Montag, 30. November 2009

Interview abgesagt - Rotglut.org nur noch geschlossenem Benutzerkreis zugänglich

Wie der Startseite von Nicht Abzocken e.V. zu entnehmen ist hat man sich offenbar dazu entschlossen, den Fragenkatalog auf anwaltlichen Rat nun doch nicht zu beantworten und gibt dennoch eine Stellungnahme auf der Startseite ab. Der Schatzmeister des Vereins, Herr Ralf Mix, schreibt nun auch wieder im vereinseigenen Forum und legt seine Sicht der Dinge dar. Zeitgleich ist Rotglut.org nur noch für geladene Benutzer zugänglich und die Verbraucherhotline des Vereins wurde eingestellt.

An dieser Stelle wünsche ich denen aus dem Präsidium, die an Schweinegrippe erkrankt sind, von Herzen gute Besserung.

Kommentare:

  1. Oh nein! Wer soll jetzt noch über die Zahlungspflicht für die Nachbarschaftspost aufklären?

    Das wird einem gewissen "Sponsor" gar nicht gefallen! Könnte gut sein, dass er den Geldhahn zudreht. Dann müsste sich ein gewisser Präsident aber andere Einnahmequellen für seine, ähm, "Grippe-Medikamente" erschließen.

    Was also kommt als nächstes? Rotglut nur noch für zahlungskräftige Leser? Es bleibt spannend.

    AntwortenLöschen
  2. sehr geehrten Herr Udo Schmallenberg!!

    Halt die Fresse du scheiss Verbraucherschutzer oder ich tu AMOK laufen!! Ich bin der Ilja Richter ausm Fernsehen und habe kontakte zu Megadownloads!!
    Du und Claus Frickemeier sind so gut wie tot!!
    Was Kindergartenbande mit dir gemacht hat war nichts gegen das wozu ich fähig bin!!

    Ilja Richter iss der GOTT der Nutzlosbranche!!

    Gruss

    Ilja Richter
    Licht aus - Spot an!!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ilja_Richter

    AntwortenLöschen
  3. Die Erläuterung auf nicht-abzocken.eu hört sich nicht grade glaubwürdig.
    Dieses ergibt sich alleine schon daraus, dass man, statt die Vorwürfe belegt zu entkräften, versucht andere schlecht zu machen, um so vom Thema abzulenken.

    Den Kritikern wirft man vor, dass sie kein Impressum haben oder wenn das dummer Weise nicht zutrifft, dann dass sie Ex-Mitarbeiter der Abzockbranche waren oder sonst was.
    Für alle anderen wird man sicherlich auch noch "geistreiche" Begründungen finden, warum man denen nicht glauben sollte.

    Es stimmt natürlich, dass es hier kein Impressum gibt:
    http://antiabzockenet.blogspot.com/2009/11/ex-stasifunktionar-mahnt-fur.html
    Nur ändert das nichts an den dort aufgeführten Dingen, besonders nicht an den Adressen und IPs, die mit nicht-abzocken.eu in Verbindung stehen.

    AntwortenLöschen
  4. Claus Frickemeier, merk dir den Namen Ilja Richter denn der wird dein Leben verändern!!

    Ilja Richter macht dir fertig wenn du dein Blog über Megadownloads nicht entfernst du Verräter!!

    Schau mal in dein mail postfach,den du hast bestellbestätigung von NPD!!

    Wir machen dir fertig und Ilja Richter iss unser Auftraggeber!!

    AntwortenLöschen
  5. Ilja Richter macht "mir" nicht fertig, soviel ist sicher. Dir solltest dich mal ´ne Tüte Deutsch kaufen.

    AntwortenLöschen
  6. Halt die Fresse du versager!!

    Ilja Richter wird dir das leben zur hölle machen, da nütz dir deine tüte deutsch auch nix mehr!!

    Und wenn Ilja Richter dich drecksack nich fertig macht dann seine "Hintermänner"
    Wir wissen wo du wohnst, wo dein Auto steht und welche schulweg deine tochter nimmt! Also lauf weg so lang du noch kannst!!

    Gruss

    Ilja Richter
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ilja_Richter

    kannst gern Udo Schmallenberg aus Warstein fragen was mit aufdringliche Verbraucherschutzern passiert!!
    die polizei steht schneller vor deiner tür als du denkst.

    AntwortenLöschen
  7. Na, ist das nicht schön wenn die "Verbraucherschützer" sich gegenseitig beschäftigen? Dann kann man doch viel ruhiger seinen Geschäften nachgehen:-)

    Ich bin mal gespannt ob diese Aktion noch neue Geschäftsideen gebiert, oder ob es nur darum geht die aktuellen etwas profitabler zu gestalten.

    AntwortenLöschen
  8. "Ilja Richter macht dir fertig wenn du dein Blog über Megadownloads nicht entfernst du Verräter!!"

    Wer hat Sie denn rausgelassen? Und besuchen Sie einen richtigen Deutschkurs, ja?

    "Halt die Fresse du scheiss Verbraucherschutzer oder ich tu AMOK laufen!! Ich bin der Ilja Richter ausm Fernsehen und habe kontakte zu Megadownloads!!"

    Du billige Imitation von Ilja Richter willst uns hier doch keine Vorstellung geben, oder?^^

    Hier mal einen Satz Links, um mal einen Eindruck zu geben, wen der Troll zu doublen gedenkt! *g*

    http://www.youtube.com/watch?v=rQWS6ZDXFc0
    http://www.youtube.com/watch?v=dB49tdbSLi0
    http://www.youtube.com/watch?v=NfAsEtgaL9k
    http://www.youtube.com/watch?v=4RErsqsPDH4
    http://www.mannbeisstfilm.de/kritik/FJ-Gottlieb/Wenn-die-tollen-Tanten-kommen/419.html

    ansonsten plonk

    AntwortenLöschen
  9. Ihr Pseudo-Verbraucherschützer seit alle lächerliche Kreaturen. Gegen die "Nutzlosbranche" seit ihr sowieso machtlos, denn es gibt immer dumme Internet-User, die aus Angst zahlen, wenn man sie richtig einschüchtert.

    Also hört auf mit eurem albernen Kindergarten-Theater gegen Megadownloads. Und eure Fake-Kommentare mit Ilja Richter braucht ihr uns auch nicht in die Schuhe schieben. Wir haben es nicht nötig, eine Witzfigur wie Ilja Richter vorzuschieben um euch alberne Verbraucherschützer einzuschüchtern. Wir haben ganz andere Mittel und Wege. Aber ihr macht euch ja schon vor Angst in die Hose wegen eurer "Kindergartenbande". Vor Kindern habt ihr also Angst und wollt Megadownloads bekämpfen?

    Gäääääääääääääääääähn! :)

    AntwortenLöschen
  10. @Blogmaster: Protokollieren Sie immer schön die IP-Adressen dieses "Ilja Richter"-Trolls (falls nötig, kann Ihnen Herr fastix dazu Tipps geben).

    Die vergleichen Sie dann mit jenen Providerdaten, die für NPD-Mitgliedsanträge, gefälschte e-mails oder Warenbestellungen verwendet werden. Irgendwann gibt sich dieses Kindlein schon ein Blöße, und dann schreiben Sie einen süffisanten Strafantrag.

    Denken Sie daran: Je lauter das Gebrüll, desto mehr setzen Sie gewissen Kreisen zu.

    AntwortenLöschen
  11. Ihr Pseudo-Verbraucherschützer seit alle lächerliche Kreaturen. Gegen die "Nutzlosbranche" seit ihr sowieso machtlos, denn es gibt immer dumme Internet-User, die aus Angst zahlen, wenn man sie richtig einschüchtert.

    Also hört auf mit eurem albernen Kindergarten-Theater gegen Megadownloads. Und eure Fake-Kommentare mit Ilja Richter braucht ihr uns auch nicht in die Schuhe schieben. Wir haben es nicht nötig, eine Witzfigur wie Ilja Richter vorzuschieben um euch alberne Verbraucherschützer einzuschüchtern. Wir haben ganz andere Mittel und Wege. Aber ihr macht euch ja schon vor Angst in die Hose wegen eurer "Kindergartenbande". Vor Kindern habt ihr also Angst und wollt Megadownloads bekämpfen?

    Gäääääääääääääääääähn! :)

    AntwortenLöschen
  12. Das mit Ilja Richter ist doch nur einer dieser gestörten Versuche von selbsternannten "Verbraucherschützern", gut laufende Geschäfte im Internet zu zerstören.

    Das, was Sie liebe "Verbraucherschützer" spöttisch als "Nutzlosbranche" bezeichnen, bringt Deutschland immerhin jährlich Millionen von Euro an Steuergeldern ein. Wenn es die "Nutzlosbranche" nicht gäbe und solche Leute wie Faustus Eberlbe, Andreas Neuber, Katja Günther und andere, dann wäre Deutschland längst pleite.

    AntwortenLöschen
  13. Ja klar, dieser Pseudo-Verbraucherschützer Max Baumann ist ganz schlimm. Der Schafskopf kann auch nicht aufhören! selbst dann nicht, wenn man es ihm rechts und links sagt!^^

    Ernsthaft, zu Ihrer Aussage "Ihr Pseudo-Verbraucherschützer seit alle lächerliche Kreaturen. Gegen die "Nutzlosbranche" seit ihr sowieso machtlos, denn es gibt immer dumme Internet-User, die aus Angst zahlen, wenn man sie richtig einschüchtert."

    In der Gruppe und/oder anonym trauen Sie sich die Schnauze aufzureissen, ja? Und wenn die Frage nach Ihren Realdaten aufkommt? Sind Sie es nicht, der sich dann in die Hose macht?

    AntwortenLöschen
  14. "Das, was Sie liebe "Verbraucherschützer" spöttisch als "Nutzlosbranche" bezeichnen, bringt Deutschland immerhin jährlich Millionen von Euro an Steuergeldern ein. Wenn es die "Nutzlosbranche" nicht gäbe und solche Leute wie Faustus Eberlbe, Andreas Neuber, Katja Günther und andere, dann wäre Deutschland längst pleite."

    Ach so, dann hat also jeder der Steuern zahlt Ihrer Meinung nach das Recht, halblegal btw. an der Grenze des Gesetzes Geld zu verdienen? Abofallenbetreiber, Drogendealer usw. sind für Sie solange diese Steuern zahlen vom Staat vor Strafverfolgung zu schützen, oder worauf wollten Sie hinaus?

    AntwortenLöschen
  15. @Max Baumann

    Schauen Sie sich bitte folgenden Artikel an, damit Sie sehen können was Ihnen als lästiger Verbraucherschützer droht:

    http://www.verbraucherschutz.tv/2009/11/29/strafe-fuer-verbraucherschuetzer-so-geht-das

    Sie sollten sich unbedingt mit Herrn Udo Schmallenberg aus Warstein in Verbindung setzen denn ihm steht noch einiges bevor! Mehr verrate ich nicht :-)

    AntwortenLöschen
  16. So, möchte Ihnen nicht die Vorfreude nehmen, aber Sie können die Jagd auf Max Baumann wieder abblasen, denn die Anmerkung in meinem vorherigen Beitrag war nur etwas Sarkasmus. Ich wusste nicht, das Sie das wörtlich nehmen.

    Das Sie das wörtlich nehmen zeigt mir, wie dämlich Sie doch sind! Sie können Verbraucherschützer nicht einmal von einer Sockenpuppe eines prominenten Münchner Rechtsanwalts und seines kleinen Jüngelchen auseinanderhalten.

    AntwortenLöschen
  17. @Udo Schmallenberg von www.verbraucherschutz.tv

    Freuen Sie sich auf ddos-Attacken. Sie können sich darauf einstellen, dass spätestens am 24. Dezember 2009 Ihre Webseite www.verbraucherschutz.tv von den "richtigen" Leuten übernommen wird und dann die Berichterstattung in die entsprechende Richtung geht.

    Mehr Infos erhalten Sie unter Urs.Vac@gmx.de!
    Mit Katzenfresser legt man sich nicht an, lieber Herr Schmallenberg aka "Ilja Richter"

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Udo Schmallenberg aus Warstein (www.verbraucherschutz.tv), wenn Sie Herrn Fastix das nächste mal im Knast Gesellschaft leisten wollten, legen Sie sich gerne mit Herrn Dolzer an. Aber Sie werden den kürzeren ziehen, das verspreche ich Ihnen!

    AntwortenLöschen
  19. So, und nun werde ich keine weiteren dieser lächerlichen Kommentare mehr veröffentlichen. Wir dürften genug gelesen haben von der Deppenfront, denke ich. Jeder blamiert sich halt so gut er kann.

    AntwortenLöschen
  20. Nun, es scheint so, als hätte die von der Nutzlosbranche bezahlte Kindergartenbande auch Claus entdeckt:

    http://forum.boocompany.com/viewforum.php?f=42

    AntwortenLöschen
  21. Ist ja spannend. Jetzt ist auch noch Herr Frickemeier unseriös!

    AntwortenLöschen
  22. Teil Zitat aus NA e.V.

    4.) Auf anwaltlichen Rat werden wir die Fragen des Herrn Frickemeier nicht öffentlich im Netz beantworten.
    ## ok, Kann man verstehen

    Nicht Abzocken e.V. wird es nicht hinnehmen, von einem ehemaligen hochrangigen Mitarbeiter der Abzockbranche auf diese Art und Weise diskreditiert zu werden.
    ## Nett ausgedrückt, das man kein Vertrauen hat.
    ## Frei nach dem Motto, einmal Nutzlosbranche, immer Nutzlosbranche ! !
    ## Vorwurf verständlich!

    Es ist bis heute nicht abschließend geklärt, wieso Herr Frickemeier die Fronten gewechselt hat.
    ## Nur ein Blog als Referenz...langt nicht
    ## es muss noch recherchiert werden... ok

    Zur Zeit stehen wir in Gesprächen mit ehemaligen Mitarbeitern, die unter der Leitung des Herrn Frickemeier gearbeitet haben. Sobald wir neue Erkenntnisse gewonnen haben werden wir hierüber berichten.
    ## Soll dies nun eine Kampfansage sein, oder eine Annäherung??


    Der Vorwurf von CF ist hart, und ich sehe pers. noch keine Beweise...
    Aber das sollten die beiden Kontrahenten, CF und NA e.V., klären.
    Das evtl ein Redakteur bei NA e.V. dies alles verzapft hat.. hmmm.. daran mal gedacht ?

    MfG
    Fischi

    AntwortenLöschen
  23. Welchen Vorwurf lesen Sie aus meinen Artikeln zum Thema, Fischli?

    AntwortenLöschen
  24. Juchu, die Kindergartenbande ist da (daher hab ich auch keine Lust, nicht-anonym hier aufzutreten).
    Und nicht-abzocken.eu mitten drin. Stellt man doch nach bester Marco Born-Manier fest:

    "Es ist bis heute nicht abschließend geklärt, wieso Herr Frickemeier die Fronten gewechselt hat."

    ... und mit opendownloads und Deutschlands zweitbesten Anwalt Babenhauserheide wurde wohl auch schon Kontakt vom "Verein" aufgenommen:

    "Zur Zeit stehen wir in Gesprächen mit ehemaligen Mitarbeitern, die unter der Leitung des Herrn Frickemeier gearbeitet haben. Sobald wir neue Erkenntnisse gewonnen haben werden wir hierüber berichten."

    Ich bin mir relativ sicher, dass Maxdermiese und Tantales da nichts mit zu tun haben, ich hoffe, es kommen da bald mal klare Ansagen.

    AntwortenLöschen
  25. Der Form halber: Babenhauserheide ist kein Anwalt.

    AntwortenLöschen
  26. Claus Frickemeier hat gesagt…
    Welchen Vorwurf lesen Sie aus meinen Artikeln zum Thema, Fischli?

    Der Vorwurf der Bestechlichkeit... bzw. neu deutsch nennt man das glaube ich "bezahlter Journalismus".

    Diesen Vorwurf lese ich raus und denke mir, das die "Betroffenen" allergisch reagieren.

    Ich hoffe für beide Seiten, es klärt sich schnell!
    Lese beide Foren/ Blog gerne und ausführlich!

    Als Betroffener der "Katja"-Briefkasten-SPAM-Aktion lese ich schon lange diverse Foren / Blog... vor allem die der guten alten DOTCOM Zeiten.
    Verteile die Berichte bei Bedarf an Jugendliche, die von "Katja"&Co "belästigt" werden. So zeigt man denen auf einfache Art, das ihre ANGST /Scharm an dieser Stelle falsch sind.


    MfG
    Fischi

    P.S. Oh Gott, bitte nennt mich nie FischLi ! !
    So klein und zart bin ich dann doch nicht!

    AntwortenLöschen
  27. Hach ja,
    Die Kids gibt es ja auch noch, sind ja fast in Vergessenheit geraten, ignorieren und belaecheln ist hier wohl das beste, ich glaube herr Baumann das ip protokollieren wird in diesem falle leider nichts bringen.

    Aber mann muss sie ja nicht beachten, Ignorieren ist ja meist die groesste Strafe :)

    Zum Thema zurueck :

    Also was da auf der Seite von nichtabzocken steht ist nun ja so was von Bloedsinn sorry, aber was hat den nun Herr Frickemeier damit zu tuen das alles danach ausschaute das es aussah / aussieht das diese mit der rotglut sache involviert sind ?
    Ist ja ne richtige Kampf ansage gegen Herr Frickemeier die dort bei der Seite von nicht abzocken steht.

    Also sorry unterste Schublade die man da nun bewegt -.-

    AntwortenLöschen
  28. "Ist ja ne richtige Kampf ansage gegen Herr Frickemeier die dort bei der Seite von nicht abzocken steht."

    Selbstverständlich. Immerhin arbeitet da ja auch mindestens ein Oberboss direkt und äußerst motiviert für die Nutzlosbranche.

    AntwortenLöschen
  29. "Der Form halber: Babenhauserheide ist kein Anwalt."

    Wahrscheinlich meine er den 2. besten Anwalt nach Fastix.

    AntwortenLöschen
  30. Getroffene Hunde beißen eben, das kennt man doch.
    Interessant ist doch dem Zusammenhang, dass C.F. im Vorfeld mit den Leuten telefonierte. Die wussten doch, was C.F. wissen wollte. Dann wird einem Interview zugestimmt und dann wieder abgesagt.
    Leute: Da stimmt doch was nicht.

    Und wozu die persönlichen Angriffe gegen C.F. in bester Kalletaler Manier ?

    AntwortenLöschen
  31. Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, die Nutzlosen wollen eine konzertierte Aktion gegen Claus starten nach dem Motto:

    Abzocker aus Deutschland und Briefkästen aus der Schweiz, Dubai, Tortola, Rumänien, vereinigt euch!
    Zusammen werden wir bei der Dämlichkeit der deutschen Justiz schon siegen!

    AntwortenLöschen
  32. Nicht nur gegen mich. Auch andere Seiten, die konkret hinterfragen und deutlich Stellung beziehen werden derzeit angegriffen. Und: ja, auch mir sind mittlerweile Beate Uhse-Bestellungen ebenso bekannt wie vermeintlich bestelltes NPD-Propagandamaterial.

    Dummerweise lässt nicht nur mich das kalt, ist es doch ein deutliches Zeichen dafür, daß die Abzocker aus dem letzten Loch pfeifen.

    AntwortenLöschen
  33. Ich habe diesem Verein ja nie irgend etwas Produktives zugetraut. Allein die Vorgeschichte der Vereinsgründung trieft ja förmlich von persönlichen Befindlichkeiten! Was sollte denn daraus wirklich "Verbraucherfreundliches" entstehen können?
    Ein wenig im Internet stänkern und mit für mich unverständlichem finanziellen Support die Justizwelt stürmen und direkt einen "Satz heiße Ohren" kassieren, das war wohl die Kurzfassung der Historie. Ich denke, vielmehr muß man dazu nicht sagen, das "Problem" wird sich in Kürze von selbst in Luft auflösen. Vorerst schlage ich vor, dem ehemaligen Steckenpferd des Präsidenten etwas Futter zu geben und denen eine "WOT" Beurteilung vor die Nase setzen!

    AntwortenLöschen
  34. War mir von Anfang an klar das es keine Antworten geben wird, wie soll man auch erklären das man die Fronten gewechselt hat.....

    Die Angriffe auf Claus find ich Hammer, ich bin davon überzeugt das er anfangs nicht wusste was BBH für Geschäfte betreibt, und nachdem er genug beweise gegen die Abzocker gesammelt hatte übergab er alles der Staatsanwaltschaft inkl. Konten. Und Claus kann das auch alles belegen ;)

    AntwortenLöschen
  35. @ Claus Frickemeier mit meinem Kommentar 30. November 2009 09:09 war da nun eigentlich das auf nicht abzocken gemeint :( Zitat )

    "4.) Auf anwaltlichen Rat werden wir die Fragen des Herrn Frickemeier nicht öffentlich im Netz beantworten. Nicht Abzocken e.V. wird es nicht hinnehmen, von einem ehemaligen hochrangigen Mitarbeiter der Abzockbranche auf diese Art und Weise diskreditiert zu werden. Es ist bis heute nicht abschließend geklärt, wieso Herr Frickemeier die Fronten gewechselt hat. Zur Zeit stehen wir in Gesprächen mit ehemaligen Mitarbeitern, die unter der Leitung des Herrn Frickemeier gearbeitet haben. Sobald wir neue Erkenntnisse gewonnen haben werden wir hierüber berichten."

    (Zitat ende )

    , keine Ahnung was das da nun soll, das mit der Kindergartenbande kann man ja gut hier nachlesen : http://www.cyber-stalking-heute.de/

    AntwortenLöschen
  36. Diese Spinner. Die sollten sich mal lieber am Sonderschulabschluss versuchen. Vor 70 Jahren hätte amn für solche Leute andere Lösungen gehabt.

    AntwortenLöschen
  37. @ Claus Frickemeier

    Nur haben diese Bestellungen und diese Kommentare unter der Gürtellinie sicherlich nichts wegen der Berichterstattung über die Abzocker zu tun. Das geht eher in eine Richtung mehr in die Isselburger/Bocholter Gegend.

    AntwortenLöschen
  38. Am 24.11.2009 hatte der Verein Nicht-abzocken e.V. seinen Termin zur Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung beim Gerichtsvollzieher Goldmann in Frankfurt.

    AntwortenLöschen
  39. "Dummerweise lässt nicht nur mich das kalt, ist es doch ein deutliches Zeichen dafür, daß die Abzocker aus dem letzten Loch pfeifen."

    Also so einfach ist es mit der Bande leider noch nicht. Es wäre gut, wenn die zuständigen Ermittlungsbehörden endlich effektiver ermitteln würden und es gesetzlich legitimierte Lösungen gäbe, das von solchen Stalkern potentiell geschädigte sich eintragen können, um klarzustellen, keinen Amoklauf o. ähnliches begehen zu wollen.

    Ein Punkt wird noch übergangen, denn die Kinder nutzen anscheinend immerzu die selben Anbieter für Fake-Bestellungen! Warum können diese Anbieter nicht von den Fake-Bestellungen lernen und die Bestellabwicklung missbrauchssicherer machen? Wenn es nicht anders geht, sammelt man die IPs der von denen favorisierten Proxys und sperrt diese von der Bestellfunktion v. Shops aus. So schwer kann das doch nicht sein, oder?

    AntwortenLöschen
  40. @c.f.
    die Abzocker sollen aus dem letzten Loch pfeifen ?
    Na, dafür gelingt es denen aber gut, ganze Vereine umzudrehen!

    Ich glaube, die triumphieren gerade mächtig und es geht denen besser denn je !

    AntwortenLöschen
  41. Was den Verein angeht, diese Nummer ist schon sehr derb. Irgendwo ist es traurig zu sehen, wie tief Vereinsvorstandsmitglieder sinken können.

    Wer braucht soeinen Verein, dessen Vorstand nur nach Rücksprache mit seinem Anwalt inhaltlichen Diskussionen und Fragen damit verweigert, andere zu beleidigen usw.? Nun, der Verbraucherschutz am allerwenigsten. Und wenn das, was die da schreiben eine Erklärung sein soll, sollten verbliebene Mitglieder sich fragen, ob sie sich damit überhaupt noch identifizieren können und die Konsequenzen ziehen. Alles andere ist eh nur noch Zeitverschwendung. Der Verein hat schliesslich sein Ziel gänzlich verfehlt. Setzen 6! ;-)

    AntwortenLöschen
  42. Evtl. sucht jemand diesen alten Text, des alten Forums Nicht Abzocken e.V.?

    http://nicht-abzocken.eu/WARNUNG+++Nachbarschaftspost+++RA+Michael+Bohn+++Klage+vor+diversen+Gerichten-n143.htm

    LG

    AntwortenLöschen
  43. @anonym
    Danke für den Hinweis. Man beachte den Hinweis am Ende der Seite:
    powered by fastix

    AntwortenLöschen
  44. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  45. ???
    "@anonym
    Danke für den Hinweis. Man beachte den Hinweis am Ende der Seite:
    powered by fastix"

    Kurzer Einwand zum Backlink im Footer, es ist bei günstigen Designs zu Forensystemen nichts ungewöhnliches, wenn ein Webdesigner einen Link auf seine Präsenz einbindet. Zum Vergleich einen Verweis auf http://www.phpbb3styles.net, wo Demolinks erreichbar sind, bei denen man ähnliche Verweise im Footer vorfindet... ;-) Ein powered by sagt nun wirklich nichts aus...

    AntwortenLöschen
  46. Ihr Pseudo-Verbraucherschützer seit alle lächerliche Kreaturen. Gegen die "Nutzlosbranche" seit ihr sowieso machtlos, denn es gibt immer dumme Internet-User, die aus Angst zahlen, wenn man sie richtig einschüchtert.

    Also hört auf mit eurem albernen Kindergarten-Theater gegen Megadownloads. Und eure Fake-Kommentare mit Ilja Richter braucht ihr uns auch nicht in die Schuhe schieben. Wir haben es nicht nötig, eine Witzfigur wie Ilja Richter vorzuschieben um euch alberne Verbraucherschützer einzuschüchtern. Wir haben ganz andere Mittel und Wege. Aber ihr macht euch ja schon vor Angst in die Hose wegen eurer "Kindergartenbande". Vor Kindern habt ihr also Angst und wollt Megadownloads bekämpfen?

    Gäääääääääääääääääähn! :)



    naja, gestern hat sich euer "neukumpel" der rotglut.org betreibt wohl selber mal ins höschen gemacht. ich drohte ihm einen besuch ins von mir 39 km entfernte bensheim an, falls er es nicht läßt gefälschte kommentare mit meinem nick zu veröffentlichen. siehe da, einen tag später war der geistesrotz der abzockmafia auf dieser nur noch für eingeladene zu lesen. SCHISSER!!!!

    AntwortenLöschen
  47. Die Stellungnahme auf der Vereinsseite (man sollte sie nicht auf den ganzen Verein beziehen) zeigt wunderbar das einzige Talent der Nutzlosbranche auf: Leute für dumm zu verkaufen. Da die Zielgruppe dieser Branche fast ausschließlich leichtgläubige Menschen sind ist es nicht verwunderlich, dass es der Stellungnahme jeglicher Glaubwürdigkeit mangelt.

    In Bezug auf Rotglut bleibt zu hoffen, dass die älteren Artikel woanders weiterhin zugänglich gemacht werden.

    Nämlich bevor die fast schon anbiedernden Kommentare gewisser Anwälte hier für voll genommen werden..das hat mich fast überrascht..kündigen sich da noch mehr "Überläufer" an? Sicher nicht.

    AntwortenLöschen
  48. Ich könnte mich kringeln - ihr Experten ;-))

    Kindergartenbande??? Schaut euch doch einfach den zeitlichen Ablauf an, dann ist klar wer dahintersteckt.

    Grüße Usch

    AntwortenLöschen
  49. wo wir grad bei interviews sind, wo bleibt eigentlich das interview mit der piratenpartei??

    AntwortenLöschen
  50. "Am 24.11.2009 hatte der Verein Nicht-abzocken e.V. seinen Termin zur Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung beim Gerichtsvollzieher Goldmann in Frankfurt."

    Müsste das dann nicht auch auf "www.insolvenzbekanntmachungen.de" zu finden sein?

    AntwortenLöschen
  51. @ uschmallenberg

    Klar ist nur das du dich irrst.

    AntwortenLöschen
  52. @anonym 1.12. 0:55

    Nein, EVs stehen da nicht - wie der Seitenname schon sagt, werden da Insolvenzen bzw. einzelne Handlungen in Insolvenzverfahren veröffentlicht.

    Die EV wird im Schuldnerverzeichnis des Amtsgerichtes eingetragen, aber nicht aktiv veröffentlicht. Wenn Du ein berechtigtes Interesse hast (z.B. Gläubiger des betreffenden bist), kannst Du Dir dort Auskunft erteilen lassen.

    AntwortenLöschen
  53. "Danke für den Hinweis. Man beachte den Hinweis am Ende der Seite:
    powered by fastix"


    Und, Herr Neuber? Haben Sie die Hand im Schritt? Das steht dort seit rund 2 Jahren.

    "In Bezug auf Rotglut bleibt zu hoffen, dass die älteren Artikel woanders weiterhin zugänglich gemacht werden."

    Die Idee ist nicht schlecht. Leider habe ich keinen XML-Dump, sondern nur mit wget sichern können.

    "Am 24.11.2009..."
    Na, Herr Anfeld Andreas Neuber aus Krähwalt: Seit Sie von der Anwaltskammer den Hinweis bekommen haben, dass diese Veröffentlichungen und Ihr Beruf nicht zusammenpassen löschen Sie wohl vorher immer Brav die Cookies oder nehmen Sie unten das "Anonym" aus der Select-Box?

    AntwortenLöschen
  54. Häähm, was musste ich vom Neuber lesen:

    "die Abzocker sollen aus dem letzten Loch pfeifen ? Na, dafür gelingt es denen aber gut, ganze Vereine umzudrehen!

    Ich glaube, die triumphieren gerade mächtig und es geht denen besser denn je!"

    Tja, da haben wir es doch aus berufenem Munde gehört. Denn der muß es ja wissen, ob es den Abzockern besser geht denn je, oder warum haben sie es nötig, sich mit der rotglut ein anerkanntes Portal zu kapern?

    AntwortenLöschen
  55. @kiesfurzer
    "oder warum haben sie es nötig, sich mit der rotglut ein anerkanntes Portal zu kapern?"
    Kapern ? Ich denke eher, da fiel die reife Frucht in den Schoß.
    Herr Mix hat ja nun in seinem erhellenden Beitrag viel zur Klärung beigetragen.Töchter und Schwiegersöhne in spe, alle mischen mit.

    Der Termin vom 24.11.09 ist auf den 5.1.10 "verschoben" worden.

    AntwortenLöschen
  56. Häähm, Räusper - den Andreas Neuber will ich einfach nicht direkt ansprechen - Man muss schon mit allerhand selektivem Wahrnehmungsvermögen behaftet sein, wenn man aus Ralf Mix Beitrag seine, und die Mittäterschaft seiner Familie herauslesen will. Aber das kennzeichnet diesen Anwalt, Leute in Ecken hineinzuinterpretieren, in die sie einfach nicht hineingehören, wohl aber der Anwalt selbst. Oder unterhalten "seriöse" Anwälte Portale, in denen sie die miesen Machenschaften ihrer Mandanten lobpreisen, bzw. Lügen verbreiten? Ich meine, dass "normale" Anwälte sich eben nicht mit den Machenschaften ihrer Mandanten, ob seriös oder nicht, verquicken.

    AntwortenLöschen
  57. Mittlerweile ist Fastix (roglut) aber mächtig pampig und droht Neuber auf seinem Blog damit, ihm den "Schädel einzuschlagen" oder seine "Kanzlei anzuzünden". Man könne ihm in einem solchen Fall "sowieso nichts nachweisen".

    Das Niveau der Auseinandersetzung fällt auf jeden Fall zusehends...

    AntwortenLöschen
  58. Der Beitrag von Fastix mag ein wenig unglücklich sein, aber gerade das will er dem Neuber ja nicht antun.

    AntwortenLöschen
  59. "Der Beitrag von Fastix mag ein wenig unglücklich sein..."

    Nun, wer das so sieht, sollte sich mit dem Krankheitsbild der "paranoiden Persönlichkeitsstörung" befassen und dann mal gewisse Beiträge analysieren.
    Vielleicht geht dem einem oder anderen ja doch noch ein Licht auf, in wessen Feuer durch "passende" Kommentare da noch Öl gegossen wird - geholfen wird diesem Menschen so sicher nicht!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Querulant

    http://de.wikipedia.org/wiki/Paranoide_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

    AntwortenLöschen
  60. "Mittlerweile ist Fastix (roglut) aber mächtig pampig und droht Neuber auf seinem Blog damit, ihm den "Schädel einzuschlagen" oder seine "Kanzlei anzuzünden".

    "Pampig": ja - und zwar zu Recht.
    "Drohung": nein - und zwar erkennbar nicht. Zum "Lesen können" gehört offenbar auch das "Lesen wollen". Und daran mangelt es manchem.

    Berechtigte Kritik darf herzlich, polemisch und sogar sch(m)erzhaft sein - Ihr Bundesgerichtshof.

    AntwortenLöschen
  61. "Berechtigte Kritik ... - Ihr Bundesgerichtshof."

    das wird wohl stimmen, nur legst du nicht fest, ob diese "berechtigt" ist und das ist dein grundsätzliches(verständnis-)problem!

    AntwortenLöschen
  62. hallo claus, auf nicht- abzocken scheint sich mix ja fein auf dich eingeschossen zu haben. immer wieder wird bekundet man habe kein dreck am stecken, da frage ich mich aber, wie kommts das auf rotglut ( N-A.ev hat da die redaktion) dumme und verlogenen kommentare und urteile veröffentlicht werden die dann so interpretiert als wären es die freifahrtscheine der nutzlosen zum abzocken. der verein weiss es seit jahren rechtlich besser. erklären sollen sie das und net immer mit" dem frickemeier kann man net glauben." kommen.

    ständig blödes nichts aussagendes und drumrum gelaber.

    ich will wissen welcher vollpfosten so frech war, mit meinem nick ein gefälschtes posting auf rotglut zu veröffentlichen und net dummgesülze hören.

    und wenn ich zu lesen bekomme auf N-A.ev das mann nur aus tatkischen gründen eventuell ins inkassowesen einsteigen wollte muß ich grinsen. jeder kann sich hier selber seinen reim machen wo sowas endet. sowenig wie ich den neuber mag muß ich ihm recht geben. so mancher paulus wurde schon zum saulus! wollte etwa jemand aus seiner ehrenamtlichen tätigkeit eine hauptamtliche und bezahlte tätigkeit machen und das mit inkasso? nur mal so ein paar gedanken, antwort kommt ja eh keine die aussagekräftig ist.

    AntwortenLöschen
  63. Die Postings von Mix sind total wirr...
    Was für einen Namen will der denn von Claus?

    AntwortenLöschen
  64. Andreas Neuber schrieb:
    "Der Termin vom 24.11.09 ist auf den 5.1.10 "verschoben" worden."

    Ablenkungsmanöver. Der weitaus wichtigere Termin ist vom 24.11.09 auf den 19.01.10 verschoben worden: Das OLG Frankfurt, Zivilsenate in Kassel wird klären, ob ihr werter Berufszeuge Alexander Kleinjung die Landgerichte in Hamburg und Kassel belogen hat.

    Ein weniger wichtiger Termin findet am 09.01.2010 statt: Das LG Krefeld darf nach OLG Düsseldorf feststellen, dass es mit der behaupteten Gemeinnützigkeit des Marco Born und des "Verbraucherschutz Internet Vereines" nicht weit her ist und dass die harten Vorhaltungen bezüglich der mit der Behauptung, man sei allgemeinnützig verbundenen Spendenwerbung des Herrn Born wahr, richtig und insbesondere hinsichtlich § 193 StGB (hier: berechtigte Warnung) nicht zu unterlassen sind.

    AntwortenLöschen
  65. Jo-holi schrieb: "nur legst du nicht fest, ob diese "berechtigt" ist und das ist dein grundsätzliches(verständnis-)problem!"

    Du hast nicht darüber zu befinden, ob diese Kritik unberechtigt ist - und das ist (sehr) gut so.

    AntwortenLöschen
  66. "Du hast nicht darüber zu befinden, ob diese Kritik unberechtigt ist "

    da hast du ja ausnahmsweise doch mal recht! ich würde es mir auch niemals anmaßen, im gegensatz zu dir, "euer ehren"

    sorry claus, ich bin jetzt still, ist ja dein blog hier und kein ableger aus kassel

    AntwortenLöschen
  67. "sorry claus, ich bin jetzt still, ist ja dein blog hier und kein ableger aus kassel"

    Bin zwar nicht der Claus, melde mich aber trotzdem zu Wort. Also, jetzt lass Deinen Worten Taten folgen und verschwinde von hier, aber zackig! Und komm nie, nie wieder zurück!

    AntwortenLöschen
  68. "4. Dezember 2009 17:15
    Anonym hat gesagt…
    Bin zwar nicht der Claus, melde mich aber trotzdem zu Wort. Also, jetzt lass Deinen Worten Taten folgen und verschwinde von hier, aber zackig! Und komm nie, nie wieder zurück!"

    Sind Sie hier der Blockwart?

    AntwortenLöschen
  69. nachbarschaft24 hat die adwords abgeschaltet.

    AntwortenLöschen
  70. Da wurde gerade ein Weihnachtsmärchen auf die Startseite von nicht-abzocken gestellt...

    AntwortenLöschen
  71. Nett, welchen Ton sich einige von Andreas Neubers Sockenpuppen anmaßen. Liegen da vielleicht einige Nerven blank?

    AntwortenLöschen
  72. Kanns sein das nicht-abzocken.eu tot ist? Zumindest gibts nur noch Software-Fehlermeldungen...

    AntwortenLöschen
  73. Die Domain wurde jetzt auf Markus Skerra, Foederverein Nicht Abzockene.V. in Hagen übertragen. Die Domain angaben wurden heute Aktualisiert.

    AntwortenLöschen
  74. Guggst du:

    http://www.nicht-abzocken.eu/cms/forum/topic?id=1250&p=5697#p5697

    Da sind beantwortete Fragen!

    AntwortenLöschen
  75. uff, mich durch die Kommentare und alles zu kämpfen ist ja schon anstrengend. Ich muss zugeben, mich hat das mit rotglut schon etwas unsicher gemacht. Es war ja mal eine gute Seite. Drum sage ich mal danke, an denjenigen, der den Link zu boocompany gepostet hat. Dort hat mich der Artikel von Lord Sinclair überzeugt, dass die Site wirklich gekapert wurde... *seufz* ich finde das schade, dass so etwas passiert, aber ich denke, auch verständlich, weil nicht alle dem Druck standhalten können, die die Abzocker wohl gehörig aufbauen
    Gruss Chaoz

    AntwortenLöschen