Samstag, 29. August 2009

Interessanter Ansatz aus einem Leserbrief zum Thema Al Capone

Eine durchaus interessante Mail erreichte mich seitens einer Steuerberatungsgesellschaft. Es wäre von Vorteil, wenn ich den Aspekt "Steuern" auch einmal hervorheben würde und so brachte man ein treffliches Argument im Kontext:

"Al Capone soll bekanntlich nicht wegen Mord, Erpressung usw. eingesperrt worden sein, sondern man konnte ihn letztlich nur wegen Steuerhinterziehung einbuchten. Hauptsache, man bekam ihn irgendwie zu fassen."





Ein interessanter Ansatz, wie ich finde. Ich antwortete dem Verfasser der Mail, daß ich seinen Leserbrief gerne komplett veröffentlichen würde. Sobald mir das "okay" vorliegt werde ich das gerne tun. Ich erwähnte ja bereits, daß zu Zeiten meiner aktiven Tätigkeit für die L & H GmbH trotz bestehendem Arbeitsvertrag nachweisbar kein Versicherungsschutz bestand, nicht wahr? Weiterhin fehlen bis heute die entsprechenden Gehaltsabrechnungen von Januar bis zum Ausscheiden sowie die Rücksendung der Unterlagen wie z.B. Lohnsteuerkarte, Arbeitszeugnis, etc.

(wird fortgesetzt)

Kommentare:

  1. Ich kenne es so, das für jede gestellte Rechnung, Vorsteuer gezahlt werden muß.
    Am Ende einer Periode können dann die nicht gezahlten Rechnungen verrechnet werden. Nur auf besonderen Wunsch, gewähren die FA eine einen Umsatzsteuer Anzug erst nach Zahlung der Rechnung.
    Ich habe mich immer schon gefragt wie die Nutzlosen das handhaben. Denn um den zweiten Fall zu rechtfertigen, müssten sie ja dem FA nachweisen, das nur ein Bruchteil der Rechnungen bezahlt wird. Wenn da ein Finanzamt nicht misstrauisch wird, dann weiß ich es nicht.
    Ich bin mir fast sicher, dass viele der Nutzlosen an dieser Stelle zu packen sind. Es gibt dann auch noch ausländische Ltd.´s ohne Deutsche Steuernummer, aber mit deutschem Konto. Das dürfte eigentlich auch nicht funktionieren! Dürfte also ein sehr interessanter Ansatz sein!
    Zusätzlich schierig Al Friccenzo hat seine Firmen in Österreich!

    AntwortenLöschen
  2. Wurde die Mehrwertsteuer für die Einnahmen von MD aus 2007 und 2008 in Deutschland abgeführt?

    Nur wer ist der "Al Capone" in diesem Fall?
    Wer steckt hinter "Blue Byte FZE"?
    Blue Byte FZE
    RAK Free Trade Zone
    Business Center #1
    10 559 Ras al-Khaimah

    Vielleicht führt eine Spur über den vorher im Impressum genannten Anbieter:
    http://web.archive.org/web/20070226195723/http://www.mega-downloads.net/docs/megadownloads.doc

    Zitat:
    Easy IT-Solutions GmbH
    Geschäftsführer: Herr C. Metz
    Diefenbachgasse 35,
    1150 Wien, Österreich

    Nachfolger von Christopher Metz als Geschäftsführer war dann ab 1.1.2008 die Person, die Herr Frickemeier vom Flughafen abholte.

    Quelle:
    http://www.adressbuchbetrug-info.net/6-Online/Trickbetrug-weitere/Hintergrundmaterial/Netzwerke/310-Fritzmann/mega-downloads-net_hintergr/310-mega-downloads_history.htm

    Wahrscheinlich hat Easy IT-Solutions (in Liquidation) auch den Webauftritt entworfen.

    Infos:

    http://firmenbuch.unternehmen24.info/bilanz/286515x

    http://firmen.wko.at/Web/DetailsInfos.aspx?FirmaID=dec5d641-738e-49da-beac-d7e816bbcf4c&StandortID=157&StandortName=Wien&Branche=1802&CategoryID=0&Page=7&AspxAutoDetectCookieSupport=1

    AntwortenLöschen
  3. War Blue Byte FZE in den VAE wenigstens formal eine (Briefkasten-)Firma oder nur eine Pfantasie-Buchstabenfolge im Impressum?

    Im Impressum stand keine Handelsregisternummer, die für Fernabsatz in Deutschland aber vorgeschrieben ist (Informationspflichten des Anbieters).
    Hatte sie überhaupt eine?
    Hat jemand in 2008 einen offiziellen Handelsregisterauszug der VAE bestellt und diese angebliche Firma darin gefunden?
    Stand eine Handelsregisternummer im Inkassoauftrag für Collector?
    Ist Load House FZE ggf. der rechtliche Nachfolger von Blue Byte FZE? Beweis?

    AntwortenLöschen
  4. Warum wurde "Blue Byte FZE" in "Load House FZE" umbenannt? Gab es während der Verlagerung des Service von Österreich nach Deutschland rechtliche Probleme mit dem Namen?

    Zitat 1 (25.9.08):
    --------------------
    Postanschrift / Europe Service:

    Blue Byte FZE
    Postfach 62 53
    49095 Osnabrück
    Deutschland
    --------------------

    Quelle:
    http://www.abzocknews.de/2008/09/25/leserreaktion-neues-postfach-bei-der-blue-byte-fze-fur-mega-downloadsnet/

    Die seriöse Firma "Blue Byte GmbH" in Düsseldorf stellt Computerspiele her und hat nichts mit "Mega-Downloads" zu tun.

    Zitat 2 (31.10.08):
    "Als mögliche Geschädigte der Blue Byte FZE möchten wir Sie auf Folgendes hinweisen...Wir haben rechtliche Schritte gegen die Nutzung des Namens 'Blue Byte' eingeleitet..."

    Quelle:
    http://www.bluebyte.de/news.php?id=0

    Zitat 3 (21.11.08):
    "Mega-Downloads.net: Aus der Blue Byte FZE wird jetzt die Load House FZE"

    Quelle:
    http://www.abzocknews.de/2008/11/21/mega-downloadsnet-aus-der-blue-byte-fze-wird-jetzt-die-load-house-fze/

    Nach dieser Logik müßte "L&H" dann die Abkürzung für "Load&House" sein.

    Wurde ursprünglich der Name "Blue Byte FZE" gewählt, um vom guten Namen der seriösen Firma in Düsseldorf zu partizipieren?

    Haben die Abzocker in Österreich die Abzocker in Deutschland durch Verkauf einer "sterbenden" Abofalle über's Ohr gehauen und gleichzeitig durch die Schließung der Abofalle alle Spuren zu sich vernichtet?

    AntwortenLöschen
  5. Durchaus denkbar. "L & H GmbH" könnte allerdings auch für "Läube & Hasenbäumer" stehen, wie manche vermuten.

    AntwortenLöschen
  6. Eine Spur zu den wirklichen Betreibern des Webauftritts von MD:

    Zitat 1:

    mega-downloads.net - 2007-06-23 16:18
    [owner-c] fname: Christopher
    [owner-c] lname: Metz
    [owner-c] org: Easy IT-Solutions GmbH
    [owner-c] address: Linke Wienzeile 236
    [owner-c] city: Wien

    --------------------------------------

    Ein Strohmann (?):

    Zitat 2:

    mega-downloads.net - 2009-01-20 09:31
    owner-name: Abubakr Salih Mohammed Nur Sid
    owner-address: RAK FTZ, Business Center #1
    owner-pcode: 10559
    owner-city: Ras al Khaimah
    owner-country: AE
    owner-phone: +971 0971 72434664

    --------------------------------------

    Web-Hosting Mitte 2007 (?):

    Zitat 3:

    [tech-c] org: Checkdomain.de
    [tech-c] address: Willy-Brandt-Allee 31b
    [tech-c] city: Luebeck
    [tech-c] pcode: 23554
    [tech-c] country: DE
    [tech-c] state: Schleswig Holstein
    [tech-c] phone: +49-451-709970

    --------------------------------------
    --------------------------------------

    Quelle:
    http://www.who.is/domain_archive-net/mega-downloads.net/

    AntwortenLöschen