Dienstag, 22. September 2009

Vorsicht, Satire!


Ich lese ja nun häufig auf anderen Portalen, die sich mit dem Thema Megadownloads oder auch sonstiger Internet-Abzocke beschäftigen. Lesen bildet nämlich. Heute abend habe ich erstmals meine Tastatur mit heißem Kaffee versaut, weil mich diese Satire losprusten ließ:


Auch, wenn ich an dieser Stelle deutlich betone, daß mir die Schreibweise der Anti Abzock Zentrale (erreichbar unter der URL: http://www.antiabzockzentrale.co.cc) einfach nicht schmeckt (sorry, Jungs!) und ich mich davon deutlich distanziere, so halte ich den Beitrag inhaltlich für großes Kino, rein thematisch betrachtet. Nun, die Tastatur ist wieder sauber und ich widme mich den weiteren Recherchen. Heute scheint der Tag der Satire zu sein, wie sich auch hier nachlesen lässt. Man muss auch mal gute Miene zum bösen Spiel machen ;-)

Sie fragen sich, warum ich soeben die direkten Links entfernt habe? Nun - mich erreichte eine Mail des Rechtsanwaltes Andreas Neuber,  und zwar mit folgendem Inhalt:
Sehr geehrter Frickemeier,

auf Ihrem bekannten Blog haben Sie einen Beitrag "Vorsicht Satire!" eingesetzt. In diesem Beitrag verlinken Sie direkt auf die Seiten der sog. "Antiabzockzentrale".

Auf diesem Blog und auch in diesem Beitrag werden Bilder (Fotomontagen) von mir ohne (!!) meine Einwilligung eingestellt. Dies ist nach §§ 20 ff KUG unzulässig und rechtswidrig. Dadurch, dass Sie direkt dorthin verlinken, machen Sie sich die rechtswidrigen Inhalten zu eigen.

Ich bitte Sie, dies sofort zu unterlassen.

--
Mit freundlichen Grüssen
Andreas Neuber
Rechtsanwalt
www.pnw.de

Selbstverständlich bin ich Ihrer Bitte sofort nachgekommen und habe die direkten Verlinkungen umgehend entfernt.  Was natürlich nichts an der Tatsache ändert, daß diese Satire dennoch lesenswert ist - und auch ohne direkten Link lesenswert bleibt.

Kommentare:

  1. Warum soll ich mich denn, wenn ich hier lesen will, an einem gomopa Server anmelden? :-)

    AntwortenLöschen
  2. @ Karsten, ich denke das liegt an einer Grafik oder so die dort geladen wird, und man nun ne access Datei dort abgelegt wird, und hier nun die nette abfrage erscheint ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe erst einmal die Verlinkung von GoMoPa herausgenommen, nun tritt dieses Phänomen nicht mehr auf. Ich telefonierte eben mit GomMoPa, die Techniker sind in der Vorbereitung zum Relaunch und testen derzeit, um in Kürze wieder online zu gehen.

    AntwortenLöschen
  4. "Selbstverständlich bin ich Ihrer Bitte sofort nachgekommen und habe die direkten Verlinkungen umgehend entfernt."

    Obsequium amicos, veritas odium parit

    Aber das haben Sie ja schon öfter erfahren müssen!

    Ich hätte den Link auch entfernt, trotzdem weiter so!

    AntwortenLöschen
  5. Auf jeden Fall zeugt es von Umsicht aufgrund dieser Aufforderung die Links (vorerst?) zu entfernen. Ob der Herr Rechtsanwalt richtig liegt ist so einfach wohl nicht zu sagen. Was darf Satire? Ich denke hier gäben 5 Juristen ungefähr 7 Antworten. Den Urhebern dieser Satire wird mehr zukommen, als eine freundliche Aufforderung. Eine Abmahnung und Unterlassungserklärung ist wohl zu erwarten. Man wird sehen, ob hier eine richterliche Entscheidung folgt. Herr v.G. geb. D. ist ja schon als "Person der Zeitgeschichte" erkannt.

    John Doe

    AntwortenLöschen
  6. Also nun sag mir bitte keiner, dass auf antiabzockzentrale "Satire" angeboten wird. Das ist schon wirklich unterste Schublade, was es dort zu lesen gibt. Ich kritisiere damit nich den vorpubertären Schreibstil, der einen klaren Schluss auf die geistige Reife der Autoren zulässt, sondern vielmehr, dass dort übelster Schwulenhass, sexuell-ausgerichtete Beleidigungen etc. verbreitet werden.

    Das ist sehr bedenklich!

    AntwortenLöschen
  7. Wie geil ist das denn, dass der Neuber mit seinen Schreiben hier schon selbst darüber informiert, wo man über ihn ablachen kann.

    AntwortenLöschen
  8. Na ja, da scheint es ja nicht weit her zu sein mit dem Humor des Anwalts, wenn er gegen alles, das seine miesen Machenschaften blossstellt losgeht.

    In dem Zusammenhang sollte man sich mal vor Augen halten, wie schwach der Anwalt seine Position selbst darstellt:

    in einem Satz schreibt er "sicherlich rechtswidrig" um im nächsten Satz die angebliche "Rechtswidrigkeit" einfach zu behaupten.

    Ich hätte Angst mich von so einem Anwalt vertreten zu lassen!

    AntwortenLöschen
  9. Sehr geehrter Herr Frickemeier,

    bis zum heutigen Tage habe ich die Beiträge auf Ihrem Blog mit Interesse verfolgt, versprachen Sie doch einleitend
    "Ich werde darüber berichten, wie die "Karriere" begann, sie endete - und wie ich nun dazu beitrage, diesem strafrechtlich relevanten Treiben ein Ende zu bereiten."
    Ich bewunderte auch Ihren Mut dies unter Ihrem Klarnamen zu tun.

    Mit Ihren heutigen Beiträgen haben Sie leider öffentlich gemacht, dass es Ihnen doch nicht nur um die seriöse Berichterstattung im Zusammenhang mit mega-downloads geht.
    Erst verlinken Sie auf den Schmähblog "Antiabzockzentrale", dessen Betreiber einst von Ihnen selbst aufgefordert wurde -

    "kiesfurzer,
    bitte missbrauche meinen Blog hier nicht, um andere Kriegsschauplätze zu thematisieren. HIER geht es um die L & H GmbH, um Megadownloads. Ich möchte mich ungerne als Verteiler missbrauchen lassen. Danke" -

    um danach die URL anzugeben (welch großer Unterschied!) und ausdrücklich darauf zu verweisen, dass Sie den "den Beitrag inhaltlich für großes Kino halten, rein thematisch betrachtet" – Gratulation, besser hätten Sie sich nicht outen können.

    Die Veröffentlichung der Mail von Herrn Rechtsanwalt Neuber, in der er Sie doch in sehr freundlicher Form auf rechtswidrige Inhalte hinwies und die sicher auch nur für Sie bestimmt war, ist an Geschmacklosigkeit nicht zu überbieten.
    Sie stellen sich damit auf die Stufe der Betreiber des bereits mit einem Warnhinweis versehenen Schmähblogs "Antiabzockzentrale", die es mit ihrem geistigen Niveau offensichtlich nicht über die Pubertät geschafft haben.

    Schade um Ihre bisherigen Bemühungen, Sie haben Ihr Ansehen heute leider selbst ruiniert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr.I.Grütze

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Herr Dr. I. Grütze,

    vielen Dank für Ihr bisheriges Interesse an meinem Blog, welches ja nun offensichtlich ein jähes Ende fand, da ich (selbstverständlich themenbezogen) den Schriftverkehr mit Herrn Rechtsanwalt Neuber einbezog. Selbstverständlich themenbezogen daher, da sich Herr Rechtsanwalt Neuber befleissigt sah, mein Recht auf freie Meinungsäusserung zu beschneiden. Im Kontext dürften selbst Sie, werter Herr Dr. Grütze, den Zusammenhang herstellen können - wenn Sie denn wollten. Im von Ihnen dargestellten Beitrag geht es nämlich sehr wohl um Megadownloads.

    Auch, wenn ich es schade finde, Sie als kritischen Leser zu verlieren, so ändert das nichts an der Tatsache, daß ich nun nicht ins stille Kämmerlein wandere um bitte Tränen zu vergießen. Sorry ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Oooohhh, jetzt werde ich zum Autoren auf einem Blog abgestempelt! Zuviel der Ehre, sorry, ich bin es nicht, habe dort lediglich ein paar mal gepostet, wobei ich das Niveau nicht schlecht finde, es ist grottenschlecht! Halt mindestens genauso grottenschlecht wie die Abzocker und ihre Anwälte, es auf die Groschen derjenigen abzusehen, die sich am wenigsten wehren können: Kinder, Jugendliche, Ältere, Hartz IV-Empfänger usw.

    Verleumdungen aus der Ecke sind wir ja alle gewohnt!

    Und Venganza del Oso soll Dr. I. Grütze sein? Na ja, wer das glaubt wird seelig.

    AntwortenLöschen
  12. @ Herrn Frickemeier,

    nun, nicht jeder Kommentator Ihres Blogs ist dem "herrlichen" Geschlecht angehörend und altersmäßig auch nicht mehr in den "Sturm- und Drang-Jahren".

    Herr Rechtsanwalt Neuber hat garantiert nicht versucht, Sie in Ihrem "Recht auf freie Meinungsäußerung zu beschneiden" – Sie können ihm schon zutrauen, den rechtlichen Unterschied zwischen freier Meinungsäußerung und Beiträgen mit rechtswidrigen Inhalten zu kennen. Nebenbei gesagt, hat er Ihre sachliche Berichterstattung bisher ebenfalls sehr wohlwollend gesehen.

    Sie brauchen sich sicherlich nicht ins stille Kämmerlein verziehen und schon gar keine Träne vergießen, ich hoffe nur für Sie, dass Sie schnell zu Ihrer Sachlichkeit zurückfinden. – Und manchmal ist es ja auch hilfreich, sich mit einem vermeintlichen "Kontrahenten" auszutauschen, ohne die Öffentlichkeit einzubeziehen, darüber sollten Sie im stillen Kämmerchen schon mal nachdenken.

    Freundliche Grüße
    Dr. "Lore" Grütze
    (auch wenn kiesfurzers Seeligkeit darunter leidet :-))

    AntwortenLöschen
  13. Ich schätze hier die Objektivität des Blogs, weiter so :-)

    AntwortenLöschen
  14. Eine Frage hätte ich aber noch an den seligen und rachsüchtigen Bären Dr. med. vet. Lore Grütze:

    Braucht der Neuber wirklich tierärztliche Unterstützung, wenn es um seine sittenwidrigen Belange geht, oder benötigt Neuber tatsächlich veterinärmedizinische Betreuung hinsichtlich der Darstellung seiner freien Meinungsäußerung?

    Ist er nicht Manns genug, das selbst zu tun, oder warum bedarf es tierärztlicher Unterstützung?

    Es könnte ja fast der Eindruck daraus entstehen, dass Neuber dem Tierreich zuzuordnen wäre und als gefährdete Spezies der besonderen Pflege bedürfte.

    AntwortenLöschen
  15. @ kiesfurzer

    Tja, damit wirst Du schon klarkommen müssen, dass "Venganza del oso" die Lore ist und nicht der RA Andreas Neuber (ich wurde auf einem anderen Blog schließlich auch zum "Brummbären" gemacht), so wie sie halt auch "Dolomedes" war (der Nick, der auf "affzockt" von Dir missbraucht wurde).

    Und zu den Dingen, die man tut, Pidder, sollte man doch auch stehen, wenn man ein - Mann - ist.

    "Sau-Bär" stellt Beiträge auf der "Antiabzockzentrale" ein, verabschiedet sich - obwohl als "Sau-Bär" angemeldet - als "kiesfurzer" auf Rotglut.org, nennt sich auf diesem Blog hier in "Vierbein" um und vergisst aber das Profil zu ändern, denn da steht "Sau-Bär"!

    Hältst Du uns eigentlich alle für blöd ???

    AntwortenLöschen
  16. @ kiesfurzer

    Du wirst mir schon gestatten, dass ich eine eigene Meinung habe und die auch vertrete und äußere. Das hat erst einmal mit Herrn Rechtsanwalt Neuber nichts zu tun.
    Veterinärmedizinische Betreuung hat er genau so wenig nötig, wie er sich Deine (Eure) z.T. obszöne Schmähkritik auf "Antiabzockzentrale" bieten lassen muss.

    Was bitte verstehst Du im Zusammenhang mit RA Neuber als "sittenwidrige Belange"? – Ostara UK Ltd. sagt Dir doch was? – Vorbei am Jugendschutzrecht – das ist sittenwidrig, wie wahr!

    Hüte Deine Zunge, mein Freund – wenn man im Glashaus sitzt, sollte man nicht auffordern, mit Steinen zu werfen!

    AntwortenLöschen
  17. Lieber rachsüchtiger Bär:

    ich habe auf affzock weder etwas ge- noch missbraucht... Du scheinst mich zu verwechseln.

    Einzig den Max Baumann habe ich in Abstimmung mit einem gewissen Admin von der rotglut weglocken wollen, um dort wieder mehr Ruhe hineinzubringen, nachdem aufgrund der von Max Baumanns aufgestellten Verleumdungen einige Nutzer drohten, sich die Köpfe einzuschlagen.

    Das war mir tatsächlich gelungen, nur sind dadurch unsere Nicks ein wenig durcheinander geraten.

    Aber interessant, von Dir zu hören, dass Max Baumann, Lore, Web-Surfer, Sigurt, Henry-Stutzen, Kolon und ach die vielen Alias alle dem Neuber-Zirkel zuzuordnen ist, und vielen Dank nochmal für die Bestätigung.

    Ich denke, dass da bei einigen die letzten Zweifel ausgeräumt werden. Also danke nochmal.

    AntwortenLöschen
  18. Au weia liebe Tierärztin,

    wenn Du etwas nicht verstehst, dann solltest Du Dich besser vornehm zurückhalten, als in Neubers Horn zu tuten und selbst zu verleumden.

    1. Wie kommst Du dazu, mich/uns - wer auch immer das sein soll - als Ko- oder Autor gewisser Blogs zu bezeichnen?

    2. Wie kommst Du dazu, die dort angeblich betriebene Schmähkritik als obszön zu bezeichnen - okay ich kenne nicht alle Beiträge - aber obszöne sind mir noch nicht untergekommen, vielleicht kannst Du sie ja benennen.
    3. Was habe ich mit Ostara UK zu tun? (Das Geschwafel auf Neubers Blog habe ich eh nicht verstanden)
    4. Weißt Du was ich mit Jugenschutzrecht zu tun habe? Nein? Dann will ich es Dir sagen: ich bin Schöffe am Jugendgericht!
    5. Heiße ich nicht Pidder.

    Also wenn Du im Steinhaus sitzt, dann solltest Du auch nicht mit Gläsern um Dich werfen und so dermaßen blöde Drohungen ausstoßen, oder färbt der Umgang mit Neuber etwa ab?

    AntwortenLöschen
  19. @ kiesfurzer

    ich kann mich nicht erinnern, etwas über Max Baumann, Web-Surfer, Sigurt, Henry-Stutzen, Kolon und andere Alias geschrieben zu haben. Das Dichten, Andichten, Verleumden und Beleidigen scheint Dir im Blut zu liegen.

    Nicht ich habe Sau-Bär angemeldet und kiesfurzer verabschiedet (ach, ja, die Nicks sind nur ein bisschen durcheinander geraten ...).

    Obszön - wenn Du nicht lesen kannst, sieh Dir die Bilder an - oder meinst Du der Blog ist nur einfach nur mal so mit einem Warnhinweis versehen worden?

    Stimmt - auch "Pidder" ist nur ein Nick - und wenn Du der nicht bist (obwohl es dafür erdrückende Indizien gibt), dann musst Du Dich auch nicht angesprochen fühlen.

    Oh je, wenn ich Deine Kommentare so lese - und das von einem Schöffen am Jugendgericht - arme deutsche Jugend.
    Einem Rechtsanwalt dürften jetzt sprichwörtlich die Haare zu Berge stehen - wenigstens die drei auf der Brust ... :-D :-D :-D

    AntwortenLöschen
  20. Ich werde offensichtlich von der Tierärztin und Neuberunterstützerin verwechselt.

    Es genau die gleiche Eskalation wie damals auf der rotglut entstanden, als ich gebeten wurde, die Störenfriede abzulenken, um endlich wieder Ruhe reinzukriegen.

    Sorry liebe Tierärztin, erdrück mich halt mit Deinen angeblichen Indizien, wenn es Dich oder den Neuber glücklich macht. Aber für mich ist hier Schluß.

    AntwortenLöschen
  21. "Venganza del oso hat gesagt… bis zum heutigen Tage habe ich die Beiträge auf Ihrem Blog mit Interesse verfolgt, … haben Sie leider öffentlich gemacht, … Schmähblog "Antiabzockzentrale", dessen Betreiber einst von Ihnen selbst aufgefordert wurde … Gratulation, besser hätten Sie sich nicht outen können. Die Veröffentlichung der Mail … ist an Geschmacklosigkeit nicht zu überbieten. Sie stellen sich damit auf die Stufe der Betreiber … die es mit ihrem geistigen Niveau offensichtlich nicht über die Pubertät geschafft haben. Schade um Ihre bisherigen Bemühungen, Sie haben Ihr Ansehen heute leider selbst ruiniert."

    Hallo Lore, erst mal finde ich es schade, dass Du Dich anscheinend nur noch zu Wort meldest, wenn es darum geht für Herrn Neuber Position zu beziehen. Mal im Ernst, ich finde er ist ein großer Junge – der schafft das schon alleine. Wirklich!

    Ob der Herr Frickemeier gleich sein Ansehen ruiniert hat, weil er dummerweise zwischen die Fronten dieses unsäglichen Grabenkrieges gekommen ist, wage ich zu bezweifeln. Aber das scheint ja nun auch so eine Offensichtlichkeit dieser Auseinandersetzung zu sein – entweder bist Du meiner Meinung oder du bist ein Feind!

    Glaubt mir, es gibt viel mehr im Netz, die sich lediglich ein Ende dieses Disputes wünschen, damit es endlich vorbei ist. Ich finde es mehr als nervig, dass Ihr meint – alle Welt und jeder Blog muss sich mit der Frage „Bist Du für Neuber oder gegen Ihn“ beschäftigen. (Das gilt auch für die andere Seite)

    Mein Rat – entspannt Euch und achtet mal darauf, das sich der Kollateralschaden bei Unbeteiligten (wofür ich Herrn Frickemeier halte) möglichst gering hält.

    @ Lore und Kiesfurzer
    Was wollt Ihr beiden überhaupt? Hier verdächtigt und unterstellt doch jeder wie es ihm gerade mal in den Kram passt. Bravo!
    - Leute es kümmert keinen mehr, was die Figuren „Dolomedes, Sau-Bär, Vierbein, Max Baumann, Sigurt, Henry-Stutzen, Kolon, usw.“ irgendwann geschrieben haben. Keiner blickt doch mehr hinter diesen ganzen Mist durch und ich bin ja nun noch eine Ecke näher dran.
    Halt, nein ich habe keine Ahnung wer sich welche Nicks gibt oder gegeben hat! Und haltet mich da auch bloß raus!

    Mittlerweile liegen doch bei allen die Nerven blank, Oder! Der Herr Neuber hat ganz normal darum gebeten ein paar Links (welche Ihn definitiv in ein schlechtes Licht rücken) hier zu entfernen. Gut, das darf er doch! Er darf und kann sich auch mit Herrn Frickemeier alleine „streiten“, aber was habt Ihr damit zu tun? Die Lore findet diesen Blog gleich mal scheiße! Super und wundert sich über die Reaktionen!

    Leute ich bin wirklich nur noch genervt, schon alleine wegen dieser ständig neuen Nicks!
    Man waren das noch Zeiten, als die Frau Dr. Grütze noch Lore war! Ach ja, nicht alle wissen automatisch, das Dr. I. Grütze eine Frau ist! Ob das männliche Geschlecht tatsächlich so „her(rlich) ist, sei mal dahin gestellt. Aber ich denke auch in diesem Blog wissen jetzt alle, dass die Lore eine Frau ist! Da kann ich nur noch den Kopf schütteln.

    Dieser Blog ist einfach zu wichtig, als das man ihn im Sumpf dieser wüsten Verdächtigungen versinken lassen kann. Bitte Leute!

    AntwortenLöschen
  22. Auf der "Satireseite" wird dazu aufgerufen, bestimmte Personen und Anwälte mit Telefonterror zu überziehen oder mal "zu besuchen". Das ist echt übel.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Tantalas,

    ganz unbeantwortet möchte ich Deinen Kommentar so nicht im Raum stehen lassen und hoffe, dass Herr Frickemeier meine Antwort auch freigibt.

    "…dass Du Dich anscheinend nur noch zu Wort meldest, wenn es darum geht für Herrn Neuber Position zu beziehen."

    Wenn Du das so siehst, nehme ich das mal so hin, obwohl ich schon bemüht war, zur Sache etwas zu sagen, dort wo ich mitreden konnte, denn mein "Reinfaller" war nicht Megadownloads, sondern eine andere Abofalle.
    Es wird Dir aber auch nicht entgangen sein, dass sofort unterstellt wurde, "Venganza del oso" ist RA Neuber.

    Nein, Tantalas, es geht nicht um die Frage "Bist Du für Neuber oder gegen Ihn" und erst recht nicht um "entweder bist Du meiner Meinung oder du bist ein Feind!"

    Es geht um gleiches Recht für alle und darum, dass das Grundgesetz nur eine Würde des Menschen kennt, die für alle gleichermaßen unantastbar ist.

    Wenn auf einen Schmähblog – und nichts anderes ist die "AntiAbzockZentrale", deren Zielstellung ja eindeutig benannt ist – verlinkt wird, wo eine Rechtsanwältin (die nun wirklich nicht zu meinen Freundinnen zählt) u.a. als "das Bückstück unter den Abzockarmwälten", "Hartgeldnutte" und "Bumstrulla" betitelt wird, dann ist das potenzierte Frauenfeindlichkeit!

    Und wenn für die "Herrlichkeiten" (fass es doch einfach mal nett gemeint auf) der Anwälte so "liebevolle" Begriffe wie "Deutschlands kriminellste Armwaltsgestalt", "alte Internet-Abzocksau", "Abzock-Arschloch", "krimineller Mafiapate", "Hohlkopfgeschoß", "Blödspacken", "Dämelklaas", "Männeken- Piss-in-die-Suppe", "der olle Fickmeister" und noch viele andere angewendet werden, dann halte ich es nicht nur im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Fotomontagen und Fotos der so Geschmähten für eine strafbare Beleidigung, sondern für eine tiefe Verletzung der Menschenwürde.

    Wenn Herr Frickemeier zwar den Link entfernt hat, aber seine Haltung mit den Worten zum Ausdruck bringt - "Was natürlich nichts an der Tatsache ändert, daß diese Satire dennoch lesenswert ist - und auch ohne direkten Link lesenswert bleibt." – dann ist er meines Erachtens nicht nur "zwischen die Fronten dieses unsäglichen Grabenkrieges gekommen".

    "Die Lore findet diesen Blog gleich mal scheiße!"

    Nun, Tantalas, das habe ich weder gesagt, auch nie so gemeint und Du solltest mir das auch nicht unterstellen.

    Bei aller Kritik an "Abofallen" und "Internet-Abzockerei" stehe ich allerdings auch dazu, mich für eine Seite entschieden zu haben, wo Rechtsstaatlichkeit, Menschenwürde und Anerkennung der Gerichtsbarkeit zählen.

    Da halte ich es dann doch lieber mit dem "ollen" Goethe, der schon 1798 schrieb:
    "Wem um die Sache zu tun ist, der muss Partei zu nehmen wissen, sonst verdient er nirgends zu wirken".

    Gruß Lore

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Lore,

    Ich, ein angehender Jurist, nix mit der Branche um Syndikus, von Gravenreuth, Olaf Tank, Katja so und so weiter etc. , schäme mich wirklich, Sie schrieben "Abofallen" und "Internet-Abzockerei" und nennen Rechtsstaalichkeit, Menschewürde und vor allem "Annerkennung der Gerichtsbarkeit". Kennen Sie §§....die Liste ist wirklich sehr lang...auch bezüglich Herrn Marco Born, nein Jobs geben wir nicht, Jahr 2006 etc. und auch keine Antwort von der "sehr verehrten" Frau Barabach....es reicht...Es war sehr einfach zu durchschauen. Gerne stelle ich ins Netz die Antwort von Herrn Born, welcher auch immer er ist...notariell beurkundet...nicht mein Vater...so blöd sind wir nicht.war unabhängiger Notar...aber eh egal...hätten schon damals vom Netz gemußt. War ja damals auf Job-suche. Meine wenigkeit macht eh nix aus insgesamt...hast eh lagen am "Arsch"...um es kurz zu machen...auch ich schäme mich für die "Idioten" von Rechtsanwälten die meinen Geld vom Internet ist ist umsonst. Lieber Neuber und Lore etc.... klagt jetzt...die Berufseehere habt Ihre EH SCHON VERSAUT!!!!LG ein Kollege..

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Lore ..ok...aber du warst in diversen Foren ohne Substanz genauso wie Neuber es war und ist....Das ist der wahre und wirkliche Unterschied...Wahrheit und Wirklichkeit...beides ist er jederman im Internet schuldig....oder seine Worte haben keinen Wert.

    AntwortenLöschen
  26. Und genau dieser "Schrott" ist es....Die Lore macht es einfach...ich kann es besser und sehr kompliziert= SCHADENSERSATZ USW:::IHR HABT MICH BEIDE BELEIDIGT :::Ich sehe davon ab daß, Ihr =Neuber und Lore mich beleidigen wolltet... ansonsten...bin ja auch Jurist.....ohhhhh, pech für Euch, aber wer mag es gerne das seine Angehörigen beleidigt werden????

    AntwortenLöschen
  27. Schön das Deine Antwort wieder als Lore gepostet wurde. Das ist alles richtig - aber Du wirst nicht leugnen können, dass auch dieses Posten als "Venganza del oso" durchaus eine gewollte Provokation ist. Ihr spielt hier ein Spiel und wundert Euch wenn der andere Spieler am Zug ist. Du kannst gerne mal nachlesen http://de.wikipedia.org/wiki/Dramadreieck welche Anforderungen an Deine Rolle gestellt werden.

    Partei ergreifen! Ja, dafür bin ich immer zu haben, aber bitte nur wenn der andere es auch will. Mein Eindruck von Herrn Neuber ist, er kommt mit der Sache hier ganz hervorragend klar. Wer „Partei“ ergreift, sollte sich aber immer vor Augen halten, dass einfache Probleme durch eine Einmischung durchaus größer werden.

    Ich denke Deine "Unterstützung" ist in dieser öffentlichen Form überzogen. Hättest Du diese Beispiele der Schmähung mit Deiner persönlichen Einschätzung Herrn Frickemeier gemailt hätte es vermutlich mehr gebracht. Meine Aussage war doch – Leute keiner blick mehr hinter diesen Streit! Ich bemängle in diesem Zusammenhang auch an Herrn Neubers Schreiben einen deutlichen Hinweis auf die Schmähungen. „Persönliche Betroffenheit“ ist ein Zauberwort und nicht „wollen“.

    Danke für Deine Antwort und Du hast gesehen, sie wurde tatsächlich freigeschaltet. Herr Frickemeier befindet sich wohl eindeutig im Spiel.

    Ach nur noch kurz, ich unterstelle Dir garnichts! Es war nur mein subjektiver Eindruck Deiner "Gesamtaussage".

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Lore,

    ich will mal etwas deutlicher werden als Tantalas:

    Die Jungs von der AAZ stehen zur dem was, und wie sie es veröffentlichen....

    "Anonym, Feige, Unfair - aber gerecht - das ist unser Motto. Ziel dieses Blogs ist es Online-Abzocker und ihre Hintermänner - in der Regel Armwälte- durch gezielte Aufklärung und fiese Aktionen das Leben ab sofort zur Hölle zu machen... Da sich Online-Abzocker nie ans Gesetz halten sich aber bestens hinter Gesetzen verstecken, handeln wir genauso!!!"

    ...was man von Herrn Neuber nicht sagen kann! Der verschickt lieber schwachsinnige Abmahungen, und DU gibst dich dafür her für Ihn auf die Menschenrechte zu pochen! Hast du es schon mal bei Amnesty versucht? Vielleicht können die ja Helfen! Eigentlich sollte ein Anwalt da ja andere Möglichkeiten haben!

    Ich frage mich gerade bei wem das Wort Doppelmoral da angebrachter ist?

    Aber sicher sehe ich das alles falsch, und Neubers Engaggement, für einen ehrenwerten Verbraucherschutzverein, ist in Wirklichkeit, ein Akt des aktiven Verbraucherschutzes, genau wie seine Abmahnungen!

    AntwortenLöschen
  29. Die Karikaturen sind noch immer online. Entweder hat Herr Neuber doch nichts gefunden um dem Urheber direkt beizukommen, oder es hat schon ein Richter darauf erkannt, dass es sich um eine Ausnahme gemäß §24 handelt.
    Denn das die Öffentlichkeit vor Rechtsanwälten der Marke Neuber geschützt werden muss, halte wenigstens ich persönlich für unstrittig.

    John Doe

    AntwortenLöschen
  30. Was ist nur aus AAZ und fastix.blogspot.com geworden? Und warum macht ein wohlbekannter Rechtskasper einen auf Saubermann und Antiabzocker?

    Verkehrte Welt!

    Und die vormals erwähnte Tierärztin? Ist sie "das Mädchen von der jungen Union"?

    ----> http://www.youtube.com/watch?v=mA4y3kNMb_k

    AntwortenLöschen
  31. "was ist nur aus AAZ und Fastix.blogspot.com geworden"

    Beide haben sich nicht an die Konventionen gehalten, was auch beide weder wollten noch mussten. Beiden war aber von vornherein klar, dass ihr Tun Grenzen hat, die von beiden, gewollt oder nicht, überschritten wurden.

    Andreas Neuber hat von vornherein die Aufgabe gehabt, beide zu bekämpfen, wo es geht, und wie es geht. So viel zur zugewiesenen Funktion des Krefelders.

    Fastix war leider angreif- und verletzbar, weshalb er sich wohl entschieden haben mag, einen Gang tiefer zu schalten.

    Warum die AAZ nahezu gleichzeitig verschwunden ist, ist ein wenig rätselhaft. Dass es Andreas Neuber gelungen ist, hier einen großen Wurf zu tätigen und seine bzw. die Kritiker der Abofallenmasche mundtot zu machen, erscheint eher unwahrscheinlich, sonst würde er zur Zeit nicht so viele Sockenpuppen scharf machen, wie nie zuvor.

    Die Tierärztin hat ihre Identität schon lange an Neuber abgetreten und tritt ja auch nur noch auf Andreas Neubers Blog in Erscheinung.

    Ja es ist eine verkehrte Welt, in der kriminelle Anwälte ihre Machenschaften unter dem Deckmäntelchen des Rechts verstecken können, oder wie kann es sein, dass exakt diese Anwälte ganz offen hinter der Glücksspiel- und Callcentermafia stecken, aber jeder der es wagt darüber zu berichten, mundtot gemacht werden kann und selbst kriminalisiert wird. Ja es ist eine verkehrte Welt, in der Kriminelle sich hinter dem Gesetz verstecken und der Bürgerzorn schweigen muss.

    AntwortenLöschen
  32. >Ja es ist eine verkehrte Welt, in der Kriminelle sich hinter dem Gesetz verstecken und der Bürgerzorn schweigen muss.<

    früher nannte man das "zensur" aktuell hat man einen besseren terminus gefunden "wahrung der persönlichkeitsrechte". wo kämen wir denn hin wenn jeder sagen dürfte wo was stinkt.

    AntwortenLöschen