Sonntag, 6. Dezember 2009

Kommentar zum "Wort zum Sonntag" von Vereinspräsident Trejtnar, geborener Eckstein


Der Beitrag auf der Startseite des Vereins Nicht-Abzocken e.V., gepostet von "Cheffe", verdient eigentlich keine Erwähnung. Und dennoch komme ich nicht umhin, ein paar Zeilen zu schreiben. Allerdings nicht in dem Stil, der dort nun vorherrscht, sondern vielmehr sachlich. Immerhin disqualifiziert sich ein solcher Beitrag mit Sicherheit von selber und zeigt, in welcher aussichtslosen und emotional angespannten Lage sich der Herr Vereinspräsident befinden muss. Anstatt klar und deutlich auf gestellte Fragen, die beileibe nicht nur mich interessieren, zu antworten und somit Zweifel an der Integrität auszuräumen (was ja eigentlich im eigentlichen Interesse sein sollte?) wird einfach mal abgelenkt und der Versuch unternommen, jemanden zu diskreditieren.

Für mich klingt Ihr "Wort zum Sonntag" einfach lächerlich, Herr Vereinspräsident. Jeder, der ein wenig im Thema ist, wird das ähnlich sehen. Mit diesem Statement haben Sie sich selbst das virtuelle Grab geschaufelt, wage ich zu behaupten; und das ist gut so. Immerhin kommen Sie nun darum herum, unbequeme Fragen beantworten zu müssen und können sich ganz Ihrer neuen Tätigkeit widmen, die Sie sicher bereits in Aussicht haben. Seien Sie sich der Tatsache bewusst, daß ich sehr genau hinschauen werde, was ein Thorsten Tretjnar, geborener Eckstein in naher Zukunft so machen wird.

An dieser Stelle vielleicht noch der Hinweis darauf, daß mir Ihre Mitglieder wirklich leid tun. Sie haben (oder hatten?) dort so einige, die sich für den Verein wirklich aufopferten und verdammt gute Ergebnisse erzielten. Sie, Herr Vereinspräsident, sind für mich nichts anderes als eine unlautere Luftpumpe, deren Fassade mehr und mehr bröckelt.

Update vom 18.12.2009: Nicht-Abzocken e.V. lädt ein zur Mitgliederversammlung

Kommentare:

  1. "Eine Anwältin aus Hamburg, entgegen den inzwischen üblichen Gepflogenheiten möchte ich Ihren Namen nicht nennen, sie hat bereits genug gelitten dank der unermüdlichen Aktionen einiger hardcore Verbraucherschützer, .. usw."

    Lieber "Verbraucherschutzverein" "nicht"-abzocken.

    Der Namen dieser Anwältin hat nicht unter den Verbraucherschützern gelitten. Der Name der Anwältin hat unter ihrer Antwort gelitten und den Abzockern gelitten.

    Dazu wird hier so getan, als hätte die Abzockgegner ein riesen Fass auf Grund dieser Antwort aufgemacht.
    Dieses ist lächerlich.

    Die Abzockgegner waren es nicht, die diese äusserst fragwürdige Antwort massenhaft im Netz verbreiteten, um den Verbrauchern zu suggerieren, sie müssten zahlen.
    Die Abzockgegner waren es nicht, die bei youtube einen Ausschnitt aus einem TV-Bericht reinstellten, der allerdings gar nichts mit Nachbarschaft24.net zu tun hatte und auf den Link zu der fragwürdigen Antwort von Wiebke Türk verwiesen, um den Verbraucher Zahlungspflicht zu suggerieren.
    http://www.youtube.com/watch?v=0EQLyfTBb_E
    Die Abzockgegner waren es nicht, die bei diesem Video auch noch zB den Namen von Herrn Fuchs von Abzocknews missbrauchten.

    Hätten diverse Herrschaften diese "normale Frage" und diese fragwürdige Antwort der Anwältin Wiebke Türk nicht dazu missbraucht, den Verbraucher eine Zahlungspflicht zu suggerieren, dann hätte kaum einer etwas von der Antwort mitbekommen und der Name Anwältin, welche diese umstrittene Antwort gab, hätte nicht "gelitten".

    Dazu sei gesagt, dass hier die Anwältin von den Abzockern missbraucht wurde, sofern es keine Antwort aus Gefälligkeit war. Schliesslich gab es mehrere Versionen der Anmeldeseit von nachbarschaft24.net. Doch nicht etwa, um Verbraucher, Justiz und zB Anwälte zu täuschen?

    AntwortenLöschen
  2. ...das Wort zum Sonntag, dass stinkt aber ganz gewaltig nach Kalletaler Pferdemist!

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich mich richtig erinnere, dann war der Vereinspräsident mal in einem Fernsehbeitrag zu sehen. Nun, schön ist wohl etwas anderes und schlank ist etwas komplett anderes.

    Macht im Grund ja alles nichts aus, aber wie kommen solche Personen dazu andere als "chirurgischer Totalschaden" zu bezeichnen?

    Vorallem hat der Text wirklich nicht den geringsten Ansatz, der irgendwie den Leser verstehen geben könnte, dass an den Behauptungen gegen nicht-abzocken nichts dran wäre.

    Wer keine Lust hat, den ganzen Text zu lesen, den sei er hier zusammengefasst.

    - Die anderen lügen und haben keine Ahnung von Computern. Dass wir unsere Server mit Abzockern teilen, sagt doch gar nichts aus.

    - Frickmeyer ist voll krass hässlich, ey!

    - Wenn ihr meint, ich verbreite Fehlinformationen, habe ich dafür (ausser Beleidigungen) keine Gegenargumente, sondern nur "ein müdes Lächeln übrig".

    AntwortenLöschen
  4. Ergänzung zu Anonym von 20:28:

    - Frickemeier klaut krass viel Geld
    - Die Idioten, die N24 bezahlen, sind selbst schuld

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe mal, daß die Anzahl derer, die sich angesichts des heruntergelassenen Vorhangs hinter einen Zug werfen, nicht allzu groß ist.
    Da hat man monatelang der Elite am Ohr gehangen und jedes Wort im Dunstkreis gierig aufgesogen und schlussendlich bekommt man voll eine in die Fresse!Respekt meine Damen und Herren, Respekt!

    AntwortenLöschen
  6. HaHaHa, die Anti-Abzocker beschimpfen und beleidigen sich und beschmeissen sich öffentlich mit Dreck and the Neuber is very amused! Schöner kann es gar nicht mehr laufen!

    AntwortenLöschen
  7. Auszug aus einer Email
    von Thorsten Trejtnar
    Datum 6. April 2009 22:40
    Betreff Nicht Abzocken

    Auszug (Original liegt mir vor):
    3. Wir haben insgesamt 4 Anwälte, 3 Staatsanwälte, 2 Richter mehrere Polizeibeamte und fast ein dutzend Journalisten im Forum, ist das seriös genug?
    4. Wir hatten mittlerweile Fernsehauftritte in Sat1, Pro7, Hessischer Rundfunk (Fernsehen und Radio), SWR, NDR – Markt, ist das seriös genug?
    6. Wie ist das mit dem Hauch einer Chance gemeint? Die Abzocker fürchten uns wie der Teufel das Weihwasser. Vielleicht solltest Du Dich mal richtig informieren.
    Wir sind ein Verein, der sehr stark im Hintergrund arbeitet und sind damit sehr erfolgreich.
    Mfg
    Thorsten Trejtnar

    AntwortenLöschen
  8. Rotglut ist wieder erreichbar.

    Jetzt steht ausschließlich der Abzockmüll mit all ihren Lügen drin ...

    Haben die Verbrecher fein hingekriegt.

    AntwortenLöschen
  9. Ach was, der Präsi ist nur ein wenig stinkig, weil an seinem Auto (V6, 3L - Hubraum, nicht pro 100 km) die Zentralverriegelung kaputt ist.

    AntwortenLöschen
  10. ..und was prangt da immer noch links oben auf der Seite? Richtig: der Link zu Nicht-Abzocken e.V.

    Keine weitere Fragen, euer Ehren!

    AntwortenLöschen
  11. Derzeit ist der Sonntag quasi "wortlos", wird sicher nochmal "redaktionell" überarbeitet! :-)

    AntwortenLöschen
  12. Auch Herr fastix scheint sich immer mehr von seinem ehemaligen Freund abzuwenden. Ein satirischer Videobeitrag bei Youtube ("Rechtsberatung Vereinspräsident") karikiert diese Entwicklung.

    Ansonsten ist die Meinung eines Verräters nur soviel wert, wie man dafür bezahlt hat. Für ein paar zusammengesammelte "Sponsorengelder" würde der rückgratlose Präsident sicherlich ein ganz anderes Lied singen...

    AntwortenLöschen
  13. RAANDREAS NEUBER hat gesagt...HaHaHa, die Anti-Abzocker beschimpfen und beleidigen sich und beschmeissen sich öffentlich mit Dreck and the Neuber is very amused! Schöner kann es gar nicht mehr laufen!

    lieber neuber,rutschen sie mir mit dem kopf nach unten den buckel runter und bremsen sie den letzten meter mit der zunge. ich hoffe es schmeckt schön bitter....

    AntwortenLöschen
  14. seltsam, kaum erwähne ich gestern hier in einem anderem thema das die seite rotglut gesperrt wurde nach dem der redaktion von rotglut ( N-A.ev.?) für gefälschte kommentare unter bekannten nicks repressalien angedroht wurden, schon ist sie wieder frei zugänglich. wer jetzt noch an "wir hatten nie die redaktion" gelaber des einiger glaubt ist selber schuld. klar würd ich auch behaupten, seit fastix nicht mehr der macher ist wurden ja massig beleidigungen veröffentlicht und wer will schon das Neuber und GVG sich etwas dazu verdienen für fleißiges abmahnen im nachhinein.

    nur mal so ins blaue hinein überlegt: man könnte einen fördervereine gründen. um in not geratenen menschen aus finanziellen engpässen zu helfen. da hat dann auch kein FA einwände wenn es belgebar ist. so können gelder(eventuelle spenden ) legal umgeleitet werden. wer oder wie war das noch mit den 50000€ miesen?

    AntwortenLöschen
  15. Leute, was ihr hier macht bringt, das aber auch kein Licht rein. Wer die Adwords auf nicht-abzocken.eu bezahlt, wer das Banner auf rotglut.org eingestellt hat? - das steht doch auch alles in den Sternen.

    Wir müssen gegen den Vertrauensverlust kämpfen und nicht den Mist hin und her schieben. Hier macht einer Virales Marketing für N24 und spannt den Verbraucherschutz, so wie wir ihn letzte Woche noch kannten, vor seinen Karren - aber wer das ist, wer da alles mit im Boot sitzt und warum es ein Vereinspräsident bei aller persönlicher Betroffenheit nicht schafft "reinen Tisch" zu machen, das alles sind Fragen, die nach einer Antwort suchen. Wobei ich sicher bin, dass aktuell so mancher "Wissende" noch schweigt, weil ihm der Moment noch nicht passend erscheint.

    Darunter leidet die ganze Szene und unser aller Glaubwürdigkeit. Mit dem Verlust der Reputation des Vereins nehmen wir alle Schaden - und das ist das Ziel. Daher wäre es am besten, man schweige bis man genaues weiß...


    Grüße Usch

    AntwortenLöschen
  16. Ich schweige eben nicht.

    Wir nehmen nämlich genau dann Schaden, wenn wir den Mund halten und uns damit schweigend mit den unseligen Reden des Präsis und seinen Handlungen solidarisieren.

    AntwortenLöschen
  17. ... du weißt doch gar nicht von was du redest...

    AntwortenLöschen
  18. Warum seid Ihr nur alle so böse auf mich, dass mir sogar einer hier wünscht, ich sollte ihm frontwärts den Buckel runterrutschen und unterhalb seines letzten Wirbels die Zunge herausstrecken? Meint Ihr nicht, ich hätte ein wenig mehr Respekt verdient? Immerhin bin ich doch derjenige, der Warnungen ausspricht bevor er dennoch abmahnt! So was gehört doch mal endlich honoriert! Und überhaupt unterhalte ich meinen Block doch nicht aus Selbstzweck, ich will Euch doch nur darüber aufklären, dass Ihr keine Chance gegen uns habt und deshalb besser die Finger von Veröffentlichungen lasst.

    AntwortenLöschen
  19. Bevor nun jemand auf die angeblichen Posts von "RA Andreas Neuber" antwortet:

    Es ist natürlich nicht der echte Neuber, der das schreibt. Der echte Neuber hat bei blogger.com die Blogger-Profil-ID 00769557528713228436. Der Poster hier hingegen die ID 11387919649281716808.

    Ganz schön schmutzig, dieses vorgehen, lieber unbekannter Stimmungsmacher...

    AntwortenLöschen
  20. RA Andreas Neuber schrieb;
    ...dass Ihr keine Chance gegen uns habt und deshalb besser die Finger von Veröffentlichungen lasst.
    ---------------
    Werter Herr RA Neuber

    Auf Ihre Abmahnung wäre ich gespannt, wenn ich mich dazu entschließen würde in einem Blog über Sie und Ihre Webseite zu berichten. Wie diese wohl aussehen mag :-) Da könnten Sie sich drehen und wenden wie Sie wollen, sowas würde ganz locker bei mir abprallen und obendrein würde ich Ihnen noch den "Effe" zeigen......

    AntwortenLöschen
  21. Ja Claus, das ist genau das, was ich meine, hier geht ein virtuelles Fingerpupppenspiel ab, bei dem die Grenzen zwischen Gut und Böse irrelavant sind, weil die Personen immer verschwommener werden. Genau das dient der Abzockerszene und genau das wollen sie erreichen - und nun? Vor welchem Karren legst du dich ins Zeug? Ich glaub nicht, dass unser System diesen Angriffen gewappnet ist...

    AntwortenLöschen
  22. Ich lasse mich von niemandem vor einen Karren spannen, soviel ist sicher.

    AntwortenLöschen
  23. Na ja, was ist schon sicher?

    Sicher ist nur, dass immer, wenn ich was richtiges schreibe 2 Minuten später mein Postfach mit Hakenkreuzen und Drohungen überquillt, also scheinen meine Fährten so schlecht nicht zu sein.

    AntwortenLöschen
  24. Sorry Leute, aber was fuer ein Kasperle-Theater.

    Anfangs war der Blog hier echt interessant, mal hinter die Kulissen eines Abzockers zu gucken und ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

    Leider mutiert der Blog in eine Art Schlammschlacht, bei der nicht mehr sachlich recherchiert wird, sondern einzelne Personen unsachlich angegriffen werden. Soll das das zukuenftige Niveau dieses Blogs praegen?

    Ich finde es freilich auch nicht besonders toll, was rotglut.org da so treibt, aber gehoeren solche Aussagen wie "Sie sind eine Luftpumpe" wirklich hierher? Habe da ja doch so meine Zweifel.

    AntwortenLöschen
  25. Es wird sehr wohl -nach wie vor- sachlich recherchiert; auch, wenn das manchen nicht passt.

    AntwortenLöschen
  26. Gähn!!!

    Gegen euch annonymen, ist der Neuber Zweitaccount doch echt mal lustig! Geht doch einfach zu Bob dem Baumeister, der weint sich auf der AAZ auch schon die Seele aus dem Leib. Und, LOL redet von Anmaßung!

    Der Meister der Sinnloen Kommentare macht einen auf Moralapostel!

    AntwortenLöschen
  27. schau an, rotglut.org is tot! gestern war es ja mal kurz wieder für alle zu erreichen und siehe da, die waren so doof und hatten immer noch ein gefälschtes kommentar mit meinem nick da drinne stehen. ich hab dann mal dem dickerchen wieder einen besuch im 39 km entfernten ffm angeboten wenn das nicht verschwindet und wups is die seite futsch, komisch! aber das präsidium hatte natürlich nie die redaktion über rotglut, neeiinn nieemaaals...

    boah die sind sooo schlecht!! in hollywood wäre die goldene himbeere noch zu gut für diese saublöde schauspielleistung

    AntwortenLöschen
  28. erst waren se heute weg nu sinn se widda online. mann was sind das für vollpfosten!!! und dickerchen will immer noch nicht die gefakten kommentare entfernen. böses dickerchen, gaannzz böses dickerchen!!! bin ja mal gespannt ob neuber nun den verein abmahnt, da wurde ein kommentar von ihm gefakt inkl. foto. da wird er wieder böse faxe versenden.

    AntwortenLöschen
  29. "Der Meister der Sinnloen Kommentare macht einen auf Moralapostel!"

    Wundert das noch jemanden? Nun, der Max ist ja wohl eindeutig befangen, weil bei Mitbewerbern einer hier wohlbekannten "Elite" und deren Auftraggeber angestellt. Jetzt deutlich?^^

    @labradorstaff34, Dein Ärger wegen dem Fake Account auf rotglut.org ist nur allzu verständlich, trotzdem solltest Du dem Vereinsvorstand nicht damit konfrontieren, deswegen möglicherweise einen Hausbesuch vorzunehmen.

    AntwortenLöschen
  30. Nun prangert dort auch schon die naechste angstmacherrei -.-

    AntwortenLöschen
  31. LOL, Das ist das einzige Urteil, das sich mit der grudsätzlicheen Frage einer Zahlungspflicht auseinander gesetzt hat, und diese verneint hat.
    Alle Michalack Urteile sind wohl mangels Gegenwehr der Verklagten gefällt worden, ohne sich mit der grundsätzlichen Zahlungspflicht auseinander zu setzen.
    Wenn es nicht so traurig wäre, wäre es fast schon lustig!

    AntwortenLöschen
  32. @labradorstaff34, Dein Ärger wegen dem Fake Account auf rotglut.org ist nur allzu verständlich, trotzdem solltest Du dem Vereinsvorstand nicht damit konfrontieren, deswegen möglicherweise einen Hausbesuch vorzunehmen.


    man darf doch mal höflich an der tür klopfen, oder? glaubst du wirklich ich hau dem eine rein? niemals, an mir verdient niemand schmerzensgeld. das er mehr agropotenzial hat als ich, hatte er ja deutlich dick und fett auf der startseite seines vereins gezeigt und zwar in feinster asomanier in meinen augen.

    AntwortenLöschen
  33. ähm, ich glaub nicht abzocken is vom netz, war jedenfalls ebend so. wer weiss wie lange.....? hat sich der verein in gemeinnützigkeit aufgelöst oder waren die mitglieder über über das "unsoziale gelaber und verhalten" ihres cheffes erbost?

    sensationen über sensationen in den letzten tagen. man könnte glatt das geschenke einkaufen gehen vergessen...*g*

    AntwortenLöschen
  34. Hmmm... keine ahnung ob das Interessant sein könnte, aber das benutzt auch die Nameserver von Nicht Abzocken...

    http://igs-herder.og

    Domain ID:D156959057-LROR
    Domain Name:IGS-HERDER.ORG
    Created On:26-Aug-2009 08:46:04 UTC
    Last Updated On:08-Dec-2009 11:59:07 UTC
    Expiration Date:26-Aug-2010 08:46:04 UTC
    Sponsoring Registrar:Key-Systems GmbH (R51-LROR)
    Status:CLIENT TRANSFER PROHIBITED
    Registrant ID:P-4516487
    Registrant Name:Thorsten Trejtnar
    Registrant Street1:Grazer Weg 40
    Registrant Street2:
    Registrant Street3:
    Registrant City:Frankfurt
    Registrant State/Province:
    Registrant Postal Code:60599
    Registrant Country:DE
    Registrant Phone:+49.6963199340
    Registrant Phone Ext.:
    Registrant FAX:
    Registrant FAX Ext.:
    Registrant Email:trejtho@arcor.de
    Admin ID:P-4516487
    Admin Name:Thorsten Trejtnar
    Admin Street1:Grazer Weg 40
    Admin Street2:
    Admin Street3:
    Admin City:Frankfurt
    Admin State/Province:
    Admin Postal Code:60599
    Admin Country:DE
    Admin Phone:+49.6963199340
    Admin Phone Ext.:
    Admin FAX:
    Admin FAX Ext.:
    Admin Email:trejtho@arcor.de
    Tech ID:P-4516488
    Tech Name:Thorsten Trejtnar
    Tech Organization:Nicht Abzocken e.V.
    Tech Street1:Grazer Weg 40
    Tech Street2:
    Tech Street3:
    Tech City:Frankfurt
    Tech State/Province:
    Tech Postal Code:60599
    Tech Country:DE
    Tech Phone:+49.06963199340
    Tech Phone Ext.:
    Tech FAX:+49.32211350318
    Tech FAX Ext.:
    Tech Email:trejtho@arcor.de
    Name Server:NS1.NICHT-ABZOCKEN.DE
    Name Server:NS2.NICHT-ABZOCKEN.DE
    Name Server:NS4.NICHT-ABZOCKEN.DE
    Name Server:NS3.NICHT-ABZOCKEN.DE
    Name Server:
    Name Server:
    Name Server:
    Name Server:
    Name Server:
    Name Server:
    Name Server:
    Name Server:
    Name Server:
    DNSSEC:Unsigned

    AntwortenLöschen
  35. http://www.eucepro.com/cms/chat

    DOMAIN: EUCEPRO.COM

    RSP: Straight EDV
    URL: http://namemaster.de

    owner-contact: P-TGT1121
    owner-organization: Nicht Abzocken e.V.
    owner-fname: Thorsten
    owner-lname: Trejtnar
    owner-street: Grazer Weg 40
    owner-city: Frankfurt
    owner-zip: 60599
    owner-country: DE
    owner-phone: 496965009585
    owner-fax: +4932211350318
    owner-email: abuse@nicht-abzocken.eu

    admin-contact: P-TNT1102
    admin-organization: Nicht Abzocken e.V.
    admin-fname: Thorsten
    admin-lname: Trejtnar
    admin-street: Grazer Weg 40
    admin-city: Frankfurt
    admin-zip: 60599
    admin-country: DE
    admin-phone: 496965009585
    admin-fax: +4932211350318
    admin-email: abuse@nicht-abzocken.eu


    LG
    niobe1958

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Niobe,

    das ist die Unterdomain des Chat´s auf nicht-abzocken.eu, die war immer schon auf den Verein registriert! Und das darüber ist die HP einer Schule, die Thorsten für diese erstellt hat, man muss nun nicht hinter jeder Domain, die auf dem Namensserver liegt gleich eine Gaunerei vermuten!

    Ich finde beides recht unbedeklich. Bedenklicher sind da die Statements, die man (oder eben halt nicht) zu hören und zu lesen bekommt!

    LG Max

    AntwortenLöschen
  37. glaubst du wirklich ich hau dem eine rein?

    @labradorstaff

    wenn du einen gesunden Überlebenstrieb hast, nein.

    Übrigens in Frankfurt geht der Fluchtweg oftmals direkt über den Balkon ins Freie.

    AntwortenLöschen
  38. och dickerchen, masse ist nicht gleich klasse. wen du mit deinem gewicht auf mich zuläufst, schneid ich mir noch genüßlich die fingernägel und weiche deinem schlag in zeitlupe aus.*g*

    glaub mir, vor dir kack ich mir nicht in die hosen.

    AntwortenLöschen
  39. glaubst du wirklich ich hau dem eine rein?

    @labradorstaff

    wenn du einen gesunden Überlebenstrieb hast, nein.

    Übrigens in Frankfurt geht der Fluchtweg oftmals direkt über den Balkon ins Freie.



    Ps: diese antwort hat übrigens übrigens genau das niveau das ich erwartet hatte wenn da mal was kommen sollte, einfach aso halt!

    AntwortenLöschen
  40. @ Maxdermiese schrieb:
    hinter jeder Domain, die auf dem Namensserver liegt gleich eine Gaunerei vermuten!

    WER schreibt hier über Gaunerei?

    @ Maxdermiese schrieb:
    Bedenklicher sind da die Statements, die man (oder eben halt nicht) zu hören und zu lesen bekommt!

    ??? warum @ niobe ???

    Bisher habe ich weder positives noch negatives, hier auf dieser Seite von C.F. bezgl. nicht abzocken e.V., geäussert! PUNKT.

    LG niobe1958

    AntwortenLöschen
  41. www.trejtnar.com gegoogelt und das kam u.a.:

    Ein Datum ist bei google nicht vermerkt.
    Results for IP 85.214.122.133

    Displaying items 1 to 13, out of a total of 13

    1. http://abzock.net/
    2. http://affzockt.de/
    3. http://fastix.de/
    4. http://it-schule.info/
    5. http://nicht-abzocken.eu/
    6. http://nicht-abzocken.org/
    7. http://trejtnar.com/
    8. http://www.affzockt.de/
    9. http://www.fastix.de/
    10. http://www.it-schule.info/
    11. http://www.nicht-abzocken.eu/
    12. http://www.nicht-abzocken.org/
    13. http://www.trejtnar.com/

    End of list.

    LG niobe1958

    AntwortenLöschen
  42. man bemüht sich ja wieder sehr beiträge in das forum von nicht abzocken zu bekommen um die unangenehmen möglichst wei nach hinten zu drängen. er kam monate teilweise nichts jetzt ist der hr. mix wohl wieder sehr aktiv. kann das sein ?

    AntwortenLöschen
  43. @ niobe

    Es ging auch nicht um deine Statements, sondern um die des Vereins, bzw. des Vorstandes!

    LG Max

    AntwortenLöschen
  44. Jedenfalls steht wohl die Vereinsauflösung auf der Tagesordnung einer baldigen Sitzung. Dann müssen wir uns ein neues Thema suchen. Schade eigentlich!

    AntwortenLöschen
  45. Jedenfalls steht wohl die Vereinsauflösung auf der Tagesordnung einer baldigen Sitzung. Dann müssen wir uns ein neues Thema suchen. Schade eigentlich!



    tja, inkasso und abmahnen is halt ertragsreicher. das merkte auch schon günni, andi,und die katja. so ein förderverein der dann auch noch im inkasso tätig ist macht da schon sinn. naja, wenigstens mit dem maul sind se schon so gut wie "moskau-inkasso"

    AntwortenLöschen
  46. Die Beiträge von Wayne auf Boocompany - "Nachbarschaft24.net - die Nutzlosbranche zündet Nebelkerzen" auf Seite 26 geben übrigens sehr interessante Hinweise zu Gemeinsamkeiten von Abzockern und gewissen Vereinsvorständen samt Familie.

    AntwortenLöschen
  47. Zitat:
    "Forbidden
    You do not have permission to access this document."

    Quelle:
    http://www.abzock.net/

    Zitat:
    "Owner Contact:
    Thorsten Trejtnar"

    Quelle:
    http://www.who.is/whois/abzock.net/

    AntwortenLöschen