Montag, 7. Dezember 2009

Neuer Eintreiber für Megadownloads: Merlinapoli UG

Einer meiner Leser schickte mir dankenswerterweise heute den Scan einer aktuellen Mahnung von mega-downloads.net. Als neuer Eintreiber fungiert die Merlinapoli UG, laut Google eine "Vorratsgesellschaft", die noch vor kurzem als solche gegründet und verkauft wurde.

Laut Handelsregister wurde die UG am 14.09.2009 eingetragen, die letzte Veränderung erfolgte am 15.10.2009. Die Firma hat Ihren Sitz in Berlin und wurde dort unter der Handelsregisternummer HRB 121887 eingetragen.

Interessant ist die Tatsache, daß nun eine österreichische Bankverbindung angegeben wird:

Bank: BAWAG PSK
IBAN: AT751400001410825208
Swift: BAWAATWW

BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse Aktiengesellschaft
Georg-Coch-Platz 2
A-1018 Wien
Telefon:
Innerhalb von Österreich: 05 99 05-0
Aus dem Ausland: +43 5 99 05-0

Offenbar möchte man die ständigen Kündigungen seitens der deutschen Banken nun umgehen und versucht es mal in Österreich. Mal schauen, wie lange es dauert, bis die BAWAG PSK über die Machenschaften informiert ist. Ich denke, daß das sehr schnell gehen wird.

Übrigens ist die in der Mahnung angegebene Telefonnummer des "kompetenten Service-Teams" nicht erreichbar, es erscheint die Ansage: "Keine Verbindung unter dieser Telefonnummer".

Update vom 08.12.2009: Ich erhielt gerade von einem Leser einen Scan des Briefumschlages, in dem sich bei ihm die Mahnung von mega-downloads.net befand. Interessant ist hierbei insbesondere, daß dieser in Dreieich und nicht etwa in Berlin abgestempelt wurde. Wunderbar, nun haben wir auch eine Postfach-Nummer sowie die Frankierkopfnummer. Ich werde morgen mal recherchieren, von wem nun tatsächlich die Mahnwelle ins Rollen kam.

Kommentare:

  1. Na ja, nachdem die Österreicher eigentlich deutsch verstehen sollten, gehe ich von einer Halbwertzeit von ca. 14 Tagen aus, bis das Konto geschlossen wird. Interessant sind halt die Weiterentwicklungen in Richtung auf die Internationalisierung. Vielleicht bekommen die Fritzmänner ja mal einen Preis für ihre Exporterfolge.

    AntwortenLöschen
  2. vieleicht haben ja die fritzmänner den rat gegeben es in der alpenrepublik zu versuchen?? :-)

    AntwortenLöschen
  3. Sicherlich sind da einige Deutsche auch wieder fähig und überweisen ohne Nachzudenken auf ein Konto im Ausland.

    AntwortenLöschen
  4. Tja, und der UG könnte auch rechtlicher Ärger drohen - Zitat:

    "Im Rechtsverkehr darf die Unternehmergesellschaft nur mit dem Rechtsformzusatz „Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)“ oder „UG (haftungsbeschränkt)“ auftreten. Eine Abkürzung des Zusatzes "haftungsbeschränkt" ist nicht zulässig."

    Und was fehlt auf dem Schreiben von Megadownloads? Richtig, das "haftungsbeschänkt"!

    Abmahner vor, noch ein Tor! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich telefonierte heue mit der Revisionsabteilung der Bank, selbige ist nun sensibilisiert und wird wohl in Kürze handeln. Es dürfte also nur eine Frage der Zeit sein, bis auch diese neue Bankverbindung der Vergangenheit angehört ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Zitat (5.7.2007):
    "Heute habe ich ein durchaus freundliches Mail vom Herrn C*** M*** (mega-downloads.net) erhalten...
    Bis anhin musste Schweizer Kunden das Geld auf einem Österreichisches Konto bei der BAWAG Austria Bank in Wien einzahlen."

    Quelle

    AntwortenLöschen
  7. Zitat (25.5.2007):
    "Kontoinhaber: Easy IT-Solutions GmbH
    Bank: BAWAG Austria (Wien)
    ...
    Bankleitzahl: 14000"
    Quelle

    Dieselbe Bank. Ist das ein Indiz, daß der Verkauf von MD an C. Metz im September 2009 wirklich stattfand?

    AntwortenLöschen
  8. Abofallenbetreiber scheinen ein Problem mit deutschen Banken zu haben. Bereits 2006 schrieb einer der Schmidtleins in einem Forum: "Moin Moin, wir haben ein kleines Problem mit unseren Geschäftskonten."

    Quelle (Webarchiv):

    http://web.archive.org/web/20061201083749/http://www.gomopa.net/Finanzforum/Banken-Stiftungen-und-Trusts/Kontoeroeffnung-in-Deutschland-Problem.html

    AntwortenLöschen
  9. Bei der BAWAG gab es scheinbar Konten weiterer Abofallen.

    Zitat:
    "Kommentar 469 von tt-50 vom 03.01.2008
    ...
    Lebenszeit | Customer Care Center
    Industriestraße 1
    32689 Kalletal
    Deutschland
    ...
    Das Customer Care Center ist im Auftrag von Ivan Ilic tätig.
    Österreich | Schweiz
    Bank: BAWAG
    ...
    Ivan Ilic · Giefinggasse 2 · 1210 Wien · Österreich · www.lebenszeit.com · Allgemeine Geschäftsbedingungen: www.lebenszeit.com/agb · USt.-Nr.: ATU60636869"

    Quelle:

    http://www.supportnet.de/faqscomthread/964%29/27/25/24/22/20/21/23


    Zitat:
    "Person: Verimount FZE LLC"

    Quelle:

    http://www.who.is/domain_archive-com/lebenszeit.com/

    AntwortenLöschen
  10. Kalletal??? Da wohnt doch auch unser Horsedealer und unterhält dort seine Ställe :lol:

    Pferdehändler, ick hör dir tappsen.....

    AntwortenLöschen
  11. MT
    Bin seit heute auch im Besitz der erneuten Mahnung. Ich dachte die Firma LH ist nicht mehr existent. Warum dann der alte Briefkopf? Bei dem geringen "Startkapital" von 100,- € gehe ich mal davon aus, daß diese Firma sich nicht lange hält.

    AntwortenLöschen
  12. Könnten Sie mir die Mahnung mal einscannen und zuschicken? Danke vorab!

    AntwortenLöschen
  13. ich und meine freundin haben heute auch eine letzte mahnung bekommen vor übergabe an das inkassobüro.bezahlung bis spätestens 15.12.09.
    ich hoffe die geben irgend wann mal auf!!
    kann mir jemand einen guten rat geben? außer nicht bezahlen?

    AntwortenLöschen
  14. Habe heute auch so eine Mahnung bekommen.Die Verbraucherzentrale rät nicht zu zahlen.Ich werde mich auch so verhalten.

    AntwortenLöschen
  15. ist die StA Hannover schon informiert?

    AntwortenLöschen
  16. Selbstverständlich; und nicht nur das: mittlerweile ist das Landeskriminalamt involviert...

    AntwortenLöschen
  17. Guten Abend zusammen

    auch ich hatte heute eine Mahnung der Firma im Briefkasten.

    Ich hätte schon eine Rechnunh und e-mail im August bekommen. Was aber gar nicht stimmt.

    Naja nachdem ich das hier so alles lese werd ich das ganze morgen wohl meinen Rechtsanwalt übergeben und Anzeige bei der Polizei erstatten.

    Auch ein schreiben an Stern-TV werde ich mir überlegen das ALLE Bürger vor diesen Abzockern gewarnt werden!!!

    lg Andreas

    AntwortenLöschen
  18. Hallo zusammen,

    habe heute auch eine Mahnungen von Mega-Downloads-Net erhalten. Angeblich soll auch eine Rechnung und eine Mahnung per Mail im August verschickt worden sein. Habe mal just vor Fun die Hotline-Nummer gewählt und die ist auch nicht aufgeschaltet.
    Mal abwarten ob und wann sich ein Inkassobüro bei mir meldet. In diesem Fall geht dann die Sache an meinen Rechtsanwalt.

    Grüsse Peter

    AntwortenLöschen
  19. MT
    Auch hallo zusammen:
    Vergleicht einmal die Telefon-Nr auf der Internet-Seite mit der auf der "Mahnung".
    Auf der Mahnung ist eine "FÜNF" zuviel eingegeben. Lt. Internetseite lautet sie
    0180-5807768. Also taugt auch diese Nr. wie die ganze Mahnung nichts. Nicht ärgern, einfach nicht beachten oder noch besser wegwerfen !!

    AntwortenLöschen
  20. Es werden übrigens Wetten angenommen, welches Inkassounternehmen nach frustloser letzter Mahnung eingesetzt wird, nachdem Collector und ProInkasso verbrannt sind. Wir dürfen gespannt sein!

    AntwortenLöschen
  21. Habe Gerüchte gehört RA Hasenbäumer baut in seiner Kanzlei eine "neue Mahnabteilung" auf.

    AntwortenLöschen
  22. Hallo zusammen.
    Mein Freund hat heute auch die "letzte Mahnung vor Übergabe an das Inkassobüro" bekommen. Die Nummer ist natürlich nicht vergeben. Haben im August eine Kündigung per E-Mail geschrieben und auch eine Bestätigung bekommen.
    Mein Problem ist das ich die Rechnung schon 2x bezahlt als die Post vom Inkassobüro kam.
    Was nun?
    Schade das ich die Seite heute erst gefunden habe.

    AntwortenLöschen
  23. Wenden Sie sich an die Staatsanwaltschaft Hannover bzw. das Landeskriminalamt Hannover, welches mittlerweile die Ermittlungen leitet, schildern Sie den Fall und stellen Sie sich als Zeuge zur Verfügung.

    AntwortenLöschen
  24. Hallo zusammen,

    hab heute auch eine Mahnung erhalten, natürlich mit Verweis auf eine Rechnung die per E-mail gekommen sei, was nicht stimmt.
    Wenn ich die Blogs richtig lese, sollte ich auf keinen Fall bezahlen.
    Werde das auch tun.
    Weiß zufällig jemand, was passiert, wenn mans nicht macht?

    Grüße

    AntwortenLöschen
  25. Weiß zufällig jemand, was passiert, wenn mans nicht macht?

    Man spart Geld.

    AntwortenLöschen
  26. Hi,

    ich war so dumm und habe mal eben so zwischendurch schnell bezahlen wollen und das Geld eben an diese Bank in Wien überwiesen. Heute sehe ich auf meinem Konto eine Rückbuchung über einen Teil des Betrages mit einem mir nicht verständlichen Hinweis - scheint als wäre das Konto Vergangenheit...

    AntwortenLöschen
  27. Das Konto IST Vergangenheit, ich berichtete bereits darüber. Über die Zusendung eines Screenshots würde ich mich übrigens freuen!

    AntwortenLöschen
  28. Hallo zusammen,

    das Postfach von Load House in Hannover scheint auch nicht mehr zu existieren, habe zurückgeschrieben, dass ich das Ganze an die Staatsanwaltschaft Hannover übergeben werde, Brief kam zurück "Empfänger/Firma nicht zuermitteln",
    mal schauen, was als nächstes kommt

    viele Grüße

    AntwortenLöschen
  29. HALLO ZUSAMMEN HABE AM 16.01:10 DIE ZWEITE RECHNUNG VON MEGA DOWNLOADS.NET BEKOMMEN: DA STEHT EINE DEUTSCHE BANKBERBINDUNG:DEUTSCHE BANK PKG K.NR. 1536127000
    BLZ 20070024
    DIE WERDE ICH NICHT BEZAHLEN, DIE ERSTE HABE AUS ANGST BEZAHLT

    AntwortenLöschen
  30. Hallo,
    habe am 15.01. meine zweite Rechnung bekommen.
    Hab die erste leider bezahlt und mich erst hinterher schlau gemacht.

    Kontoinhaber: Merlinapoli UG
    Bank: Deutsche Bank PGK
    KontoNr: 153612700
    Bankleitzahl: 20070024

    Werde diesmal nicht bezahlen, möge da kommen was will.

    AntwortenLöschen
  31. Habe am 15.1. auch meine 2 Rechnung bekommen. Ich wundere mich nur warum erst am 15.1. weil ich meinen Vertrag am 18.9.2008 dummerweise abgeschlossen und jetz soll ich am 15.1. binin 10 Tagen den Vertrag vom 18.9.2009-18.9.2010 bezahlen. Warum kommt die Rechnung fas 4 Monate Später. ist das Normal.

    AntwortenLöschen
  32. habe auch heute ne mahnung bekomme, kann mir jemand sagen was passiert wenn ich net zahle

    AntwortenLöschen
  33. Es gibt eine kostenlose Hotline für Betroffene (siehe links im Menü), dort erhalten Sie sicher Hilfe. Ich darf keine Rechtsberatung anbieten, da ich kein Anwalt bin. Der Form halber: mit dem Rechtsanwalt, der diese Dienstleistung anbietet, habe ich keinerlei wirtschaftliche Verflechtungen gleichwelcher Art.

    Grüssen Sie ihn dennoch von mir - denn den kostenlosen Service finde ich klasse!

    AntwortenLöschen
  34. Guten Tag zusammen bin hir mal nach ein paar umwegen auf dieser seite gelandet
    mein problem ist
    habe die erste rechnung auch unwissentlich bezahlt, nun bekomm ich die zweite und habe mich über die ganze "Firma" schlau gemacht ( zwecks Abzocke usw.)
    habe nun auch ein Mahnschreiben bekommen
    da ich bis jetzt noch nicht bezahlt habe
    was soll ich jetzt machen Bezahlen oder Nicht, denn in anderen Fohren erzählt ja jeder was anderes
    was kann es für konsequenzen haben wenn ich nicht bezahle ?
    und wo bekomm ich eine absicherung dafür das ich wirklich Nicht oder eben Doch bezahlen muss
    danke schon mal an alle

    AntwortenLöschen
  35. hallo
    bei mir ist es exakt dasselbe wie obendrüber
    also mit dem zahlen (die ersten 12 monate habe ich gezahlt und jetzt kommt eine mahnung wenden der weiteren 12...)
    bei mir ist es allersings so, dass ich noc hunter 18 bin und daher ein falsches geb.datum und falschen namen angegeben habe was soll ich tun???
    ich wäre hoch erfreut, wenn ich antworten bekomme
    gruß

    AntwortenLöschen
  36. Hallo , Heute kam wieder ( nach 4 Monaten )eine letzte Zahlungsaufforderung von MegaDownloads und wie verwunderlich wieder unter Load House FZE PF 910653, 30426 Hannover, Bankverbindung ist diesmal die Deutsche Bank PGK ( Hamburg) BLZ 20070024, dort hab ich auch angerufen und einen Mitarbeiter informiert, diese Konto mal im Auge zu behalten und sich über Megadownload zu informieren, hab im Dezember mal interessehalber an LoadHouse Hannover zurückgeschrieben, Brief kam zurück, Empfänger nicht zu ermitteln, es ist auch wieder der selbe Freistempler " Dreieich, PF 10100",
    werde das Ganze jetzt mal zur Staatsanwaltschaft nach Hannover schicken
    Gruß

    AntwortenLöschen
  37. Hallo,
    ich hab im Dezember, weil es mir echt zu blöd war, das Geld bezahlt. Vier Tage später war das Geld wieder auf meinem Konto, Grund Auflösung des Kontos. Hab dann vor 2 Tagen wieder eine letzte Mahnung bekommen (die zweite letzte Mahnung). Ich hab dann heute Morgen beim "kompetentem Serviceteam" angerufen und bei mir war auch einer dran. Ich hab gemeint es wäre ja nicht mein Problem wenn ihr Konto aufgelöst wird. Fand er nicht. Ich will eigentlich nicht nochmal zahlen, mich nervt es eh schon, dass ich es beim ersten Mal gemacht hab. Was kann mir denn schlimmsten Falls passieren? Und würden die es wirklich auf einen Prozess ankommen lassen? Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

    AntwortenLöschen
  38. Hallo zusammen,

    ich habe heute die "letzte Mahung erhalten".Ich werde auch nicht zahlen. Angeblich soll ich ja schon eine Rechnung im vergangenen August bekommen haben....versteht sich von selbst per Mail!
    Weiß jemand zufällig was passiert, wenn man nichts macht?

    AntwortenLöschen
  39. Ich habe heute am 19.3.2010 eine Mahnung bekommen! Kommt ein Inkasso eintreiber oder nichrt!! habe leider auch vor einem Jahr gezahlt! Ich doofi!!

    AntwortenLöschen
  40. Cool bleiben, nicht zahlen. Da kommt keiner ;-)

    AntwortenLöschen
  41. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  42. "mittlerweile ist das Landeskriminalamt involviert..."

    Oh, oh, oh....dann hat es sich sicher bald ausgefritzelt. Das LKA ist ja nicht dafür bekannt dilletantisch vorzugehen. Dann kann das Dreamteam ein Buch schreiben. "Schöner Abzocken aus dem Alpenland Österreich".

    AntwortenLöschen
  43. Hallo zusammen,
    Gott sei Dank habe ich diese Site gefunden, denn auch ich habe von diesem Dreamteam Merlinapoli eine "letzte Mahnung" erhalten über eine Summe von 100,50 - angeblich habe ich eine Rechnung vom August 2009 nicht beglichen - eine Rechnung, die ich nie erhalten habe. Der Brief ist in Dreieich abgestempelt,als Zahlungsempfänger ist die Deutsche Bank PGK angegeben - jetzt haben die wohl doch ein Konto dort. Da das meilennweit nach Abzocke stinkt, habe ich denen eine entsprechende Mail geschickt und angekündigt, meinen Anwalt einzuschalten, wenn die mich noch einmal belästigen. Das Geld bezahle ich natürlich nicht.

    AntwortenLöschen
  44. Auch ich bekam eine Mahnung "... vor Übergabe an das Inkassobüro" über 100,50, nachdem ich August 2008 die ersten 96 € gezahlt hatte. Hat denn jemand Schreiben von den Inkassos bezüglich Mega-Downloads.net bekommen? Ich habe hämlich keine Lust, diese Verbrecher weiter zu bereichern. Andererseits habe ich keine Zeit, mich mit Prozessen zu beschäftigen.

    AntwortenLöschen
  45. Haben heute auch eine letzte Mahnung bekommen. Eine erste gabs nicht ;)
    Leichtgläubig wie ich war hatte ich den geforderten Betrag sogar schon vor Monaten fristgerecht bezahlt.
    Man will also, dass ich das Geld nochmal!!! bezahle. Nur diesmal auf ein anderes Konto.

    Einfach nicht bezahlen und damit hat sichs erledigt?

    Oder haben die tatsächlich irgendeine Möglichkeit mir da noch richtig Ärger zu bereiten?

    AntwortenLöschen
  46. Hallo zusammen

    Wir haben heute auch eine rechung bekommen! Erst war ich total geschockt, aber da der Brief unprofessionell wirkt, habe ich zum Glück gegoogelt und bin auf diese hilfreichen Seiten gestoßen!! Jetzt scheinen die allerdings ein Konto bei der Berliner Volksbank zu haben!
    Ich werde die Rechung nicht bezahlen und hoffen das nichts weiteres passiert!! Oder was ist da das beste?? Ich habe keine Rechtsschutzversicherung!!

    AntwortenLöschen
  47. Hallo ,

    habe am 12.07.2010 auch ein Schreiben von Megadownloads.net erhalten mit der Überschrift:
    Letzte Mahnung vor Übergabe an das Inkassobüro.
    Habe aus angst den Betrag am 20.07.2010 überwiesen der heute zurück kam mit dem Vermerk " Konto erloschen "
    Was soll ich tun ? Ach der Brief kam auch aus Dreieich

    AntwortenLöschen
  48. Was Sie jetzt tun sollen? Sich darüber freuen, daß Sie den Betrag zurückerhalten haben!

    Auf welche Bankverbindung hatten Sie denn überwiesen?

    AntwortenLöschen
  49. das war die VR Bank Berlin die Auf dem Überweisungsvordruck stand .
    Aber auf dem Schreim war eine andere Bankverbindung mit Swift/BIC und IBAN aber die gleiche Bank

    AntwortenLöschen
  50. Auch mein Brief, den ich vor 14 Tagen bekommen habe, kam aus Dreieich. In meiner Panik habe ich natürlich den Mahnbetrag von € 100,50 bezahlt (eben auf diese Berliner Volksbank), bekam jedoch dann von meiner Bank die rücküberweisung mit dem Hinweis, daß dieses Konto erloschen ist.
    Nun werde ich diesen Abzockern nichts zahlen und abwarten, ob denn tatsächlich ein Schreiben vom Inkassobüro ins Haus flattert.

    AntwortenLöschen
  51. DER BRIEF VOM INKASSOUNTERNEHMEN IST DA!

    Habe heute einen Brief von COLLECTOR Forderungsmanagement aus Herford.
    Einem Inkassounternehmen, das bis zum 11.8.10 inzwischen schon 150.36 haben will.
    Es wird die Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren erwähnt. Nicht erwähnt wird jedoch, dass ich bereits den Vertrag gekündigt und für die 2 Jahre auch bezahl habe.
    Den Betrag für das zweite Jahr will Mega Download also unbedingt haben. ...und das, obwohl ich ihn schon bezahlt habe.
    Was soll ich denn machen?
    Hat jemand einen Rat?
    Bin für alles Nützliche dankbar.

    AntwortenLöschen
  52. Himmel hilf! Lieber Anonym, der Du die 2-Jahresrechnung bereits gezahlt und die Abofallenbetreiber fett gemacht hast: Tu am besten gar nichts. Egal, was da kommen mag, sitz es einfach aus. Eine letzte Bitte: provoziere keine Kommentare, indem Du schreibst, Du hättest gezahlt und das sogar für 2 Jahre.

    AntwortenLöschen
  53. Zitat:
    "Erfahrungsberichte Juli 2010
    ...
    Am xx.07. erhielt ich Post vom Inkassobüro Collector Forderungsmanagement mit Sitz in Herford (Postfach 1404, 32004 Herford). Der Inkassoauftrag lautet:
    Domember FZE (www.win-loads.net), RAK Free Trade Zone, Center # 1, 16111 Ras al Khaimah/United Arab Emirates."

    Quelle:
    http://www.verbraucherabzocke.info/6-Online/Trickbetrug-weitere/Hintergrundmaterial/Inkassounternehmen/301-collector-inkasso.htm

    AntwortenLöschen
  54. Hallo!

    Auch ich wurde Opfer von mega-downloads.net. Während ich den ersten Jahresbeitrag direkt an diese (Schein-)Firma bezahlte, ging der Beitrag für das zweite Jahr an die MERLINAPOLI UG. Da ich dummerweise den Beleg nur sehr schwer und, wie sich später herausstellen sollte, zu spät entdeckte, zahlte ich die 152,73 Euro an das Inkasso-Büro. Angeblich hätte ich den zweiten Jahresbeitrag nicht bezahlt...

    Sieht von euch jemand die Chance, dass ich mein zu viel bezahltes Geld wiedersehe? Da sich mega-downloads.net auf keine meiner E-Mails diesbezüglich meldet, habe ich persönlich keinerlei Hoffnung mehr. Kennt ihr einen Weg?

    Das Abonnement habe ich übrigens gekündigt und die E-Mails von denen, die das bestätigen, gespeichert. Insofern können die von mir also kein Geld mehr wollen, oder?! Aber was mache ich, wenn die irgendwann doch wieder was wollen und ggf. neuerlich ein Inkasso-Büro einschalten?

    @Anonym: hast du letztlich etwas zahlen müssen oder ließ man dich in Ruhe? Würde mich interessieren, wie's weiterging.

    @Kiesfurzer: wie ist das mit den "provozierten Kommentaren" gemeint?

    AntwortenLöschen
  55. Hallo, Frankythefly.

    Habe nicht bezahlt und heute erneut einen Brief von Collector im Briefkasten gehabt. Mit der gleichen Forderung (152,73 Euro) und dem Hinweis, dass ich bis zum 6.9. bezahlen soll, weil sonst erhebliche Mehrkosten auf mich zukämen.
    Das gruslige an der Sache ist, dass auf dem Briefumschlag NICHTS DRAUFSTAND UND AUCH KEINE BRIEFMARKE drauf war. DIE WAREN ALSO IN MEINEM HAUS!!!!
    Und das, obwohl ja eigentlich schon alles geregelt ist. Belege und Kündigungsbestätigung habe ich alles hier.
    Würde mich wirklich sehr über Ratschläge freuen, weil ich langsam echt nicht mehr weiss, was ich machen soll.
    Nicht bezahlen ist ja klar. Warum sollte ich auch.
    Aber was soll ich denn noch machen, um endlich Ruhe zu haben? Zur Polizei gehen? und dann wirds ja auch nicht aufhören, oder?
    Mit denen Kontakt aufnehmen möchte ich nicht und bringt ja vermutlich sowieso nichts.
    WAS SOLL ICH ALSO MACHEN?

    Das mit dem "Kommentare provozieren" versteh ich auch nicht, ist ja auch nicht meine Absicht.
    Wäre nur sehr froh über Hilfe.

    Danke schonmal.

    AntwortenLöschen
  56. Könnten Sie mir das Schreiben per Mail zukommen lassen? Mailadresse: frickemeier@unitybox.de

    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  57. Habs gerade abgescant und Ihnen per email geschickt.

    AntwortenLöschen
  58. Wer hat die aktuelle Adresse (3/2011) der Merlinapoli UG

    AntwortenLöschen