Mittwoch, 23. Dezember 2009

Ordnungsgeld-Beschluss über 2.000 Euro: Beschwerde folgt


Heute erreichte mich allen Ernstes ein Ordnungsgeld-Beschluss (Seite 1, Seite 2, Seite 3) des Landgerichts Bieleleld über 2.000 Euro. Wie ich bereits hier berichtete wurde dieser von Verkehrsanwalt und Law Hunter Ralf Hasenbäumer beantragt. Offenbar wurde -erneut- ein Antrag einfach so durchgewunken, anders ist nicht erklärbar, daß das Landgericht der Auffassung des Verkehrsanwaltes folgte.

Wie auch immer: das Rechtsmittel der sofortigen Beschwerde wird selbstverständlich ausgeschöpft, denn immerhin bin ich der Einstweiligen Verfügung nachgekommen und habe die beantstandeten Beiträge entfernt.

Der Form halber: eine bloße Internet-Berichterstattung stellt kein Verbot gegen ein Äusserungsverbot dar, wie unlängst das Oberlandesgericht Köln entschied. Artverwandte Urteile gibt es weiterhin auch vom LG Köln und dem LG Berlin.

Schauen wir mal, ob der dubiose Verkehrsanwalt mit seinem fortdauernden Law Hunting tatsächlich erfolgreich sein wird. Ich wage es zu bezweifeln.

Kommentare:

  1. Meine Güte, gib irgendjemand den ollen Pornodistributor einen Taschentuch damit er sich ausheulen kann.

    Wieso hat er diese ganzen Beschwerden nicht gleich beim ersten mal mit eingereicht?

    Wollen wir Wetten das er NOCHMAL sowas durchzieht, wenn die diversen "anstössigen" Postings gelöscht worden sind, mit der Begründung: "Aber Herr Frickemeier hat mein Antrag eingescannt und den auf seine Webseite gestellt!" *schnief, schnief*

    @Hasenbäumer: Ich weiss Sie lesen mit: Sie haben Scheisse gebaut und Mist erzählt, stehen Sie dazu und werden endlich ein Mann.

    AntwortenLöschen
  2. Warum schalten Sie nicht einfach einen Gang zurück und verzichten auf derartige Voll-Veröffentlichungen von Schriftsätzen?

    Es kann doch nicht sein, dass Sie -allein durch die Veröffentlichung von Prozessakten- neuerliche Klagen vom Zaun brechen !

    Ändern Sie Ihren Stil, bevor Sie noch so enden wie ein gewisser Schlosser, der sein Eisen stets bei Rotglut schmiedet (und sich dementsprechend die Finger verbrennt).

    AntwortenLöschen
  3. Ich sehe keine Veranlassung, einen Gang zurückzuschalten, da das Veröffentlichen von Schriftsätzen erlaubt ist und ich auch weiterhin meine Leser umfassend informieren werde.

    AntwortenLöschen
  4. Tja Herr Blaumann,

    mit Ihrem Studienabschluss in Jura wird es höchstwahrscheinlich nie etwas. Zumindest dauert es mit Ihrem erfolgreichen Abschluss mit Sicherheit länger als mit der Veröffentlichung des seit Jahren angekündigten Duke Nukem Forever!

    Allerdings, was hat "der Schlosser" wie Sie gegen einen ganzen Berufsstand zu poltern pflegen, noch immer mit Rotglut zu tun? Haben Sie etwa irgendwie bei der Kritik über einen einer "Nachbarschaftshilfe" möglicherweise nahestehenden Vereinsvorstand übersehen, dass der Blog von eben dieser "Nachbarschaftshilfe" entführt wurde? In dem Falle möchte der Leser glattweg sagen, sollten Sie lieber weg von Jura, und aktiv werden als Brettspielumsetzungsexperte. Den Spruch "ziehe direkt in das Gefängnis, gehe dafür nicht über Los, ziehe auch keine xxxx € ein" kennen Sie auch schon, von daher!^^

    AntwortenLöschen
  5. "noch immer mit Rotglut zu tun?"

    Sie scheinen zu übersehen, daß der werte Max über rote Glut schrieb, nicht etwa über rotglut.org. Das ist das Gute bei uns Sockenpuppen, wir können durchaus auch mal loslassen.

    Sollten Sie immernoch auf der Identitätsrateschiene fahren, so sind Sie wahrscheinlich der Letzte, der es immernoch nicht gepeilt hat.
    Passen Sie besser auf, daß Sie nicht entgleisen!

    AntwortenLöschen
  6. Erstaunlich, hier antwortet die eine Sockenpuppe bei an eine andere Sockenpuppe gerichtete Kommentare, will heißen, leeren Sie mal Ihr Cockie Joholi/Baumann!

    AntwortenLöschen
  7. Herr Frickemeier,

    Ihnen und Ihrer Fa,ilie wünsche ich viel Kraft und viel Erfolg im Kampf gegen die Nutlosbranche und deren Anwälten.

    Venceremos !

    AntwortenLöschen
  8. Wieso trollt sich hier eigentlich der komplette Neuber-Fanclub? Offensichtlich, um einen weiteren Verbraucherschützer scheitern zu sehen. Wird aber bei Herrn Frickemeier nicht passieren.

    AntwortenLöschen
  9. "Wieso trollt sich hier eigentlich der komplette Neuber-Fanclub? Offensichtlich, um einen weiteren Verbraucherschützer scheitern zu sehen. Wird aber bei Herrn Frickemeier nicht passieren."

    Richtig, aber was erwartet man von den Sockenpuppen? Die sind so verkommen, die können mit ihrem Getrolle einfach nicht mehr aufhören! Besonders dann, wenn sie die Schlagworte Verbraucherschutz und Abmahnung wittern!

    "Sollten Sie immernoch auf der Identitätsrateschiene fahren, so sind Sie wahrscheinlich der Letzte, der es immernoch nicht gepeilt hat.
    Passen Sie besser auf, daß Sie nicht entgleisen!"

    Unpassende Wortwahl für einen, der in zahlreichen seiner Kommentare über einen Krefelder Juristen einer Meinung mit einer Tierärztin ist, die sich in Blogkommentaren Lore bezeichnet, Herr Joholi! Und warum müssen Sie in Blogs rumspucken, in denen es nicht um rote Glut, Schlosser und Sockenpuppen geht?

    An der Stelle, ersparen Sie sich und uns bitte weiteres abtrollen und gehen mal raus an die frische Luft. Oder ist Ihnen das zu aufwendig? Jetzt, wo Sie Aldidosenbierplauze demnächst weniger Xbox Live zocken können und deshalb nach Alternativen suchen, nicht wahr? Dann seien Sie zumindest der hiesigen Übersicht halber bitte so konsequent und suchen da, wo sie Gleichgesinnte treffen! In Foren Ihres Providers und im Heiseforum können Sie gerne einen Blick riskieren. Aber warten Sie nicht zu lange, morgen ist Freitag!

    AntwortenLöschen
  10. "Unpassende Wortwahl für einen, der in zahlreichen seiner Kommentare über einen Krefelder Juristen einer Meinung mit einer Tierärztin ist, die sich in Blogkommentaren Lore bezeichnet, Herr Joholi!"

    Das müssen Sie einer verkommenen Sockenpuppe näher erläutern.

    ", nicht wahr?"

    Oder doch nicht, Sie sind entlarvt :-)

    Frohes Fest und so....

    AntwortenLöschen
  11. "Das müssen Sie einer verkommenen Sockenpuppe näher erläutern."

    Warum sollte ich? Alles, was es zu sagen gibt, wurde gesagt!

    "Sie sind entlarvt :-)"
    Nein, Sie sind als das entlarvt was Sie sind. Nämlich als jemand, der andere wie eine Lore einfallslos kopiert, um sich vermeindlich in Szene zu setzen und was erschwerend hinzukommt, ausserdem noch hier rumzutrollen. Von daher wundert es mich etwas, warum Ihnen noch kein anderer wirklichen kontra gegeben hat. Wir sind hier weder Schlosser, noch rotglühend, sondern an einer Rückkehr zum eigentlichen Thema interessiert. Nebelkerzen hinterlassen Sie also bitte woanders!

    Und wenn Sie aus welchen Gründen auch immer an glühende, poppige Farben interessiert sind, werden Sie auf die-farbe.com besser auf Ihre Kosten kommen.

    AntwortenLöschen
  12. Die vollkommene Sockenpuppe ala Dr. "Lore" Grütze? Die hier auch gerne als Venganza del oso schreibt? Oder in ihrem "offenen Brief" an den dubiosen Anti Abzock Verein zugab unter Lore, Bärenfan, Dr. Upps Derstehtauch Wiederauf, ostnonne, und Dolomedes zu schreiben?

    Die Sockenpuppe Dr. "Lore" Grütze die auf ihre eigenen Beiträge mit Sockenpuppen wohlwollend antwortet um die eigene verschrobene Meinung zu bekräftigen?

    Gratulation zu dem Fettnapf! Neubers begeisterte Mandantin ist in dessen seltsamen Umfeld bestens aufgehoben!

    AntwortenLöschen
  13. Also, ein offener Brief, worin Lore geschrieben haben soll, Sockenpuppen zu betreiben, ist mir entgangen. Wo gab es denn sowas?

    AntwortenLöschen
  14. ich bekam gestern abend zum fest eine mail von herrn neuber, in der er mir nahelegte ich solle mich doch in meinen kommentaren in zukunft etwas zügeln da meine adresse jetzt verfiziert wäre. er schrieb an die labradorstaff34 addi und sprach mich dabei mit meinem nachnamen an. tja nun will ich halt mal nach§34 bdsg wissen wie er an den selbigen gelangte. bin ja nun mal gspannt wann die ersten nutzlos drohungen und mahnungen eingehn "da meine adresse ja nun verfiziert" ist wie herr neuber sich ja so fein ausdrückte.

    AntwortenLöschen
  15. @Labrador, wir wissen alle, dass Sie 30km von Besigheim entfernt wohnen. Sie in einem solcherart eingeschränkten Personenkreis aufzuspüren, ist weiter nicht spektakulär.

    @Canary: Unterlassen Sie Ihre anonyme Sockenpuppen-Inquisition. Die Kommentatoren von Rotglut-Info sind allesamt Originale, keine billigen Kopien.

    AntwortenLöschen
  16. "@Labrador, wir wissen alle, dass Sie 30km von Besigheim entfernt wohnen. Sie in einem solcherart eingeschränkten Personenkreis aufzuspüren, ist weiter nicht spektakulär."

    Bin zwar dazu nicht angesprochen, aber auch mich würde es interessieren, warum Sie so gut darüber Bescheid wissen.

    "Die Kommentatoren von Rotglut-Info sind allesamt Originale, keine billigen Kopien."

    Wirklich alle? Na immerhin einer (nämlich Sie) betreibt Sockenpuppen! Sie haben in der Vergangenheit sogar mindestens einen Poster dazu ermuntert, im Blog eines freien Dozenten alles vollzuspammen, und diesem zudem zugesichert, Sie würden selbst noch weitere Baumänner einrichten. Im übrigen, bekommen Sie Angst, wenn sich in Blogs anonyme Leser kritisch über Sockenpuppen und deren albernes getrolle äußern? Drehen Sie mal nicht am Rad, dann wird mit Sicherheit weniger kritisiert. ;-)

    Wie kommen Sie eigentlich darauf, anonyme Beiträge Ihnen vermeindlich bekannten Internetnutzern zuzuordnen, wo Sie doch in aller Öffentlichkeit befürchten, Ihre eigenen Kommentare nicht immer auseinanderhalten zu können. In der AAZ schrieben Sie nämlich u.A. "Diese Sockenpuppen-Spiele sind schon ein vertracktes Verwirrspiel; bald erkenne ich meine eigenen Kommentare nicht mehr"

    An der Stelle, wollen Sie abstreiten, das in der AAZ genau so geschrieben zu haben? Und dann wollen Sie allen ernstes anderen glauben machen, wer sich anonym über Sockenpuppen auslässt, Herr Baumann?

    Aber an der Stelle noch etwas, damit dieses Thema nicht durch Sie vollständig aus dem Ruder läuft, schlage ich vor, zu den zuletzt erörternden Themen woanders weiterzudiskutieren und hier wieder zum eigentlichen Thema zu kommen, danke im Vorraus!

    AntwortenLöschen
  17. Moment mal, woher wissen Sie Herr Baumann eigentlich davon, wo labradorstaff wohnt? Wenn das nämlich so zutrifft, müssten Sie von dessen Anschrift von irgendwoher erfahren haben.

    AntwortenLöschen
  18. Mist, was habe ich nur falsch gemacht, dass der Neuber mir keine Weihnachtsdrohmails hat zukommen lassen. Ich erwarte jetzt zumindest verschärftes Sockenpuppengeplapper. Aber es ist ja auch zu seltsam, was da auf seinem Blog abgeht. Zunüächst tönt er herum, wer ihm da Gottweißwas mitgeteilt hätte, um im nächsten Beitrag eben diesen Informanten anzuzweifeln. Ich frage mich ernstlich, welchen Sinn solches Tun eigentlich hat? Ach übrigens labradorstaff 34: Wenn der Neuber Dir wirklich was könnte, dann täte er es auch sofort und ohne Bedenken. Soviel zu der Drohgebärde. Er ist und bleibt halt peinlich.

    AntwortenLöschen
  19. "Mist, was habe ich nur falsch gemacht, dass (...) mir keine Weihnachtsdrohmails hat zukommen lassen."

    Hätte evtl. gereicht, in nicht abzocken e.V. einzutreten und auf rotglut zu posten, um verifiziert zu werden. Es wäre immerhin möglich, dass die Daten der Mitglieder von nicht Abzocken e.V. Dritten zugänglich gemacht werden und gewisse Daten über auf Rotglut.org postende Blogger.com Nutzer erfasst und ausgewertet werden.

    Labradorstaff34 hat kürzlich noch kritisiert, dass jemand unter Vortäuschung seines Nicks auf rotglut.org postet und deshalb eine Frist gesetzt. Dies evtl. auch in Kommentaren auf rotglut.org. Also Vorsicht mit Rotglut.org, bis die Hintergründe klarer sind.

    AntwortenLöschen
  20. "Wie kommen Sie eigentlich darauf, anonyme......."

    Das fragt der doch tatsächlich noch, unglaublich!

    Der geneigte Leser sollte sich doch bitte einmal alle Kommentare zu diesem Thema ganz unvoreingenommen durchlesen und anschließend werten. Ich habe wirklich selten so viel Unsinn auf einem Haufen gelesen!

    @Max: Denk daran, heute, 21:00 Uhr Sockenpuppenparade beim Chef inkl. Stubendurchgang!

    AntwortenLöschen
  21. Hinweis: erneute OT-Beiträge werde ich nicht mehr veröffentlichen.

    AntwortenLöschen
  22. Soso, Sie wollen im Duett mit Max Baumann "beim Chef" im Rahmen einer Sockenpuppenparade Sockenpuppenkommentare posten... Na, ob das nicht ein Eigentor von Ihnen wird, da jetzt einige Mitleser ab 21 Uhr (vorrausschauend einen Proxy wie Tor nutzend) Seiten von möglichen Chefs von Ihnen beobachten. Jedenfalls, ab 21 Uhr ist jeder geneigte Leser schlauer, in wessen Sinne Sie beide posten.

    AntwortenLöschen
  23. Wie schwierig ist es eigentlich für einen Anwalt, bei einem Provider mit einer entsprechenden IP-Adresse und einem Vorwand (z.B. Urheberrechtsvergehen) an die Adressdaten zu kommen?

    AntwortenLöschen
  24. @Anonym: So etwas läuft über Akteneinsicht bei der Staatsanwaltschaft nach Strafanzeige.

    AntwortenLöschen
  25. "Also, ein offener Brief, worin Lore geschrieben haben soll, Sockenpuppen zu betreiben, ist mir entgangen. Wo gab es denn sowas?"

    Den offenen Brief findet man noch dort als Gegendarstellung:

    http://www.1-baucommunity.de/forum/viewthread.php?thread_id=129

    Sie hat ihn so oft als möglich in alle möglichen Foren gepostet. Und oft genug wurde er auch wieder gelöscht ;)

    AntwortenLöschen
  26. @kommentar22

    ei da frag ich doch mal per mmail bei meinem provider an ob dies der fall war. wenn ja hat er meinen anwalt am hals und dem macht solch ein spielchen richtig spass. besonders die AK wird sich freuen.

    AntwortenLöschen
  27. "Also, ein offener Brief, worin Lore geschrieben haben soll, Sockenpuppen zu betreiben, ist mir entgangen. Wo gab es denn sowas?"

    Vielleicht, solltest du den von dir selbst verlinkten Artikel mal ganz lesen!

    "Auf die Idee, dass man auch mit verschiedenen Nicks unerkannt unterwegs sein kann, brachten mich Vereinsmitglieder, die das regelmäßig praktizieren oder gibt es dafür gar festgelegte Altersgrenzen im Verein, ab wann man das nicht mehr tun darf?
    Es gab mal einen Till Ulenspiegel (später Eulenspiegel), der seinen Widersachern den Spiegel vor das Gesicht hielt, um ihnen die Narren zu zeigen, die daraus blickten.

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. löschen Sie bitte alle meine Kommentare auf affzockt, die ich als Lore, (sorry, die werden ja eh nicht mehr freigegeben), Bärenfan (die Doppeldeutigkeit dieses Nicks wurde nicht mal erkannt). Dr. Upps Derstehtauch Wiederauf, ostnonne, und Dolomedes geschrieben habe, ein paar Kommentare werden ja dann noch übrig bleiben!"

    AntwortenLöschen
  28. Was verstehst Du unter der untenstehenden Aussage nicht?

    "Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. löschen Sie bitte alle meine Kommentare auf affzockt, die ich als Lore, (sorry, die werden ja eh nicht mehr freigegeben), Bärenfan (die Doppeldeutigkeit dieses Nicks wurde nicht mal erkannt). Dr. Upps Derstehtauch Wiederauf, ostnonne, und Dolomedes geschrieben habe, ein paar Kommentare werden ja dann noch übrig bleiben!"

    Nebelkerzen? Schlechter Versuch ;)

    AntwortenLöschen
  29. Es verwundert mich doch schon etwas, dass mein am 09. Juni 2009 auf dem gehackten Blog "Die Wahrheit über die Subkultur im Internet" veröffentlichter offener Brief, der sich ausschließlich an die Mitglieder und Leser von Nicht Abzocken e.V. und Rotglut.org (damals schon in der Hand eines Urs Vac) richtete, auf dem hiesigen Blog Diskussionsgegenstand geworden ist, hat er doch weder etwas mit "mega-downloads", noch mit Herrn Frickemeier bzw. der Beitragsthematik "Ordnungsgeld-Beschluss über 2.000 Euro: Beschwerde folgt" etwas zu tun.

    Nur so viel an den anonymen Schlaumeier vom 28.12.09 15:55 – diesen Brief habe ich nur einmal veröffentlicht und auch nur auf dem angegebenen Blog rotglut-org.blogspot.com, alles andere sind davon Kopien, mit deren Veröffentlichung ich nichts zu tun habe.

    Manche kommen offenbar ohne "Sockenpuppen"-Gelaber nicht aus, weil sie zum eigentlichen Thema eines Beitrages nichts zu sagen haben, und schaffen es immer wieder, auf diese Art sachliche Diskussionen auf Blogs abzuwürgen (das konnte ich schon mehrfach feststellen).

    Und wen es interessiert - die Vereinsmitglieder, die mich damals auf die Idee brachten, unter verschiedenen Nicks zu posten, sind auch auf diesem Blog hier als Kommentatoren aktiv – mal unter einem Nick und auch mal anonym.

    Aber das gehört nicht zum Thema des Beitrages und daher werde ich dazu auch nichts weiter schreiben.

    AntwortenLöschen
  30. Zurück zum Thema, bitte (mein Hinweis vom 25.12. war inkonsequent, weil Weihnachten war).

    AntwortenLöschen