Donnerstag, 21. Januar 2010

Gulli.com - Jubiläum: so sah es aus


Kommentare:

  1. Und das war der Grund:
    http://pastebin.de/3353

    Gulli twittert es mittlerweile auch.

    AntwortenLöschen
  2. Das liest sich recht verstimmt, finde ich.

    AntwortenLöschen
  3. Das Board ist noch immer nicht erreichbar und irgendwie kann ich mich eines Gefühls der hämischen Schadenfreude nicht erwehren. Ist aber auch doof, wenn man sich die Moderatoren des eigenen Boards zum Feinde macht.

    In der Hoffnung das die Attacke noch lange steht ein föhliches "Fritze, das gönn' ich Dir! Gib die T-Shirts zur Altkleidersammlung!!"

    John Doe

    AntwortenLöschen
  4. DDoS-Attacken ???

    Hat er die falsche Adresse weitergegeben oder hat er einen verärgert?

    AntwortenLöschen
  5. Stand 18:00 ist anscheinend der ganze Gulli im Klo gelandet - da geht nicht mal mehr die Homepage...
    *Sensationeller* Geburtstag

    AntwortenLöschen
  6. wers braucht
    hat dir jemand deinen loli geklaut?

    AntwortenLöschen
  7. Wartet mal ab...

    Es dauert nicht lange, dann heisst es von Seiten Gullis wieder, dass sie dringend Spenden der Nutzer für neue Server bräuchten...
    Hat ja schonmal (vorm offiziellen Einstieg Fritzmanns) geklappt und genügend dumme Kiddies spendeten ihr Taschengeld...

    AntwortenLöschen
  8. "Es dauert nicht lange, dann heisst es von Seiten Gullis wieder, dass sie dringend Spenden der Nutzer für neue Server bräuchten...
    Hat ja schonmal (vorm offiziellen Einstieg Fritzmanns) geklappt und genügend dumme Kiddies spendeten ihr Taschengeld..."

    Sicher, die Verlockung könnte derzeit für die Fritzmänner groß sein, aber ich glaub da dennoch nicht dran. Heute sind ja viel mehr Leute über mögliche Fortsetzungen nach Vorbild der Vorbesitzer von Gulli vorinformiert. Und, wenn der neue Inhaber dies nachmachen würden, würde sich das rechtzeitig rumsprechen. Falls es wider erwarten trotzdem dazu kommt, die können kritische Fragen nicht sofort löschen. Folglich sind diese zumindest einige Minuten, wenn nicht gar wenige (1-2) Stunden online, was ausreichen dürfte, den ein oder anderen Leser zu erreichen, der deshalb vielleicht schon mal nachfragt.

    Also, kritische Fragen in den Abendstunden, oder sonst, wenn grade mal kein Moderator da ist, stellen...

    AntwortenLöschen
  9. Zitat:
    "Ein Lockangebot, wie man es von Fritzmann (Firstload, Mega-Downloads.net) kennt"

    Quelle:
    http://wayne.interessierts.eu/2010/01/19/gulli-com-der-anfang-vom-ende/

    AntwortenLöschen