Donnerstag, 3. September 2009

Ein Blick in die Kristallkugel

Zugegeben: die nachfolgenden Informationen sind noch unbestätigt, aber alles deutet darauf hin, daß die Collector GmbH wohl in Kürze Insolvenz beantragen wird. Offensichtlich gilt die Collector GmbH als Firmenmantel für die Abzocke nun als "verbrannt", so daß sie zu bestatten ist.

Und tatsächlich überschlagen sich die Ereignisse: es verdichten sich nämlich weiterhin die Gerüchte, daß Strohmann Brandes, Geschäftsführer der BWL Letter & Support GmbH, zum 15.09.2009 "umziehen" wird. Offenbar ist die Firmenadresse an der Mindener Str. 118 nicht mehr adäquat. Auffällig ist zumindestens, daß es komischerweise im Xing-Profil des Holger Brandes erneut eine Änderung gab: vor nicht allzu langer Zeit stand in seinem Profil noch stolz "BWL Letter & Support GmbH". Seit einigen Tagen stand dort dann nur noch "BWL Letter" - und seit heute abend steht dort nur noch "Ich & Co.".  Deutet das vielleicht darauf hin, daß auch die BWL Letter & Support GmbH beerdigt werden soll? Es gilt abzuwarten, ob meine Kristallkugel funktionierte. Was jedoch definitiv sicher ist: im Firmengeflecht finden derzeit massive Umstrukturierungen statt, um erneut zu verschleiern und den Kopf aus der Schlinge zu ziehen.

Und wo ich schon einmal den Blick in die Kristallkugel wage sehe ich in selbiger auch noch, daß die L & H GmbH wohl nicht mehr lange betrieben wird - und im Hintergrund bereits an der Gründung einer neuen Firma und/oder Kooperation gearbeitet wird. Meine Glaskugel ist dummerweise recht undurchsichtig, aber ein paar Buchstaben erkenne ich deutlich: P_ _ _ _ E_A_K_E_ _N_G-_ _ _ _ _ _ E GmbH. Ich werde weiter berichten. Ob ich richtig liege, wird sich zeigen. Und nochmals, deutlich betont (nur für Sie, Herr "Rechtsanwalt" Hasenbäumer): dies ist einer der wenigen Beiträge in meinem Blog, in dem ich Vermutungen anstelle. Sollten Sie meine Glaskugel verklagen wollen, nur zu!

Kommentare:

  1. Ich hab mal ein wenig in den Handelsregisterveröffentlichungen gestöbert und bin über den Namen "Liquid Factoring and Payment GmbH, Mindener Str. 118, Vlotho" gestolpert. Neueingetragen im AG Bad Oeynhausen, Gesellschaftsvertrag vom 15.06.09 mit Änderung vom 24.07.09.
    Geschäftsführer ist eine Corinna Lubbe aus Löhne.
    Gegenstand der Firma ist übrigens Herstellung und Vertrieb von Bezahl- und Abrechnungssystemen, insbesondere für digitale Inhalte im Internet. Ein Schelm, wer böses denkt.

    AntwortenLöschen
  2. Und da haben wir es schon

    http://liquid-factoring.com/

    AntwortenLöschen
  3. ja und wer den namen und ort mal in google haut dem werden auch gleich namen wie babenhauserheide etc. angezeigt. also alles klar

    AntwortenLöschen
  4. http://liquid-factoring.net/index.html

    Wer ist denn das Blockflötengesicht auf dem Bild?:-)

    "Factoring ist der wiederkehrende Verkauf von Forderungen aus Warengeschäften oder Dienstleistungen an ein Factoring Unternehmen gegen sofortige Zahlung des Kaufpreises. Mehr als 10.500 Unternehmen nutzen mittlerweile Factoring um die Liquidität zu erhöhen."

    Damit wäre der Anbieeter raus aus der Sache? Da Forderung verkauft!
    Und das Inkassobüro ist nicht für die Rechtmäßigkeit der Forderung verantwortlich.
    Also ist niemand mehr in der Verantwortung für die Rechtmäßigkeit der Forderung?
    Geschickter Ansatz, Ob Gerichte das auch so sehen? Vielleicht kann hier mal ein Anwalt was dazu schreiben!

    AntwortenLöschen
  5. Lubbe war auch schon GF bei WEB Gesellschaft fuer Forderungsauszug mbH. Prokura hatte Heike Babenhauserheide...ich liebe das Internet

    AntwortenLöschen
  6. Wo kann man denn Handelsregisterveroeffentlichungen einsehen?

    AntwortenLöschen
  7. Alle Veröffentlichungen können eingesehen werden auf der Seite:

    http://www.handelsregisterbekanntmachungen.de/index.php?aktion=suche

    ich hoffe, der Link funktioniert.

    Einfach das Bundesland und das zuständige Registergericht auswählen sowie Sitz der Firma oder Name der Firma eingeben.

    AntwortenLöschen
  8. Amtsgericht Bad Oeynhausen Aktenzeichen: HRB 11509: Bekannt gemacht am: 12.08.2009 12:00 Uhr

    In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

    Neueintragungen

    28.07.2009

    Liquid Factoring und Payment GmbH, Vlotho, Mindener Straße 118, 32602 Vlotho.Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 15.06.2009 mit Änderung vom 24.07.2009. Geschäftsanschrift: Mindener Straße 118, 32602 Vlotho. Gegenstand: Herstellung und Vertrieb von Bezahl- und Abrechnungssystemen, insbesondere für digitale Inhalte im Internet. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Lubbe, Corinna, Löhne, *25.09.1969, einzelvertretungsberechtigt mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

    AntwortenLöschen
  9. By the way: Der Zessionar (also der der die Forderung nimmt) muss das Risiko von Einreden und Einwendungen selber tragen (auch das Verlustrisiko). Denn er tritt an die Stelle des ursprünglichen Gläubigers durch Abtretung (§ 398 BGB). Auch muss er ggf. die Rechtmäßigkeit der Forderung beweisen. Daher gibt es beim Factoring ja auch nie die ganze Forderungssumme. Einen Abschlag behält der Zessionar weil er ja das Ausfallrisiko trägt.
    LG
    Sandra von der Westküste

    AntwortenLöschen
  10. ein eifriger Leser3. September 2009 um 21:46

    Hallo Herr Frickemeier,

    was mich wundert ist im Xing-Profil des Holger Brandes steht nicht - wie von Ihnen beschrieben - "Ich & Co". Hier steht "BWL Letter & Support GmbH".

    Ihre Kristalkugel scheint doch nicht so gut zu funktionieren. Oder ist das was Sie hier schreiben nichts weiter als heiße Luft und Frustabbau?

    AntwortenLöschen
  11. Zum Glück habe ich den bis eben vorhandenen Text im Profil des Strohmannes Brandes per Screenshot, den Sie im Beitrag finden, gesichert. Amüsanterweise steht dort nun tatsächlich wieder "BWL Letter & Support GmbH". Herrlich!

    AntwortenLöschen
  12. ein eifriger Leser3. September 2009 um 22:25

    für wen machen sie eigentlich den ganzen blog hier ... für sich zur inneren befriedigung (zitat: " per Screenshot ... gesichert" oder "Amüsanterweise" oder "Herrlich")?

    also doch frustabbau!

    AntwortenLöschen
  13. Für wen ich diesen Blog mache steht links oben. Und an Ihren sinnbefreiten Beiträgen zeigt sich deutlich, wer hier gerade offensichtlich Frustabbau betreibt. Viel Spaß weiterhin!

    AntwortenLöschen
  14. ein eifriger Leser3. September 2009 um 22:40

    sie legen die antworten auch so wie sie es ihnen beliebt.

    kann da nur sagen: hochmut kommt vor dem fall

    AntwortenLöschen
  15. "By the way: Der Zessionar (also der der die Forderung nimmt) muss das Risiko von Einreden und Einwendungen selber tragen (auch das Verlustrisiko). Denn er tritt an die Stelle des ursprünglichen Gläubigers durch Abtretung (§ 398 BGB). Auch muss er ggf. die Rechtmäßigkeit der Forderung beweisen. Daher gibt es beim Factoring ja auch nie die ganze Forderungssumme. Einen Abschlag behält der Zessionar weil er ja das Ausfallrisiko trägt."

    Das ist wohl wahr, aber das war auch nicht der Hintergrund meines Gedankenspiels! Es ging um die Strafrechtliche Relevanz! Wenn die Betreiberfirma in Dubai sitzt, und nicht greifbar ist, dann kann die Forderung auf diese Art und Weise ohne Strafrechtliche Konsequenzen weiterbetrieben werden!
    Zivilrechtlich werden die eine Abofalle nie so hinbekommen das eine Zahlungspflicht besteht, so aber entgeht man der strafrechtlichen Verfolgung!
    Ich denke das ist der Hintergrung dieser Strategie!

    AntwortenLöschen
  16. Jaja, ich kann mir schon vorstellen, wer die wirklich EIFRIGSTEN Leser dieses Blogs sind. :D

    „für wen machen sie eigentlich den ganzen blog hier“ = Für mich und alle, die sich diese Abzocke nicht gefallen lassen wollen und werden!

    Ich habe da mal so einen Gedanken! Ist es derzeit so, dass jeder der Angesprochenen hier immer mal ohne Absprache einen Kommentar reinwirft? Denn Eindruck kann man nämlich wirklich bekommen! Ist schon so ein Mist, wenn man nicht weiß wohin mit seinem Frust!


    Zum Thema, eine Forderung muss immer gerechtfertigt sein, sonst muss sie nicht bezahlt werden! Wenn ich heiße Luft kaufe (unberechtigte Forderung), bekomme ich halt auch heiße Luft. Also nicht verunsichern lassen, nicht zahlen, nicht melden und auf einen gerichtlichen Mahnbescheid warten!

    AntwortenLöschen
  17. haha zu schön ein eifriger leser, wohl ein fan der company. naja da ist wohl nicht nur der ganze megadownloads komplex etwas lach.haft sondern wohl noch einige personen mehr

    AntwortenLöschen
  18. "Jaja, ich kann mir schon vorstellen, wer die wirklich EIFRIGSTEN Leser dieses Blogs sind. :D (...)Ich habe da mal so einen Gedanken! Ist es derzeit so, dass jeder der Angesprochenen hier immer mal ohne Absprache einen Kommentar reinwirft? Denn Eindruck kann man nämlich wirklich bekommen! Ist schon so ein Mist, wenn man nicht weiß wohin mit seinem Frust!"

    Full Ack! Man merkt, die ganze Bagage liest mit und schreibt in Kommentaren nichts anderes, als sie selbst gelernt hat, nur Scheiße! Haben die alle wie sie da sind echt nix besseres zu tun, als Nebelkerzen zu posten um wen eigentlich von ihrem Geschäftsgebahren abzulenken? Alle, die hier mitlesen wissen doch eh Bescheid!

    Leute, sucht euch lieber einen anständigen Job, als hier mit euren Neurosen zu nerven und über eure Webauftritte andere abzuziehen wie Jugendbanden im Dritten Bildungsweg!

    AntwortenLöschen
  19. Nun bebt wohl im Hause der megadownloads bzw. deren Strohfirmen, aber nicht weil sie sich freuen, sondern weil Herr Frickemeier dazu beitraegt das ihre geschaefte sich weniger lohnen ( ganz wird man es ueber bericht erstattung so wohl nie los da muessen schon gesetzte ran ), es wird schwerer fuer die nutzlos branche den irgend einer bekommt schnell mit das es ein neues Projekt von xy gibt, und kurze Zeit spaeter taucht das schon auf viele andere Blogs auf, mal vom ansehen ( wenn man das so ueberhaupt nennen kann ) und gerede ueber die Drahtzieher ganz abgesehen, es ist sicher nicht schoen wenn der nachbar einen auf die abzocke anspricht ;)

    Gruss .

    AntwortenLöschen
  20. Interessantes Blog, interessante Leserbeiträge. Und sicherlich schlagen hier viele "interessante" IPs auf...


    #k.

    AntwortenLöschen
  21. > "By the way"...Wenn die Betreiberfirma in Dubai sitzt...
    War Blue Byte FZE in 2008 formal eine Firma oder nur eine Buchstabenfolge im Impressum? Darin stand keine Handelsregisternummer. Haben sich die Abzocker die paar 1000 Euro für eine Firmenanmedung gespart? Wie sähe es dann aus?

    AntwortenLöschen
  22. > Die Betreiberfirma sitzt in Wien.

    Ich finde, die StA Hannover sollte die StA Wien einschalten, damit auch gegen die dortigen Verantwortlichen der Betreiberfirmen (erst Easy IT-Solutions, danach scheinbar Verimount/InQnet) ermittelt wird.

    AntwortenLöschen