Dienstag, 15. Dezember 2009

Neu: Frickemeier daily

Ab sofort gibt es einen neuen Blog von mir, den ich -neben diesem natürlich- betreiben werde: Frickemeier daily. Da im Rahmen meiner Recherchen immer häufiger auch "Nebenkriegsschauplätze" auftauchen (siehe Themen wie Nachbarschaft24 oder Nicht Abzocken e.V zum Beispiel) möchte ich diese (artverwandten) Themen auf einem "externen" Blog behandeln um hier für eine entsprechende Übersicht zu sorgen. Themen, die also nur am Rande mit dem mafiös anmutenden Netzwerk um Abzocker Babenhauserheide zu tun haben, werde ich ab sofort in dem neuen Blog publizieren.

Es wird unter dem Motto "tägliche Gedankensplitter" in erster Linie um Internetabzocke gehen, wobei ich mir vorbehalte, auch über andere Themen zu berichten, die mich gerade beschäftigen. Während hier auf inside mega-downloads.net die Kommentarfunktion auch weiterhin aufrecht erhalten bleibt habe ich mich dazu entschlossen, diese Funktion auf Frickemeier daily zu deaktivieren. Man möge Frickemeier daily bitte als eine Art "virtuelle Zeitung" verstehen, es ist kein "Mitmachblog". Interessante Leserbriefe werde ich dennoch von Zeit zu Zeit veröffentlichen.

Kommentare:

  1. Schade, dass dort keine Kommentare möglich sind. Ich hätte sonst bei dem ersten Artikel mit den 64 Ländern gefragt, ob denn da schon die tor exit nodes rausgefiltert sind :-)

    AntwortenLöschen
  2. Nein, die Anonymisierer sind nicht rausgefiltert worden - sie fallen auch nicht erheblich ins Gewicht.

    AntwortenLöschen
  3. @mbfrae: Klar, weil irgendjemand zum Bloglesen Tor benutzt.

    90% der internationalen Zugriffe stammen von automatisierten Spam- und Spionage-Bots, aber das wollen die wenigsten Blogger wahrhaben. Stattdessen erfreuen sie sich an ihrem weltweiten Schein-Ruhm.

    AntwortenLöschen
  4. Na ja wenn man sich ein bisschen mit der Materie Bloggen und Seo befasst und alles richtig einstellt, dan ist es schon möglich einen Internationalen Besucherstamm und Neubesucher zu bekommen. Aber das geht nicht von heute auf morgen, und nicht mit den vorhandenen Bloghostern. Da hat man einfach zu wennig Spielraum zur Optimierung. Einfach einen guten Hoster Suchen der gute Server hat und vernünftige Hardware für grössere Besucheranstürme und unter eigener Domain Hosten. Dann kann man einiges erreichen, und sollten irgendwelche leute meinendas sie den Blog lahmlegen müssen kann man auch dementsprechende massnahmen ergreifen. Die meisten Verbruacherschutzblogs sind ja auch nur bei Bloghostern, weil gemeint wird das die sich drum kümmern sollen wenn mal wieder ein DDos kommt.

    AntwortenLöschen