Montag, 1. November 2010

Collector GmbH: Highspeed-Abzocking!

Nach “Extrem-Schmücking” als Synonym für das extreme Überfrachten seines Hauses mit Weihnachtsschmuck ist der nächste Germano-Anglizismus dabei Eingang in die deutsche Umgangssprache zu halten. Mit “Highspeed-Abzocking” wird ebenfalls ein rekordverdächtig extremer Vorgang umschrieben, nämlich das Abzocken im Raketenzeitalter.

Die Collector GmbH & Co. KG versucht derzeit Rechnungen für einen in Dubai registrierten Abzocker aus dem Megadownload-Umkreis mit einer weltrekordverdächtigen Geschwindigkeit einzutreiben.

Quelle & vollständiger Artikel: recht-frech.de

Kommentare:

  1. Mal sehen, wie lange es dauert, bis Collector auch für die Internox Ltd. eintreibt.

    Die Kiddie-Hacker der 133-crew stecken wohl mit drin:
    http://gegen-abzocke.blogspot.com/2010/10/software-archivcom-neue-abzocke-aus.html

    und der wiener Schlawiner Fritzmann und die ihm verbundenen Inkassounternehmen werden wohl nicht weit sein.

    AntwortenLöschen
  2. die 1337crew ist keine person sondern ein forum

    AntwortenLöschen
  3. Nö, die 1337crew ist eine Gruppe, wer sagt denn, dass es eine Person wäre?
    Das Forum war die Plattform der Gruppe, in dem sie sich mit ihren Straftaten brüsteten und andere Kiddies um sich sammelten, die entweder stolz waren, mit solchen Kriminellen Kontakt zu haben oder hofften, dass sie durch die Straftaten der Hackerkiddies irgendwie (z.B. durch gehackte Zugänge oder tolle, verratene "Hackertricks") profitieren...

    AntwortenLöschen
  4. 1337crew war auch keine gruppe, sondern nur ein forum.

    AntwortenLöschen
  5. Zitat:
    "Freches Recht sagt:
    2. November 2010 um 09:20

    Was ist daran nicht zu verstehen? Die Abzocker ändern den Seitenauftritt, so wie es in den Zeitraum ihrer Rechnungsläufe hineinpasst."

    Quelle (bei den Kommentaren):
    http://www.recht-frech.de/2010/11/01/highspeed-abzocking/comment-page-1/#comment-2516

    Der Betreiber von recht-frech.de schreibt meiner Ansicht nach etwas falsches.

    Es wird bei antivirus-security.net nicht EINE Anmeldeseite regelmäßig verändert, sondern ZWEI unterschiedliche Anmeldeseiten stehen GLEICHZEITIG im Internet, nur unter verschiedenen Internetadressen:

    Offizielle Anmeldeseite (deutliche Preisangabe):

    h**p://antivirus-security.net/
    oder
    h**p://w*w.antivirus-security.net/

    Inoffizielle Anmeldeseite (versteckte Preisangabe) in einer Subdomain:

    h**p://scanx4hex0a.antivirus-security.net/

    AntwortenLöschen