Freitag, 26. November 2010

inside-megadownloads und die Kultur

Zeit für Kultur. Links auf dem Bild sehen Sie Rudolph IV., den Stifter, der maßgeblich die Stadt Wien im schönen Österreich prägte. Lange ist es her, heute prägen kleine Prinzen die Kulturstadt. Zumindestens hier und da.

Da ich im nächsten Monat einen Kurztrip nach Wien plane bin ich derzeit mit den Reisevorbereitungen vollens beschäftigt. Ich, der seit Jahren schon nicht mehr das kleine, beschauliche Herford verließ hinaus in die große, weite Welt. Ein Abenteuer!

Wo werde ich nach anstrengenden Gesprächen und arbeitsreichen Terminen nur die Seele baumeln lassen, um ein wenig abzuschalten? Nach stundenlanger Suche im Netz fiel meine Wahl auf das Divine in der Neutorgasse. Ein wunderbares Ambiente, sicherlich auch interessante Gäste, die sich dort tagtäglich einfinden. Ja - ich glaube im Divine werde ich mich so richtig wohlfühlen.

Kommentare:

  1. Da wirst du vermutlich unserem "kleinen Prinzen", auch "Wiener Schlawiner" genannt, über den Weg laufen! :lol:

    Vielleicht sind auch einige seiner Bandenmitglieder dabei (der Brain, der Chris usw.)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Hier sitzt der neue simsen.de-Betreiber Verimount...Brian C. ist offensichtlich noch immer dick im Geschäft: „Wir haben simsen.de von Herrn C. gekauft. Wir arbeiten mit ihm zusammen. Er verschickt für uns die Mahnungen. Auch heute noch“, sagt der Geschäftsführer."
      Quelle (2006)

      Zitat:
      "Ein Lettershop ist ein zentraler Dienstleister im Direktmarketing Segment. Ob Briefe, Anschreiben, Flyer oder sonstige Schreiben können dort zeitnah ausgedruckt, gefalzt, kuvertiert, frankiert und an den Postdienstleister übergeben werden."

      Quelle (G T Global Trade GmbH):
      http://web.archive.org/web/20110203012729/http://gtglobaltrade.com/

      siehe auch (Letrix GmbH):
      http://web.archive.org/web/20071027072456/http://letrix-deutschland.de/leistungen.html


      Video (ARD plusminus 21. März 2006): "Wir arbeiten mit ihm zusammen."

      Video (SF Kassensturz vom 21.2.2006)

      Brian C. arbeitete anscheinend nicht nur mit Valentin F., sondern auch mit dem "Mega-Wienerle" Christopher M. geschäftlich zusammen:
      "Ausserdem war Christopher M*** noch Geschäftsführer der Firma Easy IT-Solutions GmbH und hat diese Funktion noch bei der "Opulentia" EDV-Dienstleistungs GmbH.
      ...
      Die New Ad Media von Michael C*** aus Hochheim ist Gesellschafter der Firma Opulentia EDV-Dienstleistungs GmbH."

      Quelle (2008):
      http://antiabzocke-info.blogspot.com/2008/12/media-intense-gmbh.html

      Zitat:
      "Resolve Host: loadbalancer.gondal.de
      ...
      gondal-de.de
      ...
      inetnum: 85.195.127.64 - 85.195.127.127
      netname: VELIANET-DE-GLOBALTRADE2
      descr: GT Global Trade GmbH"

      Quelle:
      http://whois.domaintools.com/85.195.127.78

      "Geschäftsführer: Valentin F***"
      Quelle:
      http://www.gondal-de.de/pages/imprint

      Löschen
  2. Och, tatsächlich?

    Hauptsache, ich ergattere auch einen der wohlgefüllten Briefumschläge!

    ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Wien is a schöne Stadt, bsonders dee Kaffee´s, auch an Apfelstrudl und andre Schmankerl essen!
    Vui Freid im Ösiland liaba Claus

    AntwortenLöschen
  4. Chris war da schon lange nicht mehr, um so öfters Valentin :)
    Komm her, wir ficken dich :)

    AntwortenLöschen
  5. "Ficken" setzt eine Erektion voraus. Die bekommt man aber nicht durch mental gebaute Luftschlösser und der selbstverliebten Ansicht, der Grösste zu sein (oder selbigen zu haben). Ein gefundenes Fressen für jene, die beim Sex auch mal das Licht anlassen und sogar auf die obligatorischen Socken verzichten.

    AntwortenLöschen
  6. Wass Socken?, od meinst Du Sockenpuppen! Hi...Hi...Hi...

    AntwortenLöschen
  7. "Wass Socken?, od meinst Du Sockenpuppen! Hi...Hi...Hi..."

    WAS IST LOS??? Sockenpuppen haben echten Sex? Muss man sich jetzt Sorgen machen? Und ich dachte immer, die Schweine blasen Luftballons auf oder lassen sich diese aufblasen.

    http://www.jamendo.com/de/track/670232

    AntwortenLöschen
  8. Chris war da schon lange nicht mehr, um so öfters Valentin :)
    Komm her, wir ficken dich :)

    schau an der wiener popo-club!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=l1b1SGhkl_8


    aber immer schön mit gummi. bei euch seuchenvögeln weiss man ja nie welchen pilz man sich holt.

    AntwortenLöschen
  9. Ob der kleine Schlawiener seine Prinzenrolle für Claus auspacken wollte?

    Egal, ich hoffe, Du hattest einen netten Aufenthalt in Wien und bist nicht nur im Divine versumpft.

    Sind denn die Schlawiener immer nocht mit Abofallen-Abzocken beschäftigt, oder haben die was anderes gefunden, mit dem Sie Leute über den Löffel balbieren können?

    AntwortenLöschen
  10. Sie sind wohl dran:

    http://the-new-boo.blogspot.com/2010/11/win-finder-und-telomax.html

    http://the-new-boo.blogspot.com/2010/11/victor-vitti-das-phantom-fur-alle-falle.html

    http://the-new-boo.blogspot.com/2010/11/warnung-vor-windienst.html

    Über die Telekom-Rechnungen kassiert sichs leichter als über dummdämliche Inkassoschreiben, auf die Dank unserer Aufklärung nur noch wenige User reinfallen.

    AntwortenLöschen
  11. "Vielleicht sind auch einige seiner Bandenmitglieder dabei (der Brain, der Chris usw.)!"

    "Brain" hört sich für mich so ähnlich an wie "Brian" und "Chris" so ähnlich wie "Christopher".

    Lockvogel auf software-archiv.info des Herrn Victor Vitti

    im Whois von icq-club.at eine CallMe! Services GmbH aus Österreich

    AntwortenLöschen