Donnerstag, 21. Juli 2011

Wikipedia und die ehrenwerte Frau Rechtsanwältin Katja Günther

Zugegeben: ganz so originell ist die plumpe Übernahme meiner bei "Na, sowas!" angekündigten Reihe "Was macht eigentlich....?" seitens Konsumer.info nun wirklich nicht. Sei es drum, ich verzeihe gerne, denn immerhin thematisiert die Redaktion eine nicht auf meiner Liste stehende Personalie namens Katja Günther.

Richtig, dass ist die Rechtsanwältin, die auch schon mal ein Gerichtsgebäude unter einem aufgespannten Regenschirm betritt und eiskalt in die Fernsehkameras lächelte, wenn man mal wieder versuchte, sie zu den tausendfachen Vorwürfen gegen ihre Person zu befragen. Ich staunte nicht schlecht, als ich den Beitrag von Konsumer.info las und erst recht, als ich die offenbar neue, fesche Homepage der werten Dame besuchte.

Vollkommen durcheinander las ich die schwalligen Texte - und verglich selbige mit dem, was bei Wikipedia über die Frau Rechtsanwältin Katja Günther so geschrieben steht. Nun, ich gestehe: Wikipedia ist für mich persönlich da durchaus glaubwürdiger. Weitaus glaubwürdiger, um genau zu sein. Daran ändert auch kein "Tapetenwechsel" in Form einer vermeintlichen Neuorientierung. Das machen derzeit einfach zu viele "Branchenverwandte" (um es mal ganz vorsichtig auszudrücken).

Was mir persönlich auf der Website der Frau Rechtsanwältin fehlt sind die Referenzen. Aber, was solls? Diese kann man schließlich auch ergooglen.

Kommentare:

  1. Tja, ehrenwert, was soll man dazu sagen, ausser, dass die Gute selbst dem Frieden nicht zu trauen scheint, denn sie selbst schreibt ja, dass ihre netten Empfangsdamen wahrscheinlich die Gesprächspartner sein werden. Reichlich euphemistische Umschreibung dafür, dass die gute Fee offensichtlich ahnt, dass ihre "Fangemeinde" die Chance nutzen wird, um mal dort anzurufen und so etwas wie einen Puffer vor allzu aufdringlichen "Fans" benötigt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dort angerufen und war sofort freundlichst verbunden. Tolle Kanzlei, kompetente Anwältin, gute Beratung. Wer immer nur meckert hat keine Erfahrung.

      Löschen
  2. Was macht eigentlich...
    Olaf Tank?
    Er hat sich in München eine Anwaltskanzlei eröffnet. Für alle, die gerne die Brieffreundschaft mit Herrn Tank pflegen möchten, hier die Kontaktdaten:
    Anwaltskanzlei Tank
    Rechtsanwalt Olaf Tank
    Pilotystraße 4
    80538 München
    Tel. 089/255575870
    Fax 089/255575871
    E-Mail Info@kanzlei-tank.de
    www.kanzlei-tank.de

    Vielleicht freut er sich ja über Post.

    AntwortenLöschen
  3. "Im Juli 2013 hat die Münchener Staatsanwaltschaft sie wegen Mittäterschaft zum gewerbsmäßigen Betrug angeklagt."
    Quelle:
    http://blog.wiwo.de/management/2014/09/25/vorsicht-anwalt-von-joachim-wagner-von-anleger-und-abmahnanwalten-buchauszug/

    AntwortenLöschen