Montag, 24. August 2009

Reaktion aus Vlotho: Strafbewehrte Unterlassungserklärung

Heute erreichte mich doch tatsächlich eine "Strafbewehrte Unterlassungserklärung" seitens der Anwälte von Geschäftführer Holger Brandes.  Man moniert unter anderem, daß ich ihn als Alleinunterhalter abzuqualifizieren versuche. Also bitte! Ich finde, daß ein Alleinunterhalter sehr wohl Respekt verdient, gerade dann, wenn man zeitgleich als Dorf-DJ tätig ist. Ich stelle mir das nicht wirklich einfach vor!

Weiterhin gefällt der Gegenseite der Begriff "Strohmann" ebensowenig wie "Nutzlosbranche". Und das Brandes keine Ahnung von gar nix hat. Ich habe binnen einer entsprechenden Frist außerdem sämtliche "Negativäußerungen" aus diesem Blog zu löschen und zukünftig solche Blogs/Mitteilungen definitiv zu unterlassen.

Tja, da wird es wohl auf eine gerichtliche Klärung hinaus laufen, denn ich werde nicht eine Zeile ändern oder gar löschen und stehe vollinhaltlich zu meiner Darstellung. Möge sich der Anwalt die Mühe machen, sich mit der Thematik des Firmengeflechts zu beschäftigen oder sich einfach mal über die Google-Suche zu den von Holger Brandes geleiteten Projekten der Nutzlosbranche zu informieren um beurteilen zu können, um was es überhaupt geht.

Kommentare:

  1. Hey....
    was soll man dazu sagen außer garnix. Ich habe darüber gelächelt. Kann doch der Herr Brandes froh sein, so wird Er vielleicht noch öfters als DJ gebucht.

    Weiter so Claus...

    AntwortenLöschen
  2. Hab was sehr interessantes gefunden, man lese den aktuell vorletzten Kommentar von 'insider':

    http://www.blogtotal.de/netzwelt/interview-mit-claus-frickemeier/

    Wenn das nur in irgendeiner Art stimmt, wäre ich an Ihrer Stelle nicht mehr so ruhig, denn das ist ne richtig harte Nummer. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Gesellschafter das auf sich beruhen lassen. Und im Gegensatz zu Aboprojekten (mehrfach gerichtlich bestätigt, dass es kein Betrug ist) sind das strafbare Handlungen. Ich hoffe es nicht für Sie, denn ich finde ihren Blog wirklich interessant.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den Kommentar des "Insiders" äusserst amüsant!

    AntwortenLöschen
  4. Interessant - nun kommt Rechtsanwalt und Notar Lorenz Türcke aus Barsinghausen für die Abzockerbande, für die Nutzlosbranche mit ins Spiel. Dieses Sachthema hat wohl nichts mit seinen Tätigkeitsschwerpunkten Familien-, Arbeits- und Erbrecht zu tun; auch nichts mit seinen Interessensschwerpunkten Verkehrs- und Immobilienrecht, aber er soll da ja nun offensichtlich mal richtig was bewegen; insbesondere geschriebene Wahrheiten über diese Abzockerbande und Nutzlosbranche unterbinden? Das wird ja wohl ebenfalls in einem kläglich scheiterndem Unterfangen für ihn, für diese Abzockerbande in dieser Nutzlosbranche enden. Selbst seine Partnerin in seinem 2-Mann-Büro > Frau Mordfeld < hat anderweitige Tätigkeits- und Interessensschwerpunkte; oder soll nun ihr Name etwa Programm werden? Mordfeld, dass muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Mordfeld als Terminsvertreterin - einfach unglaublich.

    Auch viel Erfolg bei diesem Rechtsstreit gegen die Abzockerbande und Nutzlosbranche. Ich hoffe auch zur Terminierung eines anberaumten Verhandlungstermines etwas zu erfahren. Das Spektakel über diese Abzockerbande und Nutzlosbranche möchte ich gerne live im Gerichtssaal mit verfolgen und werde hiesige Presseorgane dazu ebenfalls nicht nur informieren sondern auch mitbringen.

    AntwortenLöschen
  5. Bitte weiter so Herr Frickemeier!

    Ist doch nett, dass die Trolls aus dem KalletalerDreieck nun richtig nervös werden ;-)

    mit wiehernden Grüßen

    FineleGo

    AntwortenLöschen
  6. Höchst interessant sind auch diese Beiträge: http://consultdomain.de/forum/domaincafe/39157-gulli-com-und-co-bei-gomopa.html wo Randolf Jorberg sich aus der Verantwortung drehen will.

    AntwortenLöschen
  7. ich lese seit Sonntag hier mit, bin auch eine Betroffene, die naiverweise auf diese Abzock-Seite gelangt ist wie die Jungfrau zum Kinde :)). Dank Unterstützung durch die Verbraucherzentrale Niedersachsen habe ich diese Stinktiere ausgesessen. Ich verfolge diese Story seit September 2008 regelmäßig, weil ich auf Gerechtigkeit hoffe. Ihnen Herr Frickemeier wünsche ich alles erdenkliche Glück dieser Welt. Machen Sie weiter so... ich bin beeindruckt von diesem Blog.
    Gruß Petra Sch. aus dem Oberharz,
    der nicht vor Abzocke befreit ist

    AntwortenLöschen
  8. Die strafbewehrte Unterlassungserklärung, der wohl spitzeste Pfeil im Köcher der Abzocker!
    Passt sie doch so gut in das sonstige Säbegerassel Gehabe!
    Trozt alledem, ist immer die Gefahr gegeben, dass Gerichte für die Abzocker entscheiden. In der Regel geht es ja um Urheber- oder Persönlichkeitsrechts Verletztungen in denen der Leumund eines Kläger nur eine untergeordnete Rolle spielt.
    Bitte suchen Sie sich, wenn nicht eh schon vorhanden einen guten Anwalt Herr Fickemeier, denn wo das leider hinführen kann, zeigt der Fall Fastix!
    Geben sie denen also auf keinen Fall eine Chance auf den Sieg!
    Wir brauchen Sie noch!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Armaggedon,

    danke für den Hinweis. Es wäre strategisch dumm von mir, wenn ich nun ins Detail gehen würde; nur soviel: ich sehe der Klagen, wenn sie denn kommen, gelassen entgegen.

    AntwortenLöschen
  10. Schön das zu Hören!:)

    Ich hatte auch ehrlich gesagt nichts anderes erwartet!

    AntwortenLöschen
  11. Ilja Richter macht dir fertig!!

    Frickemeier merk dir den Namen Ilja Richter, den er iss der GOTT der Nutzlosbranche und du bist so gut wie tot!!

    AntwortenLöschen
  12. Adrian Fuchs von abzocknews.de und Jens Unterkötter von katzenjens.de sind auch so gut wie tot!!

    Es lebe die Abzocke und ihr seit so gut wie tot!!

    AntwortenLöschen
  13. schau mal in dein email-postfach, da iss ein bestellbestätigung für NPD du scheiss verräter!!

    Ilja Richter macht dir fertig!!
    merk dir den namen ilja richter den ilja richter iss der GOTT der Nutzlosbranche!!

    AntwortenLöschen