Montag, 8. März 2010

Webshop der MegaPreis AG nun online

 

Der lange erwartete Shop der Megapreis AG ist nunmehr online. Zwar befinden sich noch keine Produkte im Angebot, aber immerhin übt man sich schon in deutscher Rächtschreipung. Ob Herr Xxxxx die Texte verfasste ist derzeit noch unklar.
Warten wir einfach mal ab, wie es mit dieser Aktiengesellschaft inklusive der illustren Führungsriege weitergeht. Das Motto lautet:


Ne, ist klar. Mach dein Preis, Alder, ay! Habe hier konkret krasse Angebote, nä? Mussu anmelden tun, un inne AGB tut ja stehn, daß wir deine Daten für Werbedings nutzen. Nun los, Alder, iss alles für tutti!

Kommentare:

  1. Nixe krasse anmelden, was ich wollten machen ... isse nur doofe .htaccess-Abfrage was will wissen Password und Nutzername. Aber mit Abdulla als Name und megamoney als Passwort geht nix!

    AntwortenLöschen
  2. Was wird denn da wohl abstrakt das Konzept sein, megapreiswerte oder megadreiste Dienstleistungen?

    AntwortenLöschen
  3. Wo steht eigentlich der Server von denen - Rumänien?

    "Der Server "www.megapreis.ag" an "quah.ro" erfordert einen Benutzernamen und ein Kennwort."

    Google lieferte unter anderem folgendes über quah.ro:

    http://antiabzockenet.blogspot.com/2007/11/der-rumanische-ableger.html

    http://antiabzockenet.blogspot.com/2009/06/abzocke-auf-antivirus-securitynet.html

    Viele Grüße

    Thomas

    AntwortenLöschen
  4. Na ja das ist das Niveau, auf dem geistige Ergüsse wie z.B. "Anweisungsfiebeln" für Abzock-Call-Center-Mitarbeiter entstehen. Wurde uns ja gestern eindeutig bei Akte 2010 demonstriert. Ey Alder! Kauf ich konkret Deutschbuch, kann ich hinterher voll korrekt Deutsch unfallfrei sprechen.

    AntwortenLöschen
  5. SchurkemitderGurke11. März 2010 um 00:00

    ...da fällt mir doch glatt ein Buch ein, dass bestimmt weiterhelfen könnte.
    Ein Hörbeispiel gibt's hier:

    http://soforthoeren.de/demo_player.php?pid=3451

    Die Bibel für Integrationswillige... ^^

    AntwortenLöschen
  6. Megapreis.ag wird jetzt mitlerweile auch relativ stark beworben, zB über Binlayer.
    Als Popup erscheint dieses Seite:
    http://megapreis.ag/?PID=4428

    AntwortenLöschen
  7. Der Preisvergleich des Wasserfurzers ist interessant, man muss nur die beiden Referenzseiten anschauen ;-)

    AntwortenLöschen
  8. > Megapreis.ag wird jetzt mitlerweile auch relativ stark beworben

    Siehe "Trailing 7 days":
    http://www.alexa.com/siteinfo/megapreis.ag#trafficstats

    AntwortenLöschen
  9. WAHNSINN was es dort alles zu kaufen gibt.
    Ich sage nur RAMSCH vom Feinsten. Was steckt hinter diesem Shop??

    AntwortenLöschen
  10. Wollte nur mitteilen, das ich soeben megapreis.ag Werbung bei Binlayer gesehen habe mit der Url http://megapreis.ag/?PID=4428

    AntwortenLöschen
  11. Nun, offenbar ist man bei Binlayer bereits sensibilisiert:

    http://forum.binlayer.de/showthread.php?t=2878

    Mal schauen, wie die Diskussion dort weitergeht.

    AntwortenLöschen
  12. Aud 3dl.am wird auch schon fleißig Werbung für Megapreis.ag gemacht
    http://www.megapreis.ag/?PID=4440

    AntwortenLöschen
  13. Kein Wunder, dass auch auf 3dl.am Werbung dafür gemacht wird. Schliesslich will man seinen guten Kontakte zur Warez-Szene nutzen, bzw. stecken hinter Warez-Seiten und Abzocker/früher Dialern, ja meistens die selben Leute.

    Mitlerweile sollte aber auch so einer Klitsche wie Megapreis-ag bekannt sein, dass das Werben auf Bittorrent-/Esel-/Warez-Seiten unzulässig ist:
    LG Frankfurt, Az.: 3-08 O 143/07

    AntwortenLöschen
  14. Aahahaha, das ist wirklich herrlich. Diese Rechtschreibfehler! So richtig helle sind diese Banditen auch nicht.

    AntwortenLöschen
  15. antivirus-security.net / collector gmbh / Frank Babenhauserheide / Bernd Rogalski / mega-downloads.net / megapreis ag und das ganze geflecht ...

    gibt es diese betrüger immer noch, habe nach ca. 1 jahr pause nun eine per e-mail von collector gmbh bez. antivirus-security.net erhalten.
    eine software, die ich weder runtergeladen, noch installiert, noch genutzt habe.
    In 2009 bekam ich viele zahlungsaufforderungen u. drohungen per briefpost, auf die ich nicht reagiert habe.
    nun geht der schwachsinn wieder los.
    wann wird denen denn endlich mal das handwerk gelegt?

    AntwortenLöschen
  16. Könnten Sie mir die Mail mal zusenden?

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Herr Frickemeier, schauen Sie einmal in Ihr E-Mail Postfach ...

    AntwortenLöschen
  18. Mail müsste Ihnen nun vorliegen

    AntwortenLöschen
  19. Danke für die Mail, ich habe was dazu geschrieben ;-)

    AntwortenLöschen
  20. Bez. meiner Mail an Sie vom 02.06.2010

    Wo haben Sie "was dazu geschrieben"?
    Ich habe bis dato zumindest keine Mail von Ihnen erhalten ...

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe dazu einen Artikel geschrieben, wie man beim Aufruf meines Blogs sieht ;-)

    AntwortenLöschen
  22. http://www.alexa.com/siteinfo/megapreis.ag#

    AntwortenLöschen