Samstag, 25. September 2010

Collector GmbH inkassiert für Megapreis AG. Wofür eigentlich?

Merkwürdiges tut sich derzeit im Firmengeflecht um den Kalletaler Pferdehändler Frank Babenhauserheide, dem Vorstandsvorsitzenden der Megapreis AG sowie seinem Inkasso-Strohmann Bernd Rogalski aus der Collector GmbH.


So erhielt ein Leser meines Blogs eine Zahlungsaufforderung der Collector GmbH über 128,64 EUR aufgrund eines Inkassoauftrages der Megapreis AG.

Dumm nur, dass der Leser nie etwas bei der Megapreis AG bestellt hat und auch die Zahlungsaufforderung keinen Aufschluss darüber gibt, um was für eine Forderung es sich konkret handeln soll.

Es bleibt abzuwarten, ob es sich hier um einen Irrläufer handelt oder aber vielleicht gar um eine neue Variante der Abzocke. Wundern würde es mich auf jeden Fall nicht, denn alleine die personelle Zusammensetzung der Megapreis AG mit den Personalien Frank Babenhauserheide, Bernd Rogalski, Matthias Müller und Abdullah Saleh sprechen eine allzu deutliche Sprache. Immerhin sind die Namen in der Abzockbranche bestens eingeführt und berühmt berüchtigt.

Kommentare:

  1. http://affilinext.com/programme.php

    http://affilinext.com/impressum.php

    http://www.alexa.com/siteinfo/megapreis.ag#

    AntwortenLöschen
  2. Werbelinks von affilinext.com:

    affilinext.com/get_link8.php

    affilinext.com/get_link10.php

    AntwortenLöschen
  3. SchurkemitderGurke26. September 2010 um 13:14

    Haben die schon wieder 'ne neue Bankverbindung?

    AntwortenLöschen
  4. Die Megapreis AG betreibt auch ein Partnerprogramm über das Affili.net-Netzwerk der "United Internet"-Gruppe ... mal schauen wie lange noch! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Da taucht vielleicht der Nachfolger von megadownloads auf: http://www.recht-frech.de/2010/09/27/ein-neuer-stern-am-abzockhimmel-gesichtet/

    AntwortenLöschen
  6. > Da taucht vielleicht der Nachfolger von megadownloads auf

    Da ist eine Rechnung:

    "Rechnung vom 25.10.2010

    Sehr geehrter Herr Katharina ......,

    wir danken für Ihre Anmeldung und stellen Ihnen hierfür den nachfolgenden Betrag in Rechnung:

    Leistung: Jahreszugang zu [URL="https://freemailng0804.web.de/jump.htm?goto=www.web-downloads.net"]www.web-downloads.net[/URL]
    Kosten: 8,00 EUR monatlich, zahlbar 12 Monate im Voraus

    Betrag: 96,00 EUR

    Bitte überweisen Sie den Betrag in Höhe von 96,00 EUR innerhalb von
    10 Tagen nach Rechnungserhalt auf unser unten genanntes Konto.

    Bitte geben Sie als Verwendungszweck unbedingt Ihre RechnungsNr. an und als Kontoinhaber die
    ESTESA GmbH an, damit wir Ihre Zahlung korrekt zuordnen können.

    Kontoinhaber:
    ESTESA GmbH

    Sparkasse Leipzig
    BLZ: 860 555 92
    Konto: 110 088 0174

    IBAN: DE27 8605 5592 1100 8801 74
    SWIFT/BIC: WELA DE 8L


    Im Mailanhang finden Sie Ihre Rechnung im PDF-Format.
    Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader:
    [URL="https://freemailng0804.web.de/jump.htm?goto=http%3A%2F%2Fwww.adobe.de%2Fproducts%2Facrobat%2Freadste p2.html"]http://www.adobe.de/products/acrobat/readstep2.html[/URL]


    Mit freundlichen Grüssen

    ESTESA GmbH
    Web-Downloads.net

    Sollten Sie Fragen zur Rechnung haben so kontaktieren Sie bitte unser Support-Team.

    Nähere Informationen zum Betreiber:
    [URL="https://freemailng0804.web.de/jump.htm?goto=http%3A%2F%2Fwww.web-downloads.net%2F1imprint.php"]http://www.web-downloads.net/1imprint.php[/URL] "

    Quelle:
    http://forum.computerbetrug.de/325161-post22.html

    AntwortenLöschen
  7. Video zu Web-Downloads.net (Zeitpunkt 7:13):

    http://www.heise.de/ct-tv/artikel/Video-Von-App-Zocke-bis-Zwangsabo-1122026.html

    Bei Web-Downloads.net ist, wie auch bei Win-Loads.net, nichts zur Mehrwertsteuer zu sehen.

    Bei elektronischen Dienstleistungen an EU-Verbraucher muss aber die Anbieterfirma in der EU zur Umsatzsteuervoranmeldung registriert sein, auch wenn sie in einem Drittland ausserhalb der EU sitzt (galt auch so vor dem 1.1.2010).

    Quelle:

    http://www.steuli.de/ratgeber/merkblatt/aenderungen-bei-der-umsatzsteuer-ab-01012010.html#c404

    AntwortenLöschen
  8. Web-Downloads.net - Estesa GmbH, Seychellen

    Die Seychellen scheinen bei Abzockern modern zu werden. Außer Kino.to wird nun auch Torrent.to angeblich auf den Seychellen gehostet.

    Zitat:
    "Hostname torrent.to Internetdienstanbieter OAO Webalta
    Kontinent Afrika Nationalflagge SC
    Land Seychellen Ländercode SC (SYC)
    Region Unbekannt Lokale Zeit*
    31 Oct 2010 00:51
    Stadt Unbekannt Breitengrad -4.5833
    IP-Adresse 193.107.16.142 Längengrad 55.6667 "
    Quelle:
    http://geotool.flagfox.net/?ip=193.107.16.142&host=torrent.to

    Wurde der "Online-Downloaden.de"-Nachfolger "Web-Downloads.net" aufgekauft? Haben Kino.to, Torrent.to und Web-Downloads.net denselben oder eng zusammenarbeitende Betreiber? Außer der Gemeinsamkeit "Seychellen" gibt es noch weitere Auffälligkeiten:
    - intensive Werbung für mutmaßliche Inqnet GmbH-Projekte auf Torrent.to und Kino.to (Gondal/Firstload/2008: Mega-Downloads.net)
    - Layout-Ähnlichkeit zwischen Web-Downloads.net und Mega-Downloads.net (Hinweis auf Inqnet GmbH)
    - Anscheinend gleichartige Willkommens-Emails bei Web-Downloads.net und Win-Loads.net
    - Vorratsgesellschaften mit Ursprung in Jork: Estesa GmbH (Web-Downloads.net), Merlinapoli UG (Mega-Downloads.net), DOMEMBER UG (Win-Loads.net)

    Haben Web-Downloads.net, Mega-Downloads.net und Win-Loads.net denselben Betreiber? C.M.?

    AntwortenLöschen
  9. Nach einem Widerspruch bei Web-Downloads.net kam:

    Zitat:
    "Sehr geehrte Frau ....,

    wir haben Ihre E-Mail erhalten und möchten uns diesbezüglich an Sie wenden.

    Wir weisen darauf hin, dass am 09.10.2010 mit Ihrer E-Mail-Adresse
    ([email="blablabla@test.com"]blablabla@test.com[/email]) eine Anmeldung stattfand.
    Durch die Anmeldung sind Sie ein rechtsgültiges Vertragsverhältnis mit uns
    eingegangen.

    Sie haben unsere AGB gelesen und akzeptiert, zudem stehen neben dem von
    Ihnen ausgefüllten Anmeldeformular nochmals die wichtigsten
    Vertragsbedingungen und die dazugehörenden Kosten. Ihren Widerruf können
    wir leider nicht mehr akzeptieren, da die gesetzlich vorgeschriebene
    Widerrufsfrist von 14 Tagen bereits abgelaufen ist.

    Sollten Sie Fragen zu unserem Service haben, so zögern Sie bitte nicht uns
    zu kontaktieren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Web-Downloads.net Service Team

    Web-Downloads.net - Download Archiv, Software und News!"
    Quelle:
    http://forum.computerbetrug.de/325265-post36.html


    Zum Vergleich der Wortlaut der Textbausteine bei Mega-Downloads.net, Nov. 2007:

    Zitat:
    "Sehr geehrte ***!

    Wir haben Ihre E-Mail erhalten und möchten uns diesbezüglich an Sie wenden.
    Wir senden Ihnen den anfänglichen Verlauf unserer Datenbank, sodass Sie sich im Klaren darüber sein können, das hier
    alles rechtens abläuft.

    Sie werden darauf hingewiesen, dass Sie sich am DATUM um UHRZEIT auf unserer Internetseite mit folgender Kennung:

    IP: 127.0.0.1

    (Diese Daten dienen dazu Sie zu identifizieren und können jederzeit von den
    Behörden zurückgeführt werden)
    angemeldet haben und somit diese abonniert haben. Das gesuchte Programm war "eMule".

    Nach der Anmeldung haben wir Ihnen eine 14-tägige Widerrufsfrist gewährt welche Sie bewusst nicht beansprucht haben."
    Quelle:
    http://www.netzwelt.de/forum/vermeintliche-gratisdienste-abofallen/48981-be-mega-downloads-net-hilfe-2.html

    Zum Vergleich auch der Wortlaut der Textbausteine bei Win-Loads.net:

    Zitat:
    "wir haben Ihren Brief erhalten und möchten uns diesbezüglich an Sie wenden. Wir weisen darauf hin, dass am 01. November 09, 12:29:39 mit Ihrer E-Mailadresse XXX@hotmail.com eine Anmeldung stattfand. Durch die Anmeldung sind Sie ein rechtsgültiges Vertragsverhältnis mit uns eingegangen. Sie haben unsere AGB gelesen und akzeptiert,"
    Quelle:
    http://www.gutefrage.net/frage/beleidigungen-durch-minderjaehrige-gegen-win-load-net

    AntwortenLöschen
  10. Reaktionen und Erfolge beim Widerspruch bei Web-Downloads.net :

    Meine Partnerin hatte für Ihren Sohn auch eine Rechnung von Web-Downloads.net erhalten.

    Da er unter 18J ist, hatte ich Herrn Marcel Hammer (als Geschäftsführer der Estesa) den Widerspruch per E-Mail zugesendet.

    Da Herr Marcel Hammer (und sein sogenanntes Service Team) telefonisch unter der Servicenummer nicht zu erreichen waren, erfolgte ein aufwendiger Schriftverkehr.

    Die Firma Estesa mit seinem Geschäftsführer Herrn Marcel Hammer zeigen sich eher inkompetent. Dies beginnt schon mit der Firmierung Estesa GmbH, was absoluter Schwachsinn ist. Bei einer GmbH muss sich der Hauptsitz in Deutschland befinden, was jedoch mit dem gemeldeten Firmensitz auf den Seychellen nicht zutreffen kann.

    Die selbstgewählte Firmierung „GmbH“ darf aus diesem Grund nach meinen Recherchen nicht von Estesa verwendet werden und Rechnungen der Estesa GmbH haben somit nach deutschem Recht keine Gültigkeit und müssten die Firmierung Estesa Ltd. aufweisen.

    Da die Rechnungen der Estesa GmbH keine Rechtsgültigkeit haben, müssen diese Rechnungen auch nicht bezahlt werden. Also spart Euch die Überweisung an die Estesa GmbH.

    Im Bereich der Erfolge sieht es wie folgt aus: Mit Überweisungen wird es für das Unternehmen eh etwas schwer. Zuerst wurde von der Sparkasse Leipzig das Konto gekündigt und am 27.Dezember 2010 wurde auch das Konto von der Sparkasse in Niederlausitz gekündigt.

    Einen Anruf über die Servicenummer 01805 - 015096 könnt Ihr Euch auch sparen, da niemand an den Anschluss geht und ständig ein Band läuft.

    Herr Hammer hat bei der Anmeldung der Domäne jedoch eine andere Rufnummer hinterlassen.
    Es handelt sich hierbei um die Rufnummer +248 0331 4266443222.

    Die Nummer zu wählen dürfte jedoch auch keinen Sinn machen, da sich Herr Marcel Hammer mit sehr großer Wahrscheinlichkeit in Deutschland aufhalten wird und die Anmeldung auf den Seychellen nur aus juristischen Gründen gewählt hat.

    AntwortenLöschen