Freitag, 30. März 2012

Valentin Fritzmann erneut schwer belastet - Chefprogrammierer sagt vor Gericht aus, Fritzmann sei "der Finanzier von kino.to"

Wie Golem heute berichtet hat der Chef-Progammierer von kino.to, Bastian P., vor dem Landgericht Leipzig umfassend ausgesagt. Er habe in der Zeit rund eine Million Euro verdient und die schlechte Zahlungsmoral des Chefs der Gruppe beklagte.

"Finanzier von Kino.to sei der Besitzer der Plattform Gulli.com gewesen, sagte P."

Quelle und vollständiger Artikel: Golem

dapd berichtet unter anderem wie folgt:

"Die Werbung auf den Seiten von kino.to sei von einem Wiener Unternehmer organisiert worden. Der Unternehmer habe im Monat Werbeeinnahmen von rund 150.000 Euro an B. überwiesen. Der Angeklagte schilderte, er habe von Mai 2010 an ein Drittel dieser Einnahmen erhalten, nachdem er formell die Führung von kino.to übernommen habe, zu Beginn 50.000 Euro im Monat und später 30.000 Euro."

Quelle und vollständiger Artikel: dapd


Weitere Informationen finden Sie in Kürze im Forum.

Kommentare:

  1. Heute habe ich festgestellt, dass die Werbung für firstload.com auf movie2k.to (einer der Kino.to-"Nachfolger") anscheinend kurzfristig abgeschaltet wurde.

    Wenn man Firstload.com aus Deutschland heraus per Firefox aufruft, stehen in der ersten Anmeldemaske unter "Land" Deutschland, Österreich und Schweiz zur Auswahl.

    Ruft man dagegen dieselbe Seite per TOR auf, stehen alle Länder zur Auswahl. Anscheinend wird also das Land zur IP-Adresse ausgewertet und anhängig davon ein anderer Inhalt der Seite angezeigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korrektur/Ergänzung

      Wenn man movie2k.to über TOR aufruft, erscheinen wieder Download-Links "Download This Movie!". Folgt man einem dieser Links, sieht es wie eine Firstload.com-Anmeldeseite unter falschem Namen aus.

      Anscheinend möchte der mutmaßlich österreichische Betreiber von Firstload.com eine solche Werbung z.Z. in Deutschland verstecken.

      Löschen
    2. 2. Korrektur/Ergänzung

      Man braucht übrigend garnicht TOR, um bei Firstload.com alle Länder in der ersten Anmeldeseite aufrufen zu können oder um auf movie2k.to die Links "Download This Movie!" zu sehen.

      Auf Firstload.com braucht man nur ganz oben die Sprache von "DE" nach "EN" umzuschalten, dann sind unter "Country" alle Länder auswählbar.

      Auf Movie2k.to braucht man nur oben rechts auf die amerikanische Flagge zu klicken, dann sieht man die Links "Download This Movie!".

      Wie dieser Kommentar und der nachfolgende Kommentar vermuten lassen, scheint trotz Anonymisierung Firstload.com hinter der beworbenen Seite zu stecken.

      Löschen
  2. Layoutvergleich: Firstload.com/?layout=14 und Filmlush.com

    Layoutvergleich: imoviesltd.com und imoviesllc.com

    Zitat: "filmlush-charges you to cancel online"

    Quelle:
    http://filmlush.pissedconsumer.com/filmlush-charges-you-to-cancel-online-20100722190782.html

    Folgende Tarnfirmen scheinen involviert zu sein:

    IMOVIES LTD (HASLEMERE, nahe London)

    IMOVIES LLC (DELAWARE, USA)

    "Laut der britischen Steuerrechtsgruppe „Netzwerk für Steuergerechtigkeit“ führt Delaware jedoch die Liste der weltweit beliebtesten Steueroasen an (verglichen wurden Gesetze, Rechtsprechung und Einlagenzufluss).[8] Neben extrem niedrigen Steuern ist es möglich, anonym Unternehmen zu gründen."

    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Delaware

    AntwortenLöschen
  3. Die Software "firstloadikarus.exe" wird anscheinend von der Firma Lumaris F.Z.E.
    P.O Box 5232
    Fujairah
    U.A.E.
    hegestellt.

    Quelle:
    http://systemexplorer.net/filereviews.php?fid=5196263

    Diese Firma in den VAE bietet anscheinend auch Filme über das Internet an.

    Quelle 1:
    h**ps://lumovies.com/about.php

    Quelle 2:
    h**p://www.firstload.com/movielicense.php

    Screenshot

    siehe auch:
    http://inside-megadownloads.blogspot.com/2011/12/offentliche-frage-valentin-fritzmann.html?showComment=1325031717221#c5720624989513097168

    AntwortenLöschen
  4. "Mit so genannten Text-Links warb der Filehost-Betreiber zudem für Firstload, wofür er zwischen 12,- und 14,- Euro pro Anmeldung bei diesem bezahlpflichtigen Zugangsanbieter zum Usenet erhielt. Allein von seinem Werbepartner Verimount generierte er dadurch in 2008 insgesamt 100.000 Euro. Sämtliche Werbepartner habe er von dem kino.to-Chef vermittelt bekommen, erläuterte der Angeklagte dem Gericht. Darüber hinaus habe jeder Hoster mehr oder weniger dieselben Werbeplattformen genutzt."

    Quelle: GVU

    "15.07.2009
    Mega-Downloads: Keiner hält den Kopf hin
    ...
    Der Junior schickte dem Finanznachrichtendienst www.gomopa.net schriftlich folgende Stellungnahme:
    Valentin Fritzmann: "Die Familie Fritzmann hat mit Mega-Downloads.net nichts zu tun und daher auch nicht davon profitiert. Firstload.de gehört, wie viele wissen, meinem Vater und ist wohl kaum als Abzocke zu bezeichnen...""

    Quelle:
    http://www.gomopa.net/Pressemitteilungen.html?id=282

    AntwortenLöschen
  5. Dass auch ein Gericht die Fritzmänner als verantwortlich sowohl für simsen.de als auch firstload.de ansah, sieht man an diesem Gerichtsurteil:
    "Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg 5. Zivilsenat, Urteil vom 08.04.2009, 5 U 13/08"

    Quelle:
    http://www.landesrecht.hamburg.de/jportal/portal/page/bshaprod.psml;jsessionid=?showdoccase=1&doc.id=KORE507182009&st=ent

    "Verimount FZE LL.C:, Vereinigte Arabische Emirate (Zweigniederlassung: Wien, Österreich)
    www.simsen.de
    www.firstload.de
    ...
    Weiterhin wurde beim Landgericht Hamburg Klage erhoben."

    Quelle (2007):
    http://www.wettbewerbszentrale.de/media/getlivedoc.aspx?id=28125

    AntwortenLöschen
  6. Kino.to-"Nachfolger": laut Alexa.com "The top 500 sites in Germany"

    61 movie2k.to
    ...
    99 kinox.to

    Quellen:
    http://www.alexa.com/topsites/countries;2/DE
    http://www.alexa.com/topsites/countries;3/DE

    AntwortenLöschen
  7. "Internetdienstanbieter Prolexic Technologies, Inc."

    Quellen:
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.184&host=www.firstload.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.66&host=www.cinamuse.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.67&host=www.cineble.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.68&host=www.cinejam.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.69&host=www.cinemaden.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.72&host=www.filmlush.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.73&host=www.flixaddict.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.74&host=www.flixbuster.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.76&host=www.ireel.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.77&host=www.itshd.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.78&host=www.moviease.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.80&host=www.movielush.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.82&host=www.pushplay.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.83&host=www.reelhd.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.84&host=www.reelvidz.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=72.52.7.100&host=www.mkprocessing.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=209.200.153.71&host=lumaris.net
    http://geoip.flagfox.net/?ip=209.200.155.130&host=payinf.com

    "Internetdienstanbieter Highwinds Network Group, Inc. "

    Quelle:
    http://geoip.flagfox.net/?ip=69.16.143.178&host=lumovies.com

    AntwortenLöschen
  8. "Mailing Address...
    iMovies Ltd.
    483 GREEN LANES
    LONDON
    N13 4BS
    United Kingdom
    ...
    Registered Office Address...
    iMovies Ltd. (company registration# 7115476)
    48 High Street
    Haslemere
    Surrey
    United Kingdom
    GU27 2LA"

    Quelle:
    https://www.cineble.com/about

    "iMovies Ltd...
    483 Green Lanes
    London
    N13 4BS
    United Kingdom"

    Quelle:
    http://www.imoviesltd.com/contact.html

    "Internetdienstanbieter Amazon.com, Inc."

    Quellen (Layoutvergleich):
    http://geoip.flagfox.net/?ip=216.137.61.46&host=www.imoviesltd.com
    http://geoip.flagfox.net/?ip=216.137.61.224&host=www.imoviesllc.com

    "Cineble.com iMovies LLC. BUYER BEWARE FRAUD ALERT Wilmington, Delaware"

    Quelle:
    http://www.scaminformer.com/scam-report/cineble-com-cineble-com-imovies-llc-buyer-beware-fraud-alert-c9102.html

    Laut Forenberichten aus den USA (s.o.) scheinen dubiose Kreditkartenabbuchungen von der Firma iMovies LLC in Delaware durchgeführt zu werden.

    AntwortenLöschen
  9. Auffällig bei Movie2k.to: Rechts oben befinden sich 8 Flaggen, über die man die Sprache einstellen kann. Die Download-Werbelinks zu "Filmlush" usw. sind bei allen Spracheinstellungen außer der deutschen vorhanden. Soll so erreicht werden, dass die GVU sich nicht dafür zuständig fühlt?
    Video

    Nach der Kino.to-Schließung scheint Firstload seine Aktivitäten internationalisiert zu haben.

    AntwortenLöschen
  10. Ein User "Duckload" warb wohl in einem USA-Forum Affiliates an:

    "May 24th 2011, 10:07 am...
    we just went international with a great affiliate-product, some german webmaster may know it, www.FirstLoad.de / www.FirstLoad.net.
    ...
    We have advertising on the biggest websites at the web, for example "FilesTube.com", http://www.filestube.com ... all sponsored links are going to Firstload. You can find us also on the most torrent sites, BTJunkie.org for example or big boards like Boerse.bz / Kino.to etc."

    Quelle:
    h**p://forums.digitalpoint.com/showthread.php?t=2186597#post16270688

    AntwortenLöschen
  11. http://www.gvu.de/25_194_Technischer_Leiter_von_kino_to_zu_3_Jahren_10_Monaten_Haft_verurteilt_GVU_Urteil_im_Kontext_der_anderen_Richtersprueche_im_Fall_kino_to_angemessen.htm

    AntwortenLöschen
  12. "Registrant-Organisation:Usepro FZE"
    Quelle:
    http://who.is/domain_archive-com/usedept.com/

    "Firstload ...
    +431-353-05-11 (Ausserh. U.S.)"
    Quelle:
    http://usedept.com/de/home/
    (Screenshot)

    Screenshot: robtex
    Quelle:
    http://www.robtex.com/dns/usedept.com.html#summary

    AntwortenLöschen