Mittwoch, 22. August 2012

Interview mit Tobias Huch: Teil 3 ist online!

Tobias Huch
Während aus Reihen der Abzockmafia bereits Stimmen laut wurden, dass die weiteren Interview-Teile mit dem Internetunternehmer und Politiker Tobias Huch sicher nicht erscheinen würden freue ich mich um so mehr, nun Teil 3 des Interviews präsentieren zu dürfen.

Das Interview an sich scheint so manchem Protagonisten, wie zu erwarten war, zu missfallen. Die Folge: Denunzierung, Morddrohungen, Stalking. Darum kümmern sich seit geraumer Zeit bereits die Behörden. An dieser Stelle einen ausdrücklichen Dank an Herrn Huch, dass er -trotz der widrigen Umstände- sich von solch kriminellem Vorgehen zur Verhinderung einer entlarvenden Berichterstattung nicht beeindrucken lässt.

Der Form halber sei betont, dass auch Teil 4 des Interviews in Kürze verfügbar sein wird. 

+++ Update vom 10.09.2012: Teil 4 des Interviews ist online, weitere Teile werden folgen. +++

Kommentare:

  1. Schon gesehen? Auf seiner FB Seite behauptet Burat, nun in Peru zu leben. http://www.facebook.com/michael.burat

    AntwortenLöschen
  2. Warum wurde denn der Kommentar von "Kiesfurzer" entfernt? Er war im Vergleich mit dem, was er sonst so von sich gibt, doch relativ harmlos.

    AntwortenLöschen
  3. Tja Herr Frickemeier, spätestens jetzt mit dem dritten Teil des Interviews gehören Sie auch zu dem Kreis derer, die sich von einem Abzocker haben kaufen lassen.

    Das mit dem investigativen Journalismus können ab sofort vergessen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war und bin unkäuflich. Wenn eines bekannt sein sollte, dann das. Setzen, 6.

      Löschen
    2. So wirklich, dann erklären Sie doch mal der Öffentlichkeit, wieso Sie hier den Monolog eines sich in den Himmel lobenden Abzockers veröffentlichen.

      Federal Services Ltd.
      Suite B29 Harley Street
      London
      W1G 9QR
      (UK)

      Fragen Sie Ihren Gönner mal nach dieser Firma. Sie können Ihm auch gleich ausrichten, dass wir die Unterlagen dazu haben :-)

      Löschen
    3. Anonym 27. August 2012 00:34: Was soll damit sein?

      http://www.cdrex.com/federal-services-ltd-2037303.html
      http://www.creditgate.com/company_information/federal+services+ltd.aspx
      http://www.cdrex.com/federal-services-ltd/board-2037303.html
      http://abofallen.info/page/public/guiles/details_company.php?cid=124

      Löschen
    4. Ihr Nacktbild wurde im Internet veröffentlicht:)

      Aber lassen Sie es gut sein, wir kümmern uns um die Unschuld vom Rhein, dauert nur noch ein wenig, wir wollen ja eine Breitseite landen und nicht nur ein paar kleine Nadelstiche.

      Löschen
    5. @Anonym27. August 2012 14:24 Sie haben es wohl nicht wirklich verstanden. Wer hier eher Probleme bekommt ist nicht Herr Huch sondern die anderen ;-)

      Löschen
    6. Na dann mal glückauf, ich setze meine Kohle auf keinen lahmen Gaul!!!

      Löschen
  4. Warum nur können es die kriminellen Stilzstalker wohl nicht erwarten, bis der nächste Teil des Interviews erscheint?

    Kaum sind zwei Tage vergangen, giert diese Bande - der Hitzackerer, der Krähfelder und dessen Lore-Sockenpuppe - nach der Fortsetzung!

    Gemach, gemach, ihr werdet sicher bald bedient - und danach bedient sein! :)

    AntwortenLöschen
  5. @ Anonym 25.08.2012 10:05

    Bei der Neuberlorelei war doch gar nix los, der rekrutiert wahrscheinlich gerade per Nadel und Faden ein paar neue Sockenpuppen. Der Trejtnar ist gleich ganz still, lediglich Hitzacker-Ottavio hat ein wenig vor sich hin geblubbert? Lass doch die Stilzer vor sich hin stilzern und gut ist es. Aussenstehende verstehen doch eh, dass es sich ausschließlich um Hetz- und Schmähblogs handelt.

    AntwortenLöschen
  6. "Warum nur können es die kriminellen Stilzstalker wohl nicht erwarten, bis der nächste Teil des Interviews erscheint?"

    Ich versteh auch nicht, was dieses Gelaber soll! Könnt ihr euch nicht einmal auf das Wesentliche konzentrieren? Was soll dieser doofe Nebekriegsschauplatz inklusive Betreiberraten und gegenseitigem Philosophieren, wer die meisten Sockenpuppen hat? Ich würde so eine Scheiße gar nicht erst freischalten! Die Dummheit manchen Zeitgenossen ist erschreckend!

    AntwortenLöschen
  7. Schon gesehen?
    http://www.damm-legal.de/lg-hamburg-haft-und-geldstrafen-fuer-betreiber-von-abo-falle-und-deren-rechtsanwalt

    (Keine Ahnung ob rechtskräftig)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was bringt es jetzt ein monatealtes Urteil neu hochzukäsen? Und was hat dies mit der Sache zu tun?

      Löschen
  8. "Die Dummheit manchen Zeitgenossen ist erschreckend!"

    Oups, da ist mir wohl eine Sockenpuppe ausgerutscht.

    AntwortenLöschen
  9. "Die Dummheit manchen Zeitgenossen ist erschreckend!"

    Da hat wohl eine Sockenpuppe zuviel "Stuttgarter Hofbräu" genossen.....

    AntwortenLöschen
  10. Warum hatte TT eine offensichtlich aussichtslose Einstweilige Verfügung angestrebt?

    Ich würde nicht ausschließen, dass TH aktuell mit FE zusammenarbeitet, auch wenn es anders scheint.

    @ Hr. Frickemeier
    An Ihrer Stelle würde ich daher vorsichtshalber TH nichts mitteilen, was aus Ihrer Sicht TT und FE nicht erfahren sollten.

    Bei Rotglut.org z.B. gab es ja anscheinend einen angeblichen Mitstreiter, der aber wohl die Seite gewechselt hatte. Dann wurde der Blog offensichtlich entführt, wozu man ja das Passwort braucht. Auch gegenüber einem angeblichen Mitstreiter sollte man immer ausreichend misstrauisch sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu der Zeit wo rotglut.org "entführt" wurde, war der eigentliche Besitzer im Knast und jetzt kannste mal raten, wer die Logindaten hatte um sich um den Blog zu kümmern.

      Bei JR sollte man aber auch vorsichtig sein. Man weiß ja nie.

      Löschen
  11. Uuups,

    endlich mal jemand, der es schnallt.

    Allerdings sind Sie schon Geschichte Herr Frickemeier!!!!

    AntwortenLöschen
  12. ... Allerdings sind Sie schon Geschichte Herr Frickemeier!

    Hach nee, gleich mit 4 Ausrufezeichen, da rasselt aber jemand gewaltig mit dem nicht vorhandenen Säbel. Tja ja, diese scheiß-unliebsamen Wahrheiten, wenn sie mal ans Licht geraten, nicht wahr?

    AntwortenLöschen
  13. Haben sich die Unterschichtenstilzer wieder in ihren Trollsumpf zurückgezogen, nachdem diese Seite nun wieder online ist???

    AntwortenLöschen
  14. Du schaltest ja weiterhin diese sinnfreie Sch**** frei!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falsch. Ich lasse lediglich Meinungsfreiheit zu. Möge sich der Leser selber ein Bild über Sinn und Unsinn machen. Ich werde nun nicht darüber referieren, wieviele Kommentare ich NICHT freischalte. Das sind dann nämlich jene, die von Sockenpuppen stammen, die allzu gerne hier im Blog Meinungsmache betreiben möchten. Und genau diese Beiträge haben hier nichts verloren. Ich denke aber schon, dass das hier recht ausgewogen zugeht.

      Löschen
  15. Sieh es doch mal so: Dieser "getroffenen Hunde bellen...." Dreck, mit all seinen Variationen ist doch völlig substanzlos und noch dazu reine Spekulation. Das will doch niemand lesen!? Würde ich bloggen, mir käme dieser Schund nicht "ins Haus". Meiner Meinung nach sollte jeder, der seriös über solch brisante Themen schreibt, sich die Huren und den Pöbel, die die Karavane begleiten, vom Hals halten.

    AntwortenLöschen
  16. "Der Server unter www.nicht-abzocken.eu konnte nicht gefunden werden."

    "Der Server unter gti-verbraucherschutzforum.de konnte nicht gefunden werden."

    AntwortenLöschen
  17. Oh je, der mandantenarme Rechtsanwalt mit Tagesfreizeit ist nach monatelangem Vorsichhindösen wieder aufgewacht, was erahnen lässt, dass seine nicht minder mit Tagsfreizeit versehenen Sockenpuppen bald auch wieder zu brabbeln anfangen werden.

    Interessant die Aussage über die Größen des Geschäfts, bei denen ich persönlich die Schmidtleins und vor allem das Wiener Karussell vermisse.

    AntwortenLöschen
  18. http://www.amazon.de/Geldmaschine-Internet-unkonventionelles-Valentin-Fritzmann/dp/B008HG5982

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schauen Sie mal hier: http://inside-megadownloads.blogspot.de/2009/10/buchempfehlung-geldmaschine-internet.html :-)

      Löschen
  19. http://the-new-boo.blogspot.de/2012/04/tank-stelle-trockengelegt-tanks.html

    AntwortenLöschen
  20. Warum nur muss ich bei dem folgenden Satz unwillkürlich an den mandantenarmen Rechtsanwalt mit Tagsfreizeit denken: "Früher war ich schizophren, heute geht's uns gut!"

    AntwortenLöschen
  21. Einen Tag nach der hübschen Sendung von Akte 2012 ist in Krefeld wieder Ätzflüssigkeit ausgelaufen, die Kotzgeräusche des mandantenarmen Rechtsanwalts mit Tagesfreizeit einschlielich Echo waren ja noch weit über den Rhein hin zu hören gewesen.

    So lieber Anwalt, ich hoffe es ist jetzt alles draußen, nun begib Dich mitsamt Deinem Echo wieder in den Döszustand, während Deinen "Lieblingen" und "Anbiederungssubjekten" nach Jahren des Nasedrehens endlich das Fell über die Ohren gezogen wird.

    Vielleicht schickt der AvD ja mal einen verunfallten Kunden vorbei, so dass dann auch die Kasse wieder stimmt.

    AntwortenLöschen
  22. "Gepfändet wird die angebliche Forderung des Schuldners gegen den Drittschuldner. Das Vollstreckungsgericht führt also lediglich eine Schlüssigkeitsprüfung des Gläubigervortrages durch
    ...
    die Pfändung einer nicht dem Schuldner zustehenden Forderung geht “ins Leere” "

    Quelle:

    http://www.jweisgerber.de/Skript/Vollstreckungsarten/Forderungsvollstreckung/forderungsvollstreckung.html

    AntwortenLöschen
  23. Zitat: "die Pfändung einer nicht dem Schuldner zustehenden Forderung geht “ins Leere” "

    Und selbige breitet sich im Hirn des mandantenarmen Rechtsanwalts mit Tagesfreizeit aus.

    AntwortenLöschen
  24. Der Preis ist inzwischen gesenkt worden und interessanterweise wird der Autor nicht mehr genannt:

    http://www.amazon.de/Geldmaschine-Internet-unkonventionelles-Valentin-Fritzmann/dp/B008HG5982

    zum Vergleich: Google-Cache

    AntwortenLöschen
  25. Weitere Links im Webarchiv zu dem Buch (z.T. lange Ladezeiten!):

    http://web.archive.org/web/20050209221210/http://www.wissenzugeld.de/

    http://web.archive.org/web/20050205183406/http://www.wissenzugeld.de/intro.htm

    http://web.archive.org/web/20060116070410/http://www.wissenzugeld.de/kontakte.htm

    Via:
    http://wayback.archive.org/web/*/http://www.wissenzugeld.de/*

    Von dort wird verlinkt u.a. zu diesem Interview:

    http://web.archive.org/web/20030712032150/http://geldverdienst.de/ebay.htm

    Betreiber davon:

    "Nach nun 2-jähriger Ruhe um affilate.de kam die Tage eine E-mail aus Dubai von ihm, dass er nun die Community seiner Affiliate-Plattform an Martin W*** abgegeben hat."

    Quelle:
    http://www.cashfreak.de/internet/erfolgsgeschichten/stefan-zwanzger-ein-affiliate-der-mit-27-in-den-ruhestand-ging/

    Ob der Martin W*** damit gemeit ist?

    http://www.abzocknews.de/2011/11/30/uber-veranderungen-und-interessante-schnittstellen-bei-der-saleshouse-ag-gmbh/

    AntwortenLöschen
  26. "ProbenExpress.de
    Chief Affiliate Verfasst am: 22.11.2005, 20:02
    ...
    ja, wir sind mit dem hauptgeschäft nach dubai gezogen, sicher auch aufgrund von Steuervorteilen, aber vor allem auch dank einem grossen Investor in Dubai, der an uns und unsere Projekte (ja, es ist auch was neues in der Mache) glaubt und uns damit ganz neue Möglichkeiten eröffnet."

    Quelle:

    http://web.archive.org/web/20080527180955/http://www.affiliate.de/forum/ntopic8480.html

    "Stefan Z***
    Media Business Centre
    Dubai Media City Bldg. 2
    License No 60200
    PO Box 72280 - HD 99
    Dubai
    United Arab Emirates "

    Quelle:

    http://web.archive.org/web/20080520091117/http://www.affiliate.de/983035907065f841419b72b306ad417e/impressum.htm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Artikel aus 2006:

      http://www.gibtnet.de/joomla_1.5/index.php?option=com_content&view=article&id=596:steueroase-wrtlich-genommen&catid=45:personalien&Itemid=60


      Löschen
  27. Ob der Investor der Kräter ist ? Der baut ja gerade eine Menge um ! Schon gesehen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LAG LICHT AG, Hitzacker, Weinbergsweg 3, 29456 Hitzacker. Aktiengesellschaft. Satzung vom 12.12.2011 mit Änderung vom 31.01.2012. Geschäftsanschrift: Weinbergsweg 3, 29456 Hitzacker. Gegenstand: Übernahme von Management- und Verwaltungsfunktionen für Unternehmen der Lichttechnik, die Beteiligung an Unternehmen der Lichttechnik sowie die Verwaltung dieser und anderer Beteiligungen. Grundkapital: 100.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Die Gesellschaft wird durch ein Vorstandsmitglied allein vertreten, wenn es alleiniges Vorstandsmitglied ist. Im übrigen wird die Gesellschaft gemeinschaftlich durch zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied gemeinschaftlich mit einem Prokuristen vertreten. Jedes Vorstandsmitglied ist befugt, im Namen der Gesellschaft mit sich als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte vorzunehmen. Bestellt als Vorstand: Kraeter, Martin, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, *09.05.1964, einzelvertretungsberechtigt.

      ...interessante Firmenanschrift in Hitzackeer ;-)

      Löschen
    2. Auch interessante Rechtsform "AG" ;-)

      Löschen
    3. "Anonym15. September 2012 11:01

      Auch interessante Rechtsform "AG" ;-)"

      ? Wieso ? Ist doch klasse. Was ist daran jetzt wieder böse ?

      Löschen
    4. "Was ist daran jetzt wieder böse ?"

      Die Schreibweise mit einem Leerzeichen vor dem Fragezeichen und eine bevorzugte Verwendung des Wortes "böse" scheinen in Krefeld üblich zu sein.

      Die Bewertung im Kommentar "15. September 2012 11:01" lautete allerdings nicht "böse", sondern "interessant".

      Die Rechtsform und Dubai erinnern mich an eine andere (europäische) Aktiengesellschaft, die Recyc Commodities SE. Bei dieser war etwas im Busch.

      Löschen
    5. "LAG LICHT AG"

      siehe licht.eu

      Whois-Info dazu bei eurid.eu

      Löschen
  28. Während in Krähfeld noch der Rausch ausgeschlafen wird, Stuttgart/Frankfurt scheint sich ein Schweigelübde auferlegt zu haben, krähen in Hitzacker die Stilzer wieder auf ihrem Misthaufen.

    Nutzt alles nix, solange Krähfeld noch im Koma liegt und damit auch das (Lore) äääh Echo schweigen muss. Wie war das nochmal, habt ihr beide Euch gestern abwechselnd oder hintereinander beschlaucht?

    AntwortenLöschen
  29. Beim Streifzug durch das Internet wollte ich heute wissen, was es Altes aus der Krähfelder Justizwelt zu berichten gibt und siehe da, so taufrisch, dass er noch nicht mal als sein Papagei Lore sich selbst kommentieren konnte ätzt das Krähfelder Anwältelein gegen nun einen FDP-Politiker.

    Politik beiseite, denn darum geht es weder mir, noch dem kleppernden Mantelträger mit nix (unterm zerzausten Pony) darunter. Hier sind eindeutig persönliche Motive Anlass für ein Pamphlet bei dessen Angesicht die Frage in den Vordergrund drängt: "haben Sie es nötig, sich dermaßen zu disqualifizieren?"

    Offensichtlich schon, denn mit irgendwas muss die vorherrschende Mandantenarmut ja kompensiert werden und wenn man schon nichts Positives in die Welt tragen kann, dann müssen es halt die üblichen Schmähungen und Hetzen sein. Vom selben Anwältelein stammen ja auch zwei weiter literaturpreisverdächtige Aufsätze über das Öffnen der Pandora-Büchse, die sich jedesmal als das erwiesen, was sich auch gelich dem laienhaften Leser aufdrängte, nämlich das Zurschaustellen von Beifall für äußerst fragwürdige Geschäftsmodelle gepaart mit fachlicher Inkompetenz.

    Eine Bitte an den ungenannten FDP-Politiker: bitte lesen, aber den Anwalt am Leben lassen, wir wollen auch in Zukunft Zeugen der eigenen Selbstzerlegung werden.

    Eine weitere Bitte von mir erfolgt an den Blogbetreiber: bitte von der Veröffentlichung von Floriansbildern, egal in welcher Situation oder Position abzusehen, wir wollen doch nicht die Grenzen der Ästhetik überschreiten.

    Hugh, Kiesfurzer hat gesprochen.

    AntwortenLöschen
  30. Da ich fürchte, dass Kommentare, die gewisse kritische Grenzen überschreiten auf bestimmten Blogs nicht freigegeben werden, hier der Spiegel:

    Was soll ich inhaltlich nachbessern? Etwa dass die hiesige Loblorelei so wunderbar kennzeichnend für gewisse mentale Störungen à la "früher war ich schizophren, heute geht es uns viel besser" ist?

    Dass gewisse hiesige Meisterbeiträge sich im Nachhinein als Ausgeburten anwaltlicher Inkompetenz herausgestellt haben?

    Oder dass das gesamte Verhalten gewisser Personen mit anwaltlicher Zulassung ihres Berufsstandes nicht würdig sind?

    Wie gesagt, gewisse Anwälte sind nicht schlecht, man empfiehlt sie halt nur besser seinen Gegnern.

    Schöne Grüße ans stürmische Bremerhaven und hmnaja ans verräucherte Krefeld. Ins Brandenburgische brauche ich keine Grüße zu entsenden, denn sie sind in Krefeld ja bereits angekommen.

    AntwortenLöschen
  31. Da kommt ein altbekannter "Claqueur" in einem Forum wieder zu einer neuen Funktion und macht Anstalten, das Forum zu seinen "Spielregeln" umzufunktionieren und zu entern:

    Forum Soznet
    Mitglieder: Alexander Ottavio, Gabi, ghostHell, Ivonne, Thomas Laas, Tom
    Legende: Administratoren, Buch, Globale Moderatoren, Hemd, members

    AntwortenLöschen
  32. Hilfe! Enteignung droht!
    Aber "Le Claqueur" weiß Rat:

    Enteignung droht!

    AntwortenLöschen