Mittwoch, 10. Oktober 2012

Akte 20.12 über Faustus Eberle, die IPA internationale Presseagentur und den Verein Nicht-Abzocken e.V. (Video)

Update vom 21.10.2012: Den TV-Beitrag von Akte 20.12 über Faustus Eberle, die IPA internationale Presseagentur GmbH sowie Udo Polzin finden Sie derzeit HIER.

Kommentare:

  1. "So soll Eberle eine deutsche Detektei beauftragt haben, den amtierenden Staatsanwalt auszuspionieren. Darüber war das Gericht sichtlich “not amused”."

    Quelle:
    http://frickemeier.eu/archives/621

    Das Verhaltensmuster erinnert mich doch sehr stark ein Dossier des WESER-KURIER- 13.05.2010 gegen einen Oberstaatsanwalt aus Hannover:

    http://www.weser-kurier.de/region_artikel,-Im-Zweifel-fuer-den-Staatsanwalt-_arid,93517.html

    http://frickemeier-daily.blogspot.com/2010/06/generalstaatsanwalt-emport-uber.html

    "Mega-Downloads.net: Staatsanwalt friert fast 1 Mio. Euro ein ... Staatsanwaltschaft Hannover ... Aktenzeichen: 5302 Js 41769/09"

    Quelle:
    http://www.netzwelt.de/news/80131-mega-downloads-net-staatsanwalt-friert-fast-1-mio-euro.html

    Im Impressum von Landingpages von Mega-Downloads.net stand "Victor Vitti":

    http://www.abzocknews.de/2008/04/08/mega-downloadsnet-viele-wege-fuhren-zum-abo/

    Ansonsten tauchte dieser Name anscheinend nur bei Faustus E.-Seiten auf:

    http://antiabzockenet.blogspot.de/2010/11/von-victor-vitti-und-faustus-eberle-zum.html

    Thorsten T., der laut einer Eidesstattlichen Versicherung von Tobias Huch die Seite gewechselt hatte, und die investigative Journalistin Christine Kröger von Weser-Kurier kannten sich anscheinend aus einer Diskussion über Informantenschutz:
    "Jahreskonferenz 2009 von Netzwerk Recherche
    ...
    Güterzug-Lokführer"
    Quelle (PDF, Seite "71 / 88"):
    http://www.netzwerkrecherche.de/files/nr-jt2009-reader.pdf

    "Bereits wenige Wochen vor jener denkwürdigen Nacht am Kopierer hatte mich ein Rechtsanwalt angesprochen, der Rocker und andere organisierte Kriminelle vertrat. ...Er kenne jemanden"
    Quelle:
    http://www.anstageslicht.de/index.php?UP_ID=3&NAVZU_ID=46&STORY_ID=160&M_STORY_ID=882

    AntwortenLöschen
  2. Och nööö, das Stilzgestalke geht wieder los. Der Wahrheitsgehalt dieser hinter selbstgemalten Firmenpappschildern residierenden letzten noch funktionierenden Faustus-Kampfzelle geht natürlich gegen Null. Zu dem "echten" Rechtsanwalt fällt mir nur folgender Satz ein: "ich persönlich halte Sie für einen eher harmlosen Trottel. Aber ich will ehrlich sein, nicht jeder denkt so positiv über Sie."

    AntwortenLöschen
  3. Ein hier hin und wieder erwähnter mandantenarmer Rechtsanwalt hat auf einem Stilzchenblog das folgende Statement hinterlassen:

    "PS: Mein “paradisisches Leben” kommt übrigens nicht vom Geld, sondern von Aufrichtigkeit und Anstand. Wie ich schon sagte. Ich habe noch nie jemanden betrogen und/oder abgezockt. Auch habe ich im Geschäftsleben noch nie jemanden angelogen."

    Aha... noch nie jemanden betrogen... noch nie jemanden angelogen... immer Aufrichtigkeit und Anstand an den Tag gelegt?

    Prozessbetrug z.B. Lügerei vor Gericht, Diskreditierungen unter falscher Identität genauso, wie das Erschleichen von Informationen unter falscher Identität und das alles als tagtägliches Verhalten scheint er dabei aber völlig ausgeblendet zu haben. Ich werde dieses Statement mal jemandem aus Kassel zukommen lassen, mal schauen, was der dazu sagt.

    AntwortenLöschen
  4. trän....Schon in meiner Schulzeit hat man mir an Herz gelegt, dass ich Kabarett machen soll. Man sah in mir einen zweiten Harald Schmidt … aber das kann ich ja immernoch machen....

    Gacker, lach, verhöhn, oh Mann sein ganzer Blog, wie sein ganzes Leben ist doch ein einziges Kabarett, Realsatire halt.

    Neuber, ich sehe Dich jetzt in einem ganz anderen Licht... so in einer Reihe, aber auch auf Augenhöhe mit Tünnes und Schäl.

    AntwortenLöschen
  5. Ouups, Video wurde entfernt?

    AntwortenLöschen
  6. Netter Spruch: "manchmal ertappe ich mich, wie ich mit mir selbst rede und dann lachen wir beide."

    Nur, an wen erinnert mich der?

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh, hat der böse Abzocker das Video kaputt gemacht.

    Dudschidudschiduuuuu!!!!!!!!!!!!!!!!

    Jetzt wird es lustig ihr Spacken. Die Justiz in Deutschland ist voll geil!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Dass der Fritze und der Claqueur identisch mit dem Hitzackerer sind, weiss man ja.

    Aber seit wann nennt sich der Maddin "Harry Hurtig"??? Warum bleibt er nicht bei "Frickestilzchen"???

    AntwortenLöschen
  9. Fäuschtles Helferlein können zwar versuchen das Video löschen zu lassen. Aber es wird trotzdem immer wo sein.

    AntwortenLöschen
  10. Faustus E. scheint eine Veröffentlichung der Wahrheit nicht zu mögen.

    "Wir möchten noch darauf hinweisen, dass die Firma von Faustus E*** noch im März 2011 juristish bedrohte, nachdem wir auf einige Praktiken der Firma hinwiesen. "

    Quelle:
    http://kosova-aktuell.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2054:deutsche-rentner-von-kosova-aus-als-opfer-ausgewaehlt&catid=9&Itemid=114

    AntwortenLöschen
  11. @Anonym 13.10.2012 12:13

    Ohh dass dürfte kein Problem sein, dann löschen wir halt nicht mehr das Video sondern jemanden anders.

    Glaubt nicht, dass wir uns von euch kriminellen Pack auf der Nase rumtanzen lassen.

    AntwortenLöschen
  12. Hey hey, jetzt aber mal langsam. Herr Frickemeier Sie sollten vielleicht etwas wählerischer bei den Kommentaren sein. Gewaltandrohungen gehören hier nicht hin.

    Allerdings, bevor sich ein Herr Kaier jetzt freut, das mit dem Video ist auch grenzüberschreitend. Wenn er dafür juristisch eine übergebraten bekommt, dann habe ich kein Mitleid mit ihm.

    Wieso könnt ihr es niemals gut sein lassen. Sat1 wird schon wissen, warum das Video weg ist. Müsst Ihr immer provozieren. Ihr bietet damit doch eine rießen Angriffsfläche.

    Also seriös ist anders. Aber gut, wenn Ihr euch unbedingt auf das gleiche Niveau herablassen wollt, bitteschön. Erwartet jedoch nicht, dass man euch dann ernst nimmt.

    AntwortenLöschen
  13. Ob der auf Frickemeier.eu kommentiert?
    Karlheinz

    AntwortenLöschen
  14. Ob der auf Frickemeier.eu kommentiert?
    Karlheinz

    Ich finde, du widmest diesem Wirrkopf zuviel Aufmerksamkeit.
    Wenn die Sache abgeschlossen ist (wie bei Burat) wird man nichts mehr von den Jungs hören.

    AntwortenLöschen
  15. Kristall-Kugel-Paule14. Oktober 2012 um 22:07

    Uuups ich habe gerade etwas erfahren.

    Im Laufe der nächsten Woche wird etwas passieren, dass der Verbraucherschutzgemeinde einen gehörigen Schlag ins Gesicht versetzt. :)

    Aber ich will nicht zuviel verraten :)

    AntwortenLöschen