Samstag, 14. November 2009

Nun bestätigt: Mails an online-journalist.info landen bei Abzocker Babenhauserheide

Ich schickte am 13.11.2009 eine Testmail an redaktion@online-journalist.info und erhielt heute doch tatsächlich eine Antwort darauf - und zwar von Abzocker Babenhauserheide. Somit dürfte bewiesen sein, daß die Abzocker Mails lesen, welche an mich adressiert sind. Da nützt es nichts nun davon zu sprechen, die Mail irrtümlich erhalten und gelöscht zu haben. Danke für den Beweis, Herr Babenhauserheide!

Kommentare:

  1. Ähm ... so dämlich können die doch nicht sein, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Und nun reiß dem Kerl so richtig den Hintern auf, wird ja mal langsam Zeit das der Staat ein wenig mehr arbeitet und weniger Zeit mit Kaffeetrinken verbringt.

    Dirk

    AntwortenLöschen
  3. Genial - Das (un)organisierte Verbrechen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Allerdings - zumal die Gegenseite offenbar vergessen hat, daß ich einen Counter auf der Seite hatte. Die Daten lasse ich am Montag auswerten ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Herr Frickemeier, wenn sie den Support ihres Host anschreiben werden diese auch die logs an die sie ggf. nicht kommen ihnen zusenden auf anfrage wie Login in in den Account / Konsole, shell etc. wie auch aufrufe und aenderungen.
    Auch jeden fall ist das bei Guten Anbietern so die webspace anbieten, das sollte der Beweissicherung sicher noch einiges zur genuege tuen, den die logs werden kaum von dem "dieb" geloescht werden koennen ;)

    Auch wenn man mal das dumme zusenden ueber den originalen mail haeder absieht was sicher auch einige Fragen fuer die Gerichte an die Herrn eroeffnen wird.

    Gruss

    AntwortenLöschen
  6. von konsumer info@konsumer.info
    an redaktion@online-journalist.info
    Datum 11. November 2009 19:37
    Betreff xxxxxxx
    Gesendet von googlemail.com
    ---------------------------
    Details ausblenden 11. Nov. (Vor 3 Tagen)

    tja, darum erhielt ich nie eine Antwort?

    AntwortenLöschen
  7. Wie ist nochmal dieses neue Zeichen dafür? Ach ja, LOL!

    Echt klasse BHH, super Leistung! Da war das Hirn wohl gerade unterwegs im Nirwana!

    AntwortenLöschen
  8. Da kann man dem Babenhauserheide zu so viel messerscharfer Intelligenz nur gratulieren. Brilliant. Fantastisch. Sie haben mich mal wieder zum Lachen gebracht. Sie sind mein Mann!

    AntwortenLöschen
  9. Wie hat den Strato auf Ihr anwaltliches Schreiben und die knapp gesetzte Frist zur Rückgängigmachung reagiert?

    Bislang scheint sich ja leider noch nichts für Sie verändert zu haben, oder sind die gekaperten Seiten wieder unter Ihrer Kontrolle?

    By the way, das Schreiben Ihres Anwalts ist hier nicht mehr zu finden oder habe ich was übersehen?

    AntwortenLöschen
  10. Strato hat bislang erfolgreich versucht, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen und behauptet nun, das Paket sei tatsächlich ein Geschäftskundenpaket gewesen. Da ich bereits einen neuen Hoster gefunden habe und die online-journalist.org längst online ist mögen die Abzocker mit dem Strato-Paket glücklich werden. Fast wäre ich ja versucht gewesen, mich auf diesen "Nebenkriegsschauplatz" einzulassen, eigentlich ist das aber vollkommen überflässig und lenkt nur vom Wesentlichen ab.

    Bei den Strafanzeigen gegen Babenhauserheide und Hasenbäumer wegen Betrugs und Computersabotage bleibt es natürlich und die von mir bezahlten Kosten für das Webpaket bei Strato werde ich mir selbstverständlich zurückerstatten lassen.

    Bezüglich des Schreibens meines Anwaltes: ich hatte es nur kurzfristig online - und habe es aus taktischen Gründen wieder heruntergenommen. Fast wäre es dem mafiös anmutenden Netzwerk gelungen, mich emotional zu ärgern; fast.

    Mein Fazit: ich konzentriere mich lieber wieder auf das Wesentliche und lasse mich nicht weiter ablenken. Das ärgert die Gegenseite wesentlich mehr als unüberlegte Aktionen. Immerhin warten die Abzocker nur auf Fehler, und diese Genugtuung werde ich ihnen nicht gönnen ;-)

    P.S.: Ich bin gespannt, was ausgerechnet ein Abzocker Babenhauserheide mit einer Domain wie z.B. "web-betrug.info" so anfangen will *s*

    AntwortenLöschen
  11. Das ist die richtige Einstellung - nicht ablenken und ärgern lassen.

    Respect for your work!

    Bezüglich Strato: War fast zu erwarten dass die erst mal alles versuchen um keinen Fehler einzugestehen :-(

    AntwortenLöschen