Donnerstag, 22. Juli 2010

Und es gibt es doch noch: das Video Frontal 21 (ZDF) über die Steueroase Dubai

Kommentare:

  1. da sieht man mal wieder wenn man geld hat kann man es auch wegschaffen und der kleine bürger soll doch mal so dumm sein und steuern zahlen. der bonze verpixxx sich mit seiner kohle und der kleine soll schön für den sozialstatt zahlen. pfui ihr geldgeier wegen eurer steuflucht müßen kinder sogar in deutschland an der armutsgrenze leben. und die die ihnen dabei helfen sage ich:"ich kann gar nicht genug fressen wie ich über euer verhalten kotzen könnte."

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Labradorstaff34,

    heftiger Kommentar, aber im Kern Richtig. Aber auch in Deutschjland kann man super Steuern sparen, wenn man zum Beispiel ein Hotel erbt.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Was regst dich auf Labrador ... das Know How hat der durch das Beiseiteschaffen der Abofallenkohle, Sachen am Rande der Kriminalität sind für den nichts neues. Viel schlimmer ist, dass unser Staat unfähig ist, solche Typen in den Bau zu bekommen.

    AntwortenLöschen
  4. habt Ihr denn alle auf den Bäumen gelebt, da macht hier einer Copy&Paste mit einem jahrealten Video und Ihr fahrt voll darauf ab ?? Wenn irgendwas an dem Video wahr war, ist denn heute, Jahre später noch so? Gerade der Blogbetreiber hier sollte doch wissen was sich alles ändern kann im Leben ?

    AntwortenLöschen
  5. "Wenn irgendwas an dem Video wahr war, ist denn heute, Jahre später noch so?"

    Heute ist Dubai aufgrund der albtraumhaften Wertverluste bei den Verkehrswerten der Immobilien sicher nicht mehr Anlageplatz Nummer 1. Aber ansonsten: Warum sollte das, was die Darsteller im Video vor laufender Kamera zum Besten gaben auf einmal "unwahr" sein ?!?

    Ist der Krater jetzt plötzlich bei der Heilsarmee oder bei Steuerfahndung, oder was?

    AntwortenLöschen
  6. @anonym vom 23.7. 18:19 uhr

    willste mir erzählen, wenn ich jetzt mit nem koffer voller mäuse da hinfliege würden die mir die tür vor der nase zuknallen weil das ZDF video gefakt sein soll und alles reie erfindung ist? spassvogel!!!

    und was das ändern betrifft. mir kannste net weiß machen das einer der millionen macht auf die gemütliche art, aufeinmal vom saulus zum paulus wird.

    AntwortenLöschen
  7. Wird der vereinbarte Informationsaustausch den deutschen Steuerbehörden weiterhelfen?

    "► DBA Deutschland & VAE:
    Neues Abkommen am 01.07.2010 unterzeichnet

    Anlässlich des Deutschland-Besuchs des VAE-Außenmnisters bei seinem deutschen Amtskollegen ist ohne große Vorankündigung ein neues DBA unterzeichnet worden."

    Quelle:
    http://www.de.klp.de/dbavaebrd.html

    "Das neue DBA Deutschland - VAE unterliegt der Anrechnungsmethode - und nicht mehr der Freistellungsmethode!
    ...
    Mit Artikel 25 des DBA wurde nun ein Informationsaustausch gemäß OECD-Muster vereinbart."

    Quelle:
    http://www.de.klp.de/dbavaebrd.html

    "Artikel
    25
    Informationsaustausch
    (1)
    Die zuständigen Behörden der Vertragsstaaten tauschen die Informationen aus, die zur Durchführung dieses Abkommens oder zur Verwaltung beziehungsweise Vollstreckung des innerstaatlichen Rechts betreffend Steuern jeder Art und Bezeichnung, die für Rechnung eines Vertragsstaats, eines seiner Länder oder einer ihrer Gebietskörperschaften erhoben werden, voraussichtlich erheblich sind, soweit die diesem Recht entsprechende Besteuerung nicht dem Abkommen widerspricht.
    ...
    (5)
    Absatz 3 ist in keinem Fall so auszulegen, als könne ein Vertragsstaat die Erteilung von Informationen nur deshalb ablehnen, weil sich die Informationen bei einer Bank, einem sonstigen Finanzinstitut, einem Bevollmächtigten, Vertreter oder Treuhänder befinden oder sich auf das Eigentum an einer Person beziehen."

    Quelle:

    http://www.bundesfinanzministerium.de/nn_75134/DE/BMF__Startseite/Service/Downloads/Abt__IV/dba/178,templateId=raw,property=publicationFile.pdf

    AntwortenLöschen
  8. @ anonym 14.47,

    und das soll uns jetzt was sagen? Das KLP die einzigen sind die das neue DBA gut aufgearbeitet jedem Leser zu verfügung stellt? Oder das die KLP an die gesetze hät wie schon häufiger von mir erwähnt? Glauben Sie mir mit Ihrem Post bringen Sie die drei durchschnitsleser dieses Blog vollkommen durcheinander :-)

    AntwortenLöschen
  9. Über KLP braucht der geneigte Leser nur ein wenig die Googlesuche benutzen um zu sehen wie dubios dieser Laden ist.

    Was die "drei Durchschnittsleser dieses Blogs" angeht liegen Sie (offenbar zu Ihrem Leidwesen) ebenso falsch, wie die Stats zeigen:

    http://pics-upload.de/upload/25653/stats.jpg

    *kopftätschel*

    AntwortenLöschen
  10. Auf jeden Fall dürfte es nach dem inkrafttreten des neuen DBA für in Deutschland steuerpflichtige riskanter werden, betrügerische Abofallen aus den VAE heraus mitzubetreiben und Geldströme zu verschleiern.

    Als Anfang 2009 das alte DBA (Freistellungsmethode) auslief, wurden fast gleichzeitig die Abofallen der "RS Web Services (JPC)" auf die angebliche "Global Online Holding Inc." umgestellt. Zufall?

    Quelle:
    http://www.abzocknews.de/2008/12/29/rs-web-services-jetzt-als-servicecenter-fur-die-neue-global-online-holding-inc-aus-dubai-tatig/

    AntwortenLöschen
  11. Für Österreicher ist Dubai allerdings nach wie vor eine Steueroase.

    Das seit seit dem 1.1.2005 gültige Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Österreich und den VAE sieht für Österreicher mit Einkünften in den VAE die Freistellungsmethode vor. Das gilt z.B. auch für österreichische Ärzte, die Abofallen in der RAK Free Trade Zone betreiben:

    http://www.aerztemagazin.at/dynasite.cfm?dsmid=73550&dspaid=570859

    Die Fritzmann-Aktivitäten in den VAE begannen übrigens in 2005.

    Zitat:
    "ProbenExpress.de
    Verfasst am: 22.11.2005, 20:02
    Hallo alle,

    ja, wir sind mit dem hauptgeschäft nach dubai gezogen, sicher auch aufgrund von Steuervorteilen, aber vor allem auch dank einem grossen Investor in Dubai, der an uns und unsere Projekte (ja, es ist auch was neues in der Mache) glaubt und uns damit ganz neue Möglichkeiten eröffnet.

    Das Gebäude ist ein Hotel, welches aber mehrere Etagen auch als Büro vermietet. Hier ist ein Link, sieht schick aus http://www.dilos.com/picture/hotel/10715

    Wer mal nach dubai kommt, ich arrangiere gerne ein kleines Treffen Winken

    @Sebastian: Wieso ist das traurig?

    PS: Wir werden in einer Woche Verimount LLC heissen, die Firma Fritzmann LLC ist nur für die Übergangszeit. "

    Quelle:
    http://www.affiliates.de/forum/viewtopic.php?p=58231#58231

    DBA Österreich/VAE (PDF-Datei):

    http://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2004_III_88/COO_2026_100_2_116607.pdf

    AntwortenLöschen