Sonntag, 15. August 2010

Zur Erinnerung: nein, die Unterlagen sind immer noch nicht da...

Werter Herr Verkehrsanwalt Hasenbäumer,

bereits am 3. Mai diesen Jahres erinnerte ich Sie höflichst an die wichtigen Beweise, welche Sie uns laut Anordnung des Landgerichtes Bielefeld ins Deutsche zu übersetzen hatten.

Bis zum heutigen Tage scheint es Ihnen nicht gelungen zu sein, diese "Beweise" darzulegen. Wie auch? Nun, da Sie die Angelegenheit offenbar einfach auszusitzen gedenken haben wir das Landgericht Bielefeld gebeten, der leidigen Geschichte endlich Fortgang zu gewähren. Es ist doch nun wirklich unverständlich, daß sich sowas über Monate hinzieht? Ich bin mal gespannt, ob Sie auf Nachdruck des Gerichtes endlich aus den Puschen kommen werden, denn das Ganze gerät langsam aber sicher zur reinen Farce. Übrigens, Herr Verkehrsanwalt: die Vogel Strauß-Taktik mag ansonsten bei Ihnen funktionieren - hier funktioniert sie defintiv nicht. Wollen wir wetten?

Kommentare:

  1. vielleicht findet man keinen übersetzter für das geschriebene arabisch, auch da solls ja zig verschiedene dialekte geben. vielleicht is aber auch gerade der geschäftsführer auf wüstenrundreise mit seine nomadenstamm und nicht auffindbar. ja, wenn man "exoten" als geschäftsführer einsetzt.*g*

    AntwortenLöschen
  2. Die haben doch alle nur Angst ihre ungerechtfertigten Drohungen gegen Claus durchzuführen. Alle hoffen sie es auszusitzen, weil sie die Offenbarung und die Strafen fürchten. Das nichts passiert, ist klares Indiz dafür das Claus auf der Gewinnerstraße ist, recht hat und vollkommen richtig handelt! Dieser Blog ist eine Erfolgsstory, seit nun über einem Jahr! So wird es auch bleiben!

    AntwortenLöschen
  3. Die Offenbarung von Herrn Frickemeier?? Ich lach mich wech. Erfolgstory? worin liegt denn der Erfolg ? Nichts hat sich geändert, ausser vielleicht, dass Herr Frickemeier ein paar Spenden erbetteln kann.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Blog ist eine Erfolgsstory, seit nun über einem Jahr! So wird es auch bleiben



    ui ui ui, da haste jetzt aber einen buckligen kobold seines zeichens "the one and only satireblogbetreiber with dicke kumpel klöppelschwinger in the world wide web"bestimmt wütend gemacht mit dieser aussage.:-) einerseits was machts schon aus wenn nullen sich aufregen. das kann einem eigentlich so egal sein, dass die einem verkehrt herum den buckel runter rutschen können und den letzetn meter dabei mit der zunge bremsen sollen.

    AntwortenLöschen
  5. LOL, es scheint zum "Adelsschlag" der Abzocker zu gehöhren, den unbeliebtesten Antiabzockern nun selbst einen Hassblog zu widmen.

    AntwortenLöschen
  6. ach Herr Kiesfurzer auch schon was gemerkt? Die Frage ist nur Warum Herr Frickemeier mit seinen nicht erfolgen dazu gehört. Bis Ihnen einer gewidmet wird, wird es noch dauern. Dafür sind Sie ein viel zu kleines Licht.

    AntwortenLöschen
  7. ach Herr Kiesfurzer auch schon was gemerkt? Die Frage ist nur Warum Herr Frickemeier mit seinen nicht erfolgen dazu gehört. Bis Ihnen einer gewidmet wird, wird es noch dauern. Dafür sind Sie ein viel zu kleines Licht.

    sagt welche luftpumpe?ihr dummblogbetreiber glaubt wirklich das man es als adelung ansehen muß das ihr euch abends damit beschäftigt über einen herzuziehn in dem ihr einen blog über ihn veröffentlicht? ja da gibts auch was von ratiopharm für und hilfe, sogar mit betreutem wohnen. ihr seit doch einfach nur kleine nerds ohne soziale kontakte und stellenwert und das kompensiert ihr mit dummbloggerei.

    is eure frau daheim so langweilig, dass ihr zeit findet euch mit dummen dünnpfiffhirnergüssen über andere menschen solange beschäftigen zu können? wenn ja dann lungert nicht hier oder auf eurem dummblog rum sondern geht euch bei friendscout was eurem niederen IQ entsprechend suchen. wird schwer, da die bestimmt im gegensatz zu euch den aufrechten gang beherschen dürften.

    AntwortenLöschen
  8. Mensch Frickemeier dann lass Deinen Anwalt endlich ein Versäumnisurteil erwirken, wenn die hasige Verkehrsschildkröte nicht in die Pötte kommt!!!

    AntwortenLöschen
  9. "ach Herr Kiesfurzer auch schon was gemerkt? Die Frage ist nur Warum Herr Frickemeier mit se

    bla blubb blubb ..." der Rest des Elaborats muß nicht wiedergegeben werden.

    Angesichts solcher Grammatik und Rechtschreibung stellt sich für mich jedenfalls nicht die Frage, wer hier der wirklich Dumme ist. Peinlich peinlich.

    In welcher Abzockbude darf man mit so wenig Bildung anfangen?

    Und als was?

    AntwortenLöschen
  10. "In welcher Abzockbude darf man mit so wenig Bildung anfangen?"

    Ach, das ist nur der Franky, der glaubt immer noch was er tut wäre eine ehrenwerte und intellektuelle Profession :-)
    Aber ich glaube, das mit der wenigen Bildung gehört in der Brache zu den Einstellungsvoraussetzungen.

    AntwortenLöschen
  11. Moment, Leute - Einbildung ist auch eine Bildung!

    AntwortenLöschen