Freitag, 7. August 2009

Die Ereignisse überschlagen sich: Feedback ohne Ende!

Insgeheim habe ich damit gerechnet, daß es ein gewisses Feedback auf meinen Blog geben wird. Überrascht hat mich hingegen die Tatsache, daß dieses sowohl seitens der Print-Medien, der Fernsehsender und überraschenderweise auch seitens ehemaliger Mitarbeiter erfolgt. Ich führe derzeit viele Gespräche per Mail, Telefon, persönlich. Nun gilt es zu verifizieren, das dauert eine Weile. Um es noch einmal zu betonen: Infos gleichwelcher Art werden von mir vertraulich behandelt und nur dann veröffentlicht, wenn der Informant damit einverstanden ist. Ich zähle nicht zu jenen, die aus Effekthascherei private Infos veröffentlichen. Vielmehr freue ich mich über das, was gerade passiert: es werden Symbiosen geschaffen. Nützlich in der Sache.

Es gilt übrigens in Form der Berichterstattung und der Sonderierung, welche Medienquellen interessant sind, zu unterscheiden. Mir persönlich ist an seriöser und ehrlicher Berichterstattung gelegen. Wie ich feststellen musste hat mindestens eine in meinen Augen unseriöse Seite meine Inhalte übernommen, um in anderer Sache einen Kleinkrieg zu führen. Daher an dieser Stelle folgende Bitte: meine Inhalte unterliegen dem Copyright - somit möchte ich gefragt werden, ob ich einer Veröffentlichung auf anderen Seiten zustimme. In der Regel stimme ich natürlich zu, denn es gilt letztlich, der Abzocke ein Ende zu bereiten. Dennoch ist eine vorherige Nachfrage usus in der Netzwelt - und ich möchte defintiv kanalisieren können, wo meine Beiträge erscheinen. Nicht zuletzt deshalb steht das © da. Der Fairness halber benenne ich noch nicht die Seite, die ungefragt Beiträge von mir übernommen hat und alle Fakten durcheinander wirft im Blog, um offensichtlich an ganz anderer Front zu kämpfen. Ich schrieb den Betreibern lediglich eine Mail mit der Bitte, sich nicht als Trittbrettfahrer zu betätigen, sinngemäß. Schade, daß das überhaupt nötig ist.

Kommentare:

  1. Denk mal drüber nach, warum sich die Ereignisse ügerschlagen. Da hat jemand einen Zerberus von der Leine gelassen, der die Abzocker und ihre Hintermänner waidwund beissen darf, bevor diese ihren angeblich seriösen Hintergrund verbergen können.

    Auge... schreib weiter bis Dir die Pfoten bluten. Und sei gewiss, Du hast eine Giga-Gemeinde hinter Dir!

    AntwortenLöschen
  2. Bei allem Verständnis für Ihr Anliegen, sollten Sie nicht direkt auf offensichtlich rechtswidrige Blogs und deren Inhalte verlinken.

    Sie schaden damit nur Ihrem Anliegen.

    AntwortenLöschen
  3. "ich zähle nicht zu jenen, die aus effekthascherei private infos veröffentlichen" - lächerlich. hier stehen reichlich private infos drin die nicht rein gehören. also nicht besser als andere.

    AntwortenLöschen