Donnerstag, 13. Oktober 2011

Neue Abofalle: premiumloads.net

Ich berichtete in diesem Artikel über die Blue 180 Vermögensverwaltungs GmbH (umfirmiert zu: Inet-Dienstleistungen GmbH) und die Mahnwelle für u.a. win-loads.net. Aufmerksame Leser haben heute die folgenden Kommentare zu diesem Beitrag hinterlassen, die auf eine neue Abofalle hindeuten.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Recherchen!

Mega-Downloads.net: Achtung, neue Nachfolgeseite premiumloads.net wird aktuell abends bei Yahoo.de (Suchbegriff "openoffice", z.B. via "321download.info") beworben!

Zitat 1:
"Der Widerruf ist zu richten an:
Pemil Marketing & Capital GmbH
Nymphenburgerstrasse 4
80335 München, Deutschland"
Quelle (vgl. auch Layout mit Mega-downloads.net und Web-downloads.net):
http://premiumloads.net/userinfo.php

Zitat 2 (vgl. Zitat 1):
"Domain name: premiumloads.net
Registrant Contact:
Pemil Marketing Capital GmbH
Milka Petrovic ()"
Quelle:
http://who.is/domain_archive-net/premiumloads.net/

Zitat 3 (vgl. Zitat 2):
"Milka Petrovic Gesellschaft m.b.H. in Liquidation
Schönbrunnerstr. 175
1120 Wien
Österreich"
Quelle

Folgende Briefkasen-Firma an derselben Adresse kassiert aktuell u.a. für Mega-downloads.net,
Zitat 4 (vgl. Zitat 1):
"Blue 180. Vermögensverwaltungs GmbH
...
Änderung
...
Neue Firma: INET-Dienstleistungen GmbH. Geschäftsanschrift: Nymphenburger Str. 4, 80335 München.
...
Bestellt: Geschäftsführer: Ilic, Zlatko, Wien"
Quelle:
http://antiabzockenet.blogspot.com/2011/09/blue-180-ist-doch-kein-inkasso.html

Screenshot 1
Screenshot 2
Screenshot 3
Screenshot 4
Screenshot 5

"Der Blick fällt auf tattoo-s.de, welche sich Mailserver und A-Records mit blu180-inkasso.net teilt - verantwortlich für tattoo-s.de lt. Whois:
Domain tattoo-s.de
Letzte Aktualisierung 07.05.2009
Domaininhaber: service und payment GmbH
Adresse: Muldentalstrasse 97
PLZ: 04288
Ort: Leipzig
Land: DE
Ach nein, die service und payment GmbH des Daniel Rosenke – einer von der ganz aktiven Sorte"
Quelle:
http://www.abzocknews.de/2011/08/11/dubiose-forderungen-fur-win-loads-net-von-einer-blue-180-vermogensverwaltungs-gmbh/

Weitere Infos liefert Robtex:

Ebenfalls eine Tattoo-Seite, nämlich Blumen-tattoo.com ist eine Brückenseite zu:

"premiumloads.net ...
91.184.48.246 ...
91.184.48.0/20 kolido ...
AS16265 LeaseWeb B.V. Amsterdam"
Quelle:
http://www.robtex.com/dns/premiumloads.net.html#records

Auf der benachbarten IP-Adresse lag:
"mail.blue180-inkasso.net ...
91.184.48.245 ...
91.184.48.0/20 kolido ...
AS16265 LeaseWeb B.V. Amsterdam"
Quelle:
http://www.robtex.com/dns/mail.blue180-inkasso.net.html#records

Dass die Abofalle Premiumloads.net neu ist, zeigt der Google Cache vom 3.10.2011

Im Gegensatz zu den Vorgängerseiten (Mega-Downloads.net, Win-loads.net, Web-Downloads.net) sind wohl hier zum ersten mal, zusätzlich zum Abofallenbetreiber selbst, Affiliates für die Werbung über Landingpages vorgesehen:

Screenshot

Es ist davon auszugehen, dass bald die erste Mahnwelle durchs Land rollt. Wie stets meine Bitte: sollten Sie eine Mahnung erhalten, so schicken Sie mir bitte einen Scan zu, damit gehandelt werden kann...

Kommentare:

  1. Wir sehen die "klassische" Abofalle im Wandel. Da ist einmal die Art der Lockvogelwerbung, die sich geändert hat und zum Zweiten ändert sich das Inkassovehikel, weg vom blanken Rechnungsversand, hin zu Abrechnung über Handyprovider.

    Siehe mms-4you.de und soft4click.com. Da ist ja schon die Namensähnlichkeit der erste Hinweis auf die Verwandtschaft.

    AntwortenLöschen
  2. Ist schon verblüffend die Ähnlichkeit. Frage: hat megadownloads die Seite verkauft/verpachtet oder ist das ein Klon?

    AntwortenLöschen
  3. premiumloads.net:

    Wenn man seine Daten eingegeben und auf den Button "Anmelden und zum Download" geklickt hat, kommt vermutlich diese "Anmeldung erfolgreich"-Seite (mit zusätzlichem, eindeutigen Parameter in der URL):
    http://www.premiumloads.net/sign.php?success=true
    Screenshot
    (Bei Mega-Downloads.net sah das ganze laut Webarchiv so aus)

    Interessant ist der Seiten-Quelltext der "Anmeldung erfolgreich"-Seite von premiumloads.net:

    "iframe src="http://my.blueads.com/admultitrack.php?output=2&id=14&PARAMETER" width="1" height="1""

    Zu den Klienten von BlueAds scheint auch GameLabs (Fritzmann/Eberle-Netzwerk) zu gehören.

    AntwortenLöschen
  4. Quelltext und Seiteninformation von
    http://www.premiumloads.net/sign.php?success=true

    Anscheinend werden erfolgreiche Anmeldungen (mit eindeutigem Parameter in der URL) auf dem Umweg über BlueAds mit Werbe-Affiliates abgerechnet.

    "blueads.com IP-Adresse Geodaten und mehr:
    Host dieser IP-Adresse: blueads.com
    Host-Adresse [?]: 85.131.135.205
    ...
    Land der IP: ip address flag Malaysia
    ...
    Provider der IP [?]: Link11 GmbH
    Organisation: GameLabs Sdn Bhd "

    Quelle:
    http://www.ip-adress.com/ip_lokalisieren/blueads.com

    "Base blueads.com Reverse yieldads.de"
    Quelle:
    http://www.robtex.com/dns/blueads.com.html#records

    "Domaininhaber: Gamelabs GmbH
    ...
    Ort: Frankfurt"

    Quelle: Whois von yieldads.de

    "Founded in 2010, blueAds is based in Malaysia, with offices in Kuala Lumpur and Frankfurt (Germany)."

    Quelle:
    http://blueads.com/about.html

    AntwortenLöschen
  5. Antitrust-Behörde rüffelt Webseite www.italia-programmi.net

    Impressum Italia-Programmi.net
    (Seite derzeit nicht erreichbar)
    zum Vergleich:
    Impressum Web-Downloads.net
    Impressum premiumloads.net
    Impressum Mega-Downloads.net
    Impressum Win-Loads.net

    "italia-programmi.net ...
    91.184.63.96 ...
    91.184.48.0/20 kolido ...
    AS16265 LeaseWeb B.V. Amsterdam"
    Quelle:
    http://www.robtex.com/dns/italia-programmi.net.html#records

    Alexa.com-Statistik

    AntwortenLöschen
  6. "Die Maßnahme der Antitrust-Behörde Nr. 22709 vom 25 August 2011 sieht nun vor, dass die Firma Estesa Ltd, die ihren Sitz auf den Seychellen hat, auf ihrer Webseite deutlich darauf hinweisen muss, dass die angebotenen Leistungen kostenpflichtig sind."
    Quelle

    Das scheint auf der von der Startseite aus verlinkten offiziellen Anmeldeseite zwar geschehen zu sein.

    Anders sehen aber die Anmeldeseiten aus, auf die man von Yahoo.it aus über Brückenseiten verlinkt wird:
    Yahoo.it-Suche nach "openoffice"
    Anmeldeseite (ganz)

    AntwortenLöschen
  7. premiumloads.net:

    "Verantwortlich ist laut Impressum die Firma Pemil Marketing & Capital GmbH, welche im Handelsregister des Amtsgericht München unter der HRB-Nummer 193151 eingetragen ist.
    Amtsgericht München Aktenzeichen: HRB 193151 Bekannt gemacht am: 05.10.2011 12:00 Uhr
    ...
    Blue 190. Vermögensverwaltungs GmbH
    ...Änderung...
    Neue Firma: PEMIL - Marketing & Capital GmbH. Geändert, nun: Geschäftsanschrift: Nymphenburger Straße 4, 80335 München.
    ...
    Geschäftsführer: Petrovic, Milka, Wien/Österreich"
    Quelle:
    http://antiabzockenet.blogspot.com/2011/10/premiumloadsnet-neue-abofalle-von.html

    Inkassiert demnächst die Blue 180 für die Blue 190?

    AntwortenLöschen
  8. Kurzanalyse der bei Yahoo.de beworbenen Langing-Page software-chef.info/open-office_de

    Mit HTTrack habe ich diese Domain auf meine Festplatte heruntergeladen: Screenshot

    Man sieht in der Kopie folgendes:
    1)
    Klick auf "Extras/Seiteninformationen" zeigt, dass die Seite die Internetadresse
    h**p://fc.webmasterpro.de/counter_time.php?visitorId=16488955&id=1219286&rnd=690339
    aufrief.
    2)
    Klick auf "Download Now!" rief die Internetadresse
    h**p://my.blueads.com/adclick.php?pid=102&kid=25&wmid=163&wsid=104&uid=13&nvc=1&sid=237
    auf, welche als Brückenseite auf
    h**p://www.premiumloads.net/sign.php?pid=237&ref=64
    weiterleitet. D.h. es ist blueads.com zwischengeschaltet, welches anscheinend mit der Firma GameLabs in Frankfurt in Verbindung gebracht werden kann.

    ----------------------------------------

    Aktuell leitet die Landing-Domain, anders als z.B. gestern, als Brückenseite direkt zur Anmeldeseite weiter.

    Gestern habe ich auch mal über die Anonymisierungs-Software TOR (TOR-Default-Konfiguration des Firefox) über Yahoo diese Seite aufgerufen:

    Dann verlinkte der Button "Download Now!" zu einem Downloads-Server der Original-OpenOffice-Software an einer Uni. Wenn ich mit recht erinnere, war es die TU Chemnitz.

    D.h. das über den Button aufgerufene Script
    h**p://software-chef.info/open-office_de/download.php
    kann situationsabhängig zur Abofalle oder zur Original-Software leiten.

    Das wiederum erinnert mich an eine merkwürdige Uhrzeit-Abhängigkeit bei Landingpages von Mega-Downloads.net im Jahre 2008.

    AntwortenLöschen
  9. blueads.com (Werbevermittlung für Premiumloads.net) und yieldads.de haben dieselbe IP-Adresse 85.131.135.205. Die Domaininhaberin von yieldads.de kann man per Domainabfrage (whois) bei
    http://denic.de/
    feststellen.

    AntwortenLöschen
  10. Von "YieldAds" wurde anscheinend vom 10.-17. Juni 2011 ein Werbewerb für das Web Page Design von BlueAds.com abgehalten.

    Quelle:
    http://99designs.ca/web-design/contests/website-design-wanted-blueads-81515
    Screenshot

    AntwortenLöschen
  11. Ein gleiches Layout wie premiumloads.net hat die Abofalle italia-programmi.net, die laut Alexa.com bei Film-Streaming-Portalen wie z.B. italia-film.com oder filmgratis.tv über xtendmedia.com beworben wird (oder wurde?). Schaut man aber auf diesen Film-Streaming-Portalen nach, so führen die dortigen Werbelinks zu premiumloads.net.

    AntwortenLöschen
  12. Wenn man in die Datei
    C:\windows\system32\drivers\etc\hosts
    mithilfe eines über die rechte Maustaste mit Administratorrechten aufgerufenen Editors die Zeile
    127.0.0.1 my.blueads.com
    einfügt, so kann der Browser diese Subdomain nicht aufrufen.

    Klickt man dann auf die Suchmaschinenwerbung für premiumloads.net bei Yahoo.de, so erhält man die Fehlermeldung:
    "Firefox kann keine Verbindung zu dem Server unter my.blueads.com aufbauen.".

    Damit ist bewiesen, dass die Werbeverlinkung den Umweg über eine Brückenseite von blueads.com (GameLabs) nimmt.

    Das erinnert mich irgendwie an einen Bericht über "Victor Vitti" und seine Suchmaschinenwerbung für Mega-Downloads.net.

    AntwortenLöschen
  13. Ergänzung/Korrektur zum Kommentar 16. Oktober 2011 11:02

    Ob die "Anmeldung erfolgreich"-Seite von Premiumloads.net einen Link zu blueads.com im Seitenquelltext enthält oder nicht, hängt anscheinend von den Parametern ab, mit denen diese Seite aufgerufen wurde. Da es sich um ein PHP-Script handelt, kann der Quelltext variieren.

    Beispielseite ohne Link zu blueads.com:

    http://premiumloads.net/sign.php?success=true&pid=237&ref=59

    Beispielseite mit Link zu blueads.com:

    http://www.premiumloads.net/sign.php?success=true&pid=237&ref=64

    Überprüfung: mit rechter Maustaste irgendwo auf die Seite klicken, dann Klick (linke Maustaste) auf "Seitenquelltext anzeigen", "Bearbeiten/Suchen", iframe eingeben, nach rechts scrollen

    Video zur Veranschaulichung

    In der Praxis wird der Link zu blueads.com wohl genau dann im Quelltext der "Anmeldung erfolgreich"-Seite vorhanden sein, wenn man zuvor über einen von BlueAds geschalteten Werbelink zu der Abofalle Premiumloads.net gelangt war.

    AntwortenLöschen
  14. Werbelinks zu Premiumloads.net gibt es auf Yahoo.de anscheinend u.a. für folgende Suchbegriffe:

    7zip
    Adobe Flash Player
    AdobeReader
    AntiVir
    Antivirus
    CCleaner
    Google Chrome
    ICQ
    Internet Explorer
    iTunes
    Open Office
    Skype
    Steam
    VLC media player
    Windows Live Messenger
    WinRar
    Youtube Converter

    Video: Beispiel Skype
    (Vollbildmodus: Klick rechts unten)

    AntwortenLöschen
  15. Ergänzung zum Kommentar 21. Oktober 2011 00:58

    Werbung auf italia-film.com:

    1. Klick auf "DOWNLOAD"
    2. Verlinkung über ad.xtendmedia.com via my.blueads.com (GameLabs) zu einem echten Download der VLC-Mediaplayers.
    3. Start der Setup-Datei, Abbruch
    4. Firefox startet, Meldung:
    "STOP Jetzt registrieren um das Programm zu aktivieren"
    und darunter eine Anmeldeseite von Premiumloads.net etwas heruntergescrollt, so dass man die Überschrift "premiumloads.net" nicht sieht.

    Video 1: Download VLC
    Video 2: Installation/Abbruch/Anmeldeseite

    (Fullscreen: Klick unten rechts)

    Die Seite
    h**p://download.freeware.tv/y/vlc-install.htm
    ruft eine Anmeldeseite von Premiumloads.net in einem Frame auf.

    Alexa-Statistik davon

    AntwortenLöschen
  16. Die Seite
    h**p://download.freeware.tv/y/vlc-install.htm
    ruft eine Anmeldeseite von Premiumloads.net allerdings nur indirekt in einem Frame auf: Video

    weiteres Video

    Alexa.com-Statistik: freeware.tv, blueads.com, premiumloads.net

    AntwortenLöschen
  17. Premiumloads.net-Werbung auf Movie2k.to via blueads.com (Gamelabs GmbH): Video

    In diesem Beispiel wird der User erst NACH dem Download und der Installation des Flash-Players in die Falle gelockt.

    Die heruntergeladene Setup-Datei ist wahrscheinlich manipuliert worden. Jedenfalls öffnet sich der Firefox-Browser beim Abbruch der Installation von selbst und zeigt "STOP Jetzt registrieren um das Programm zu aktivieren" und darunter in einem Frame die Anmeldeseite der Abofalle.

    AntwortenLöschen
  18. "Gefällt mir...Ina L***-C***"
    Quelle:
    http://www.facebook.com/media/set/comments/?set=a.171426036243460.98344.163864990332898

    Historie (2006):

    ""Wir haben simsen.de von Herrn C. gekauft. Wir arbeiten mit ihm zusammen. Er verschickt für uns die Mahnungen.", "Und das macht er heute noch?", "Ja, natürlich!""
    Quelle (4:25):
    plusminus/ARD vom 21.03.2006

    "probino.de, winow.de ab 2005 zunächst von der berüchtigten NewAdMedia (Michael Corvers & Brian Corvers) erprobt, wurden an die Opulentia verkauft, die damit 2006 Verbraucher abzockte."
    Quelle:
    http://raubwirtschaft.info/go/b2c/a03/netzwerke/0310-fritzmann/firmen/opulentia.htm

    "Ist schon seltsam: Probino, Probenexpress, simsen... Macht alles der dem Michael und Brian C. nach? Oder ist es doch die besprochene Rochade, um nach dem Tätigwerden der Ermittlungsbehörden in Deutschland und in Österreich die Aktivitäten zu einer "Firma" zu verschieben, die in angeblich "Dubai" sitzt, in Österreich Telefonnummer und Faxgerät hat und ausschließlich in Deutschland mit den gleichen obskur anmutenden Geschäftsmodellen Geld verdient, wegen denen bereits die Staatsanwälte tätig geworden sind? Und der Valentin? Der ist sicher nur ein "kleiner Angestellter" dieser "Firma"...
    Meine Antwort an Valentin Fritzmann lautet also: "Hür gübt es gar güne Breutmohlfröche.""
    Quelle:
    http://www.it-schule.de/nachricht,240,Durchsuchungen%20bei%20newadmedia%20%28winow.deprobino.deproby.defreshwin.de%29%20und%20proinkasso%20GmbH

    AntwortenLöschen
  19. Vergleich 2: Deutschland - Italien

    Diese und auch noch weitere interessante Domains liegen auf der IP-Adresse 94.23.161.18 .

    AntwortenLöschen
  20. BlueAds wirbt anscheinend u.a. für die Abofallen italia-programmi.net, premiumloads.net und firstload.com: Video
    (Full Screen: Klick rechts unten!)

    AntwortenLöschen
  21. "Favorite Place: Dubai :) "

    Quelle:
    http://www.pokerpages.com/player-profile/brian-corvers.htm

    AntwortenLöschen
  22. Ältere Spur zum F.E.-Netzwerk:

    "Brian-corvers.com
    ...
    resolv2.nameservereintrag.com and resolv1.nameservereintrag.com.
    Umfragendatenbank.net, fuehrerschein-check.com, interserv-ag.net, post-vom-nachbar.net, nachbarkatalog.net and at least 198 other hosts share name servers with this domain."

    Quelle:
    http://www.robtex.com/dns/brian-corvers.com.html#summary
    Screenshot

    AntwortenLöschen
  23. Jetzt ist auch die Clickstream-Information bei Alexa.com verfügbar, aus der Rückschlüsse möglich sind, auf welchen Internetseiten und Werbenetzwerken mit hohem Traffic die Abofalle Premiumloads.net bisher beworben wurde.

    AntwortenLöschen
  24. Jetzt ist auch die Clickstream-Information über BlueAds.com (GameLabs GmbH) bei Alexa.com verfügbar.

    Vergleich: Alexa.com-Statistiken BlueAds.com / Premiumloads.net

    AntwortenLöschen
  25. Anscheinend ermittelt eine Staatsanwaltschaft gegen den von ihr vermuteten Beteiber der Abofalle "Premiumdownloaden.de".

    Ich habe einige Indizien gefunden, dass Premiumdownloaden.de eventuell genau wie Premiumloads.net aus Wien heraus betrieben wird:

    1. Ähnliches Layout:
    Anmeldeseite Premiumdownloaden.de /
    Anmeldeseite Clever-downloaden.net - "Connect Solutions Verein&Co KG", Wien

    2. Vertipperdomains wie z.B. openofficede.com (IP-Adresse 178.237.38.65) mit Dubai-Whois

    3. Layout-Farbgebung wie bei Premiumloads.net

    4. Wortgleiche AGB Premiumdownloaden.de / Premiumloads.net

    5. Ähnliche Namen der Internetdomains

    6. Einige Landingpages wechselten in den letzten Wochen von Premiumloads.net zu Premiumdownloaden.de .


    Ist Alexander H*** nur ein Strohmann von Betreibern aus Wien?

    AntwortenLöschen
  26. Zitat:
    "Anklage gegen Alexander H. wegen versuchten Betrugs abgewiesen.
    Posted by beluga59 on 6. Dezember 2011
    ...
    Amtsgericht und Landgericht Rostock haben die Anklage auf versuchten Betrug in mind. 12 Fällen gegen Alexander H. abgewiesen.
    Es ging darum ob der Angeschuldigte, Rechnungen einforderte, auch wenn gar keine Anmeldung vor lag. Man warf ihm vor, Forderungen generiert zu haben deren Ursprung fraglich sei . Dies wurde ihm als versuchten Betrug vorgeworfen.
    Nach dem Amtsgericht (20.9.2011) entschied nun auch das Landgericht Rostock (29.11.2011) , dass dies nicht erweisen sei und es genau so gut dritte Personen gewesen sein hätten können, die diese Daten eingegeben haben."

    Quelle:
    http://beluga59.wordpress.com/2011/12/06/anklage-gegen-alexander-h-wegen-versuchten-betrugs-abgewiesen/

    Landingpages, die auf Yahoo.de (Suchbegriff z.B. "openoffice") zunächst Premiumloads.net beworben hatten, bewarben zwischenzeitlich Premiumdownloaden.de (angeblich Alexander H***) und bewerben nun Downloadtransfer.de (ebenfalls angeblich Alexander H***).

    Der Vertragsschluss-Button wurde sowohl auf Premiumdownloaden.de als auch auf Downloadtransfer.de wie folgt geändert:

    alt: "ANMELDEN UND ZUM DOWNLOAD"
    neu: "ANMELDUNG und entgeltlichen Zugang erhalten"

    Anmeldeseite "OpenOffice" Downloadtransfer.de
    Anmeldeseite "OpenOffice" Premiumdownloaden.de

    Die Startseiten enthalten nach wie vor einen deutlich sichtbaren Preis:
    Startseite von Downloadtransfer.de
    Startseite von Premiumdownloaden.de
    Dadurch sollte wohl beim Rechnungserhalt zivilrechtliche Zahlungspflicht suggeriert werden.

    AntwortenLöschen
  27. Eine schon etwas ältere Information:

    "Amtsgericht Frankfurt am Main Aktenzeichen: HRB 84329 Bekannt gemacht am: 13.09.2010 12:00 Uhr
    ...
    Veränderungen
    06.09.2010
    Gamelabs GmbH, Frankfurt am Main, Colmarer Straße 5, 60528 Frankfurt am Main.Die Gesellschaft ist aufgrund Eröffnung des Insolvenzverfahrens aufgelöst."

    Quelle (Suche nach "gamelabs"):
    www.unternehmensregister.de

    AntwortenLöschen
  28. Zitat:
    "Ihre Rechnung

    Pemil-Marketing + Capital GmbH
    Nymphenburgerstr. 4
    80335 München

    E-Mail: service@premiumloads.net
    Webseite: www.premiumloads.net

    Telefon: 01805 - 007857
    14ct/min a. d. dt. Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 42ct/m.


    Herrn .............
    Straße ................
    Ort ................
    Deutschland


    Bei Zahlung bitte angeben:
    Rechnungs-Nr.: R11????


    Rechnung vom 03.01.2012

    Sehr geehrte/r Frau/Herr .............

    wir danken für Ihre Anmeldung und stellen Ihnen hierfür den nachfolgenden Betrag in Rechnung:

    Leistung: Jahreszugang zu www.premiumloads.net
    Kosten: 8,00 EUR monatlich, zahlbar 12 Monate im Voraus

    Betrag: 96,00 EUR

    Bitte überweisen Sie den Betrag in Höhe von 96,00 EUR innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungserhalt auf unser unten genanntes Konto.

    Bitte geben Sie als Verwendungszweck unbedingt Ihre RechnungsNr. an und als Kontoinhaber die Pemil-Marketing + Capital GmbH an, damit wir Ihre Zahlung korrekt zuordnen können.

    Kontoinhaber:
    Pemil-Marketing + Capital GmbH

    Commerzbank
    BLZ: 70040041
    Konto: 212528400


    IBAN: DE41700400410212528400
    SWIFT/BIC: COBADEFF700


    Im Mailanhang finden Sie Ihre Rechnung im PDF-Format.
    Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader:
    http://www.adobe.de/products/acrobat/readstep2.html


    Mit freundlichen Grüssen

    Pemil-Marketing + Capital GmbH
    Premiumloads.net

    Sollten Sie Fragen zur Rechnung haben so kontaktieren Sie bitte unser Support-Team.

    Geschäftsführer: P. M.
    Fachgruppe: IT-Dienstleistungen, Werbung
    Sitz und allgemeiner Gerichtsstand der Gesellschaft: München"

    Quelle:
    http://forum.computerbetrug.de/threads/premiumloads-net-mit-neuer-abofalle-auf-kundenfang.36611/#post-342142

    AntwortenLöschen
  29. Zitat:
    "Hallo Leute! Habe heute eine Rechnung von96,-- Eu für ein von mir angeblich abgeschlossenes Abo bei "Premiumload.net" erhalten. Habe dieses Abo aber eigentlich gar nicht abschließen wollen und weiß auch gar nicht, bei welchem Download ich das abgeschlossen haben soll."

    Quelle:
    http://www.gutefrage.net/frage/rechnung-fuer-abo

    AntwortenLöschen
  30. Zitat:
    "Ich habe heute eine Rechnung von 96,00€ von www.premiumloads.net. bekommen. "

    Quelle:
    http://www.gutefrage.net/frage/rechnung-von-unbekannter-seite-erhalten

    Zitat:
    "Heute hat mich die Commerzbank München angerufen und mir mitgeteilt, dass die Kündigung des Kontos der Pemil Marketing + Capital GmbH im Gange ist."

    Quelle:
    http://forum.sat1.de/showthread.php?1420-Internetabzocke-Download-des-Musterschreibens/page184

    AntwortenLöschen
  31. Da dürften dieselben Betreiber in Wien und Affiliates in Deutschland (blueads.com) dahinterstecken wie bei Premiumloads.net:

    "1,5 Millionen Euro Strafe für Estesa Ltd."

    Quelle:
    http://antiabzockenet.blogspot.com/2012/01/15-millionen-euro-strafe-f-estesa-ltd.html

    AntwortenLöschen
  32. "Zudem hat die Antitrustbehörde der Staatsanwaltschaft in Rom, die bereits in der Sache ermittelt, eine Kopie der Maßnahme zukommen lassen, sowie die Postpolizei und der Finanzpolizei informiert. Diese Behörden sind bereits dabei, eventuelle strafrechtlich relevante Aspekte abzuklären. Estesa Ltd. muss außerdem den Auszug der Maßnahme auf der besagten Internetseite veröffentlichen."

    Quelle:
    http://www.euroconsumatori.org/16842v16921d71279.html

    AntwortenLöschen
  33. Rechnung Premiumloads.net

    Quelle:
    http://forum.computerbetrug.de/threads/einsch%C3%BCchterungsfalle-web-downloads-net-premiumloads-net-auf-kundenfang.33194/page-18#post-342145

    AntwortenLöschen
  34. Hallo, auch ich habe eine Rechnung erhalten, 2 Monate nach dem angeblichen Abschluss. Habe das weitgehend nachvollzogen:

    Ich war bei freeware.tv auf der Suche nach dem vlc-Player, habe dort eine email-Adresse und ein frei wählbares Passwort eingegeben, keine Adresse. In den AGB steht dass die Nutzung unentgeltlich ist. War vielleicht naiv. Download hat dann geklappt.

    In den folgenden Minuten erhielt ich die Bestätigungs-Mail von premiumdownload, die aber im Spamfilter hängenblieb, wo ich sie erst jetzt rausgeholt hab.

    Noch nicht klar ist, wie sie aufgrund der Email-Adresse an die echte Adresse gekomme sind, die jetzt in der Rechnung steht.

    Gruss an alle

    AntwortenLöschen
  35. Betreiberwechsel:
    "SNIKOLIC MARKETING LTD
    GG 2478, Victoria
    Providence, Mahe, SY"

    Quelle:
    h**p://premiumloads.net/imprint.php

    Screenshot

    AntwortenLöschen