Dienstag, 6. Oktober 2009

KLP-Group, oder: die Macht der Kommentare

Ich werde ja nicht müde zu betonen, daß die Kommentare in meinem Blog das Salz in der Suppe sind. Erneut zeigte sich, daß das tatsächlich so ist: Ich formulierte vor Wochen einen Beitrag zum Thema KLP-Group, heute erreichte mich/uns ein Kommentar mit dem Hinweis auf einen Fernsehbeitrag, den ich natürlich gerne noch einmal an exponierter Stelle veröffentliche. Meine Vermutungen rund um KLP-Group äusserte ich bereits; möge meine geneigte Leserschaft ein wenig scrollen. An Wertungen mag ich mich nicht beteiligen. Stattdessen freue ich mich über die Tatsache, daß mittlerweile das Landeskriminalamt Düsseldorf treuer Leser meines Blogs ist. Herzlich willkommen!



An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an jene, die sich (wenn auch anonym) durch das Posten von Beiträgen mithilfe der Kommentar-Funktion einbringen. Ich weiß das sehr zu schätzen - und grübelte dennoch lange darüber nach, ob ich die Möglichkeit, anonyme Kommentare zuzulassen, überhaupt zulassen wolle. Meine Entscheidung gibt mir offensichtlich recht. Manch einer, der im Thema ist will sich halt (noch?) nicht outen, und das respektiere ich. Umso schöner, daß er dennoch ein Interesse an der Aufklärung hat und halt auf dem Weg über die anonyme Kommentar-Funktion dennoch Gehör findet. Meine Erfahrungen seit Bestehen dieses Blogs zeigen also, daß es ein öffentliches, berechtigtes Interesse an diesem Thema gibt. Das zeigen einerseits die Besucherzahlen, andererseits die fundierten Kommentare in den verschiedenen Beiträgen. Und nicht zuletzt die zahlreichen Mails, die mich erreichen. Symbiose halt.

Kommentare:

  1. Das Thema ist aber schon richtig alt, weiss jetzt nicht wer recht hat, aber die KLP Darstellung liesst sich auch sehr amüsant.

    http://www.de.klp.de/klpfrontal21verlauf.html
    http://www.de.klp.de/klpfrontal21contra.html

    Ich habe 5 Jahre in Dubai gelebt, sicher war vor einigen Jahren die Steuergesetzgebung und Protokollierung in Dubai gelinde gesagt mangelhaft. Dies hat sich aber in den letzten 4 Jahren stark geändert. Die Jungs in Dubai haben auch festgestellt das sich ein moderner Staat mit all seinen "Segnungen" (und sei es nur für 8% der Einwohner) irgendwie finanzieren muss. Es gibt einiges an Steuern und Abgaben. His Highness "Big Mo" und seine Familie sind da ganz erfinderisch.

    Einige Behauptungen in dem Frontalbericht ist auf gut Deutsch ...... äh Englisch einfach Bullshit.

    Gruss
    Andreas

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, welche Rolle der Herr Kraeter in dem Abzocknetz spielt......... Ich wuerde mal sagen die haben ganz einfach die Firmen fuer die ganzen Abzocker gegruendet.

    Wenn du nicht vorort bist ist das eine ganze schoene Rennerei, da ist so ein "rundum Sorglos Paket" fuer die verschiedenen Freezones natuerlich ganz bequem.

    Gruss
    Andreas

    AntwortenLöschen
  3. Ziemlich kalter Kaffee und zudem umfangreich dokumentiert:
    http://www.de.klp.de/klpfrontal21verlauf.html
    http://www.de.klp.de/klpfrontal21contra.html

    AntwortenLöschen
  4. Zitat (20 Dez 2007):

    "Re: Movie-Scout.net (FS Web Services (JPC), Dubai)...
    FS Web Services (JPC)
    P.O.Box 122563
    Dubai - United Arab Emirates...

    Die Adresse, das Postfach und die Rufnummer gehören folgender Firma:

    KLP GROUP EMIRATES (JPC)
    P.O. Box 122563
    DUBAI
    Vereinigte Arabische Emirate
    Geschäftsführer: Martin Kraeter"

    Quelle:

    http://forum.boocompany.com/viewtopic.php?t=2101#p18517

    WISO-Sendung:

    http://www.youtube.com/watch?v=mjPvhy1t7HM

    AntwortenLöschen
  5. Erläuterung der WISO-Sendung vom 21.4.2008:

    http://antiabzockenet.blogspot.com/2007/11/der-rumanische-ableger.html#5

    AntwortenLöschen
  6. Zitat:
    "Als Betreiber von Firstload wird inzwischen die Firma Usepro FZE angegeben."

    Quelle:
    http://antiabzockenet.blogspot.com/2009/07/betreiberwechsel-bei-firstload.html

    Zitat:
    "Medieninhaber:
    USEPRO FZE
    Ajman Free Zone
    40262 Ajman
    United Arab Emirates
    Member of the Ajman Chamber of Commerce
    Unternehmensgegenstand: Anbieten von IT-Dienstleistungen
    Support + Service:
    Firstload Care Center
    Postfach 1620
    32590 Vlotho
    Deutschland"

    Quelle:
    http://www.firstload.de/impressum.php?

    --------------------

    Zitat: "Registration No.: RAKFTZA-FZE-0862"

    Quelle:

    http://www.firstload.de/partner/impressum.php

    Auffällig:

    Warum ist die Handelsregisternummer nicht im normalen Impressum von firstload.de angegeben, wie für Fernabsatz in Deutschland vorgeschrieben?

    Gehört diese Handelsregisternummer nicht zu "Ras Al Khaimah" (wie bei Verimont oder Load House statt zu "Ajman Free Zone"?

    ------------------

    Zitat (aktuell):
    Domain: firstload.de
    Domain-Ace: firstload.de
    Nserver: ns1.verimount.com

    Quelle:
    Whois-Abfrage auf firstload.de

    Zitat:

    VERIMOUNT FZE LLC
    Dr. Robert Fritzmann
    RAK Free Trade Zone
    P.O. Box 10559
    Ras Al Khaimah
    United Arab Emirates
    For customer support inquiries:
    Verimount FZE
    P.O. Box 16 20
    32590 Vlotho
    Germany

    Quelle:
    http://www.verimount.com/index2.php?site=imprint

    AntwortenLöschen
  7. Forenbeitrag mit zwei Kontonummern für Firstload, einmal Inhaber "Verimount FZE", dann "USEPRO FZE", identischer Verwendungszweck.

    Quelle:

    http://forum.chip.de/recht/firstload-abo-trotz-fristgerechter-kuendigung-1271427.html#post7601393

    Siehe auch:

    http://forum.chip.de/recht/firstload-abo-trotz-fristgerechter-kuendigung-1271427.html#post7550520

    AntwortenLöschen
  8. Zitat:
    "Bis heute waren mir die beiden Firmen nicht bekannt. Ich habe mich nirgends angemeldet oder Dienste dieser Firma firstload.de in Anspruch genommen."

    Quelle:
    http://forum.computerbild.de/internet-abzocke/abzocke-firstload-de-webinkasso_15927.html#post157462

    Zitat:
    "Wir haben festgestellt, dass Ihr Anmeldeprozess abgebrochen wurde. Wir sind davon überzeugt das Ihnen Firstload gefallen wird und möchten Sie einladen uns unverbindlich und ohne Angabe von Kontodaten zu testen!...
    Nicht kümmern war schlecht, weiß ich jetzt nach ner Rechnungsmail....."

    Quelle:
    http://cgi.zdnet.de/forum/posting.php?mode=quote&p=51182

    AntwortenLöschen
  9. Wenn man auf das Video im Artikel

    http://inside-megadownloads.blogspot.com/2009/08/welche-rolle-spielt-martin-kraeter-klp.html

    klickt, kommt die Fehlermeldung:
    "Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt."

    Steckt Martin Kraeter dahinter?

    AntwortenLöschen
  10. Zitat:
    "Ja genau da steht es. KLP ist keine in Dubai eingetragene Firma. Eine Lizenz unter einem anderen Firmennamen in einer Freihandelszone in RAK FTZ."

    Quelle:

    http://www.hallodubai.com/blog/2009/03/die-schwarzgeld-oase/#comment-158

    AntwortenLöschen
  11. Diskussionsbeitrag der KLP Group zu "das-quiz.tv" von RS Web Services:

    Zitat:
    "Wir selbst betreiben keine Internetprojekte - sieht man einmal von unserer eigenen Firmenwebseite als Unternehmensinformation ab."

    Quelle:

    http://www.verbraucherrunde.de/das-quiz-tv-von-rs-web-services-t1043.html

    Siehe auch:

    http://www.profiliate.net/programme.php

    AntwortenLöschen
  12. Zitat:
    "Mit dem Geldwäschegesetz (GWG) wurde ein sarkastischer neuer Begriff eingeführt: Die "Vortat" zur Steuerhinterziehung und/oder Geldwäsche. Ihrem Steuerberater oder RECHTSANWALT in Deutschland werden hierdurch - ob er es will oder nicht - umfangreiche "Mitwirkungspflichten" auferlegt. Wundern Sie sich bei zu "grenzwertigen" Diskussionen in Zukunft also nicht, wenn dieser plötzlich das Mandat niederlegt. Das ist oft seine einzige Chance, Sie nicht denunzieren zu müssen und trotzdem in seiner Berufskammer zu bleiben."

    Quelle:

    http://www.de.klp.de/steuerngesetze.html

    Zitat:
    "Wann / Warum Offshore?
    ...
    Anonymität:..."

    Quelle:

    http://www.de.klp.de/vaeoffshore.html

    AntwortenLöschen